Fragen und Antworten

Frage an
Diana Skibbe
DIE LINKE

Sehr geehrte Frau Skibbe

Wenn ich sage, das Ministerium für Staatssicherheit war ein Machtinstrument des Unrechtsstaates DDR, würden Sie mir da zustimmen?

Bürgerrechte, Daten und Verbraucherschutz
11. August 2009

(...) Ich stimme aber ausdrücklich Ihrer Einschätzung, dass die DDR ein Unrechtsstaat war, nicht zu. Bei der Verwendung des Begriffes Unrechtsstaat implizieren Sie, dass die DDR bereits auf einem Fundament des Unrechts aufgebaut war und von Anfang bis Ende das Unrecht Wesensmerkmal des Staates gewesen ist. Dieses ist ausdrücklich nicht der Fall gewesen! (...)

Frage an
Diana Skibbe
DIE LINKE

Sehr geehrte Frau Skibbe,

Bildung und Kultur
11. August 2009

(...) Eine Vernetzung mit den bestehenden Bildungsangeboten oder mit kulturellen und sozialen Einrichtungen ist wünschenswert und kostet nicht viel. Unsere Vorschläge, die sogenannten "1-Euro-Jobber" durch öffentlich geförderte Beschäftigung zu ersetzen, liegen seit langem auf dem Tisch. Diese Stellen kosten nicht viel mehr, als die bisherigen "1-Euro-Jobs", wenn man alle Ausgaben zusammenzählt. (...)

Abstimmverhalten

Über Diana Skibbe

Ausgeübte Tätigkeit
MdL
Berufliche Qualifikation
Dipl.-Lehrerin für Physik und Astronomie
Geburtsjahr
1961

Kandidaturen und Mandate

Abgeordnete Thüringen
2014 - 2019

Fraktion: DIE LINKE
Eingezogen über die Wahlliste: Landesliste
Mandat gewonnen über:
Wahlliste
Wahlkreis:
Greiz I
Wahlkreisergebnis:
29,90 %
Wahlliste:
Landesliste
Listenposition:
13

Kandidatin Thüringen
2014

Angetreten für: DIE LINKE
Wahlkreis: Greiz I
Mandat gewonnen über:
Wahlliste
Wahlkreis:
Greiz I
Wahlkreisergebnis:
29,90 %
Wahlliste:
Landesliste
Listenposition:
13

Kandidatin Thüringen
2009

Angetreten für: DIE LINKE
Wahlkreis: Greiz II
Wahlkreis:
Greiz II