Fragen und Antworten

Über Dagmar Lipper

Ausgeübte Tätigkeit
Angestellte
Berufliche Qualifikation
Wirtschaftsingenieurin

Dagmar Lipper schreibt über sich selbst:

Mein Name ist Dagmar Lipper
und ich bin

Rad- und Motorradfahrerin und setze mich für ein zweiradfreundliches Schöneberg ein
Frau und mir liegen deshalb besonders deren Sicherheit und die Unternehmerinnen in Schöneberg am Herzen
Controllerin und bei mir ist der Bezirkshaushalt in guten Händen
Gebürtige Westfälin und vertrete Ihre Interessen in der Bezirksverordnetenversammlung hartnäckig
Evangelisch und will auch in der politischen Arbeit christliche Werte achten
Wirtschaftsingenieurin und will den EUREF als Ort der Technologieinnovationen in Schöneberg weiterentwickeln und politisch unterstützen
Mitglied im weltweit aktiven Service Club Soroptimist International und weltoffen
Schatzmeisterin der Freunde des Deutschen Theaters und setze mich ehrenamtlich für ein kulturell starkes Berlin und Schöneberg ein
angestellt und leite den Finanzbereich eines mittelständischen Unternehmens hier in Berlin

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Kandidaturen und Mandate

Kandidatin Berlin Wahl 2016

Angetreten für: FDP
Wahlkreis:
Tempelhof-Schöneberg WK 2
Wahlkreisergebnis:
4,50 %
Wahlliste:
Bezirksliste Tempelhof Schöneberg
Listenposition:
5

Politische Ziele

Wir stehen für ein gleichberechtigtes Miteinander aller Verkehrsmittel. Jede und Jeder entscheidet, ob Wege in der Stadt zu Fuß, mit dem Auto oder dem Fahrrad zurückgelegt werden. Auch der LKW, der unsere Lebensmittel bringt, braucht seinen Platz. Deshalb wollen wir  die Fahrradschnellstraße entlang der S1 realisieren, Parallelstraßen der Hauptverkehrsachsen (z.B. Hauptstraße, Tempelhofer Damm) als Fahrradstraßen ausbauen und mehr Fahrradparkplätze einrichten – z.B. am S-Bahnhof Schöneberg. Eine gute Bildung ermöglicht es uns, verantwortungsbewusst zu handeln und frei zu entscheiden. Schöneberger Schülerinnen und Schüler brauchen eine gute und verlässliche Lernumgebung. Deshalb wollen wir den Unterrichtsausfall durch eine 110%-Personalausstattung an jeder Schule beenden. Schulgebäude sind schnell zu sanieren und zu modernisieren. In eine moderne Schule gehört auch die Einführung von Medienwissen in den Unterricht um den richtigen Umgang mit modernen Medien zu schulen. Wir wollen die Schulen mit der Wirtschaft und anderen wichtigen Akteuren im Umfeld vernetzen. So können Schülerinnen und Schüler wirtschaftliches Handeln und viele Berufe entdecken. Berlin wächst und die Schönebergerinnen und Schöneberger benötigen mehr Wohnungen, die zu ihren Geldbeuteln passen. Schöneberg ist bereits recht dicht besiedelt, der vorhandene Raum soll also effizient genutzt werden. Wir wollen Baulücken schließen und Dachgeschosse ausbauen. Anwohner werden frühzeitig an Planungen beteiligt und ihre Bedürfnisse berücksichtigt (Gegenbeispiel Maassenstraße). Wir wollen den Wünschen insbesondere älterer Menschen, Familien und Menschen mit Behinderung besser gerecht werden. Als Zahlenfrau liegt mir der Haushalt des Bezirks am Herzen. Ich will mich in der Bezirksverordnetenversammlung für eine sinnvolle, an Bürgerinnen und Bürgern orientierte Ausgabenplanung einsetzen. Ich bin Ihre Direktkandidatin der Freien Demokraten für den Wahlkreis 2 für das Abgeordnetenhaus und Kandidatin für die Bezirksverordnetenversammlung auf dem Listenplatz 3. Mein Name ist Dagmar Lipper.