Dagmar Kolkmann-Lutz

| Kandidatin Thüringen
Dagmar Kolkmann-Lutz
Frage stellen
Jahrgang
1953
Wohnort
Schalkau
Ausgeübte Tätigkeit
Projektleiterin
Wahlkreis

Wahlkreis 42: Gera II

Wahlkreisergebnis: 0,5 %

Liste
Landesliste, Platz 15
Parlament
Thüringen

Thüringen

Die Einstellung weiterer Kita-Betreuer:innen soll Vorrang haben vor der Einführung eines zweiten beitragsfreien Kitajahres.
Position von Dagmar Kolkmann-Lutz: Neutral
wir brauchen eine kostenlose Bildung von der Kita bis zur Hochschule + weitere Einstellungen für eine ausreichende und qualifizierte Kita-Betreuung
Jugendliche sollen bereits ab 16 Jahren bei Landtagswahlen mitwählen dürfen.
Position von Dagmar Kolkmann-Lutz: Stimme zu
Die Jugend kann und soll mehr Verantwortung übernehmen. Deshalb Herabsetzung des aktiven und passiven Wahlrechts auf 16 Jahre
Um die im Thüringer Klimagesetz festgelegte Energiewende bis 2040 zu erreichen, muss es ermöglicht werden, im Thüringer Wald Windräder zu errichten.
Position von Dagmar Kolkmann-Lutz: Lehne ab
Der Thüringer Wald muss erhalten und geschützt werden. 2018 lieferten erneuerbare Energien bereits 40% des elektrischen Stroms. Es ist möglich in zehn Jahren auf 100% zu kommen durch effektive Steuerung und verschiedene Erzeugung. Das muss auf Kosten der Profite durchgesetzt werden.
Im Kampf gegen steigende Mieten soll Thüringen dem Vorbild Berlins folgen und eine Mietobergrenze gesetzlich festlegen.
Position von Dagmar Kolkmann-Lutz: Stimme zu
Wir unterstützen und fördern Mieterinitiativen gegen die großen Immobilienkonzern. Unter anderem der Ausverkauf von kommunalen Wohnungen seit den 1990er Jahren an das Finanzkapital hat zur Mietexplosion geführt.
Der Verfassungsschutz in seiner jetzigen Form ist ein wichtiges Instrument und muss beibehalten werden.
Position von Dagmar Kolkmann-Lutz: Lehne ab
Nach meiner Meinung wurde der "Verfassungsschutz" im Nachkriegsdeutschland mit Faschisten aufgebaut. Er hat die Aufgabe fortschrittliche und kritische Menschen zu bespitzeln, zu diffamieren und zu unterdrücken. Der NSU wurde mit V-Leuten aus Thüringen gefördert.
Nach 35 Beitragsjahren sollen Arbeitnehmer:innen eine Grundrente erhalten.
Position von Dagmar Kolkmann-Lutz: Stimme zu
Jeder der sein Leben lang gearbeitet hat, soll im Alter ein würdiges und selbstbestimmtes Leben führen können. 35 Beitragsjahre sind dafür eine ausreichende Grundlage.
Abgelehnte Asylbewerber:innen sollen konsequent in ihre Heimatländer zurückgeführt werden.
Position von Dagmar Kolkmann-Lutz: Lehne ab
Nein. Wir treten für das Recht auf Flucht + die Beseitigung der Fluchtursachen ein. Die Praxis der Asylverfahren sind inhuman und eine Unterdrückung der Geflüchteten. Für Erhalt und Erweiterung des antifaschistischen Asylrechts.
Es soll ein verbindliches Lobbyregister geben, in dem u.a. Kontakte zwischen Lobbyist:innen und der Politik veröffentlicht werden.
Position von Dagmar Kolkmann-Lutz: Stimme zu
Es darf keine weiteren Gemeinde- und Kreisfusionen mehr geben.
Position von Dagmar Kolkmann-Lutz: Stimme zu
Die Kommunen müssen für eine bessere Versorgung der Menschen ausgebaut werden. Die kommunalen Schulden dürfen nicht durch Stellenstreichungen und Abbau von Leistungen durchgedrückt werden. Statt dessen ein Zins- und Schuldenmoratorium für die Kommunen.
Massentierhaltung sollte verboten werden.
Position von Dagmar Kolkmann-Lutz: Stimme zu
Massentierhaltung führt zu minderwertigen Lebensmitteln, sowie Überdüngung und Brache von Böden. Ohne Monokulturen und nicht artgerechte Massentierhaltung lassen sich hochwertige Lebensmittel in ausreichender Menge und Vielfalt erzeugen und gleichzeitig Tiere und Umwelt schützen.
Es sollen mehr Pflegekräfte aus dem Ausland angeworben werden.
Position von Dagmar Kolkmann-Lutz: Neutral
Es sollen in Thüringen mehr Pflegekräfte ausgebildet und höhere Löhne gezahlt werden. Das gilt für alle Länder, statt Fachkräfte, die in jedem Land gebraucht werden, für Billiglöhne abzuwerben. Wir unterstützen die gewerkschaftlichen und betrieblichen Kämpfe im Pflegebereich.
Der vereinbarte Mindestlohn für öffentliche Aufträge von 11,42€/Stunde ist zu hoch und soll zurückgenommen werden.
Position von Dagmar Kolkmann-Lutz: Lehne ab
Der Mindestlohn ist zu niedrig und sollte derzeit bei 12,50 liegen. Aber warum sollen wir uns nur mit Mindestforderungen begnügen, während sich einige wenige die Profite einstecken? "Nieder mit dem Lohnsystem" forderte schon Karl Marx. Das ist unsere Leitlinie.
Die Listen der Parteien zur Landtagswahl müssen sich zu gleichen Anteilen aus Männern und Frauen zusammensetzen.
Position von Dagmar Kolkmann-Lutz: Neutral
Wir haben viele sehr kompetente Frauen und fördern die Beteiligung von Frauen in allen Bereichen. Die MLPD hat den höchsten Frauenanteil (42%) aller Parteien in Deutschland ganz ohne formale Quote.
Die aktuelle Anzahl von Gemeinschaftsschulen soll nicht weiter erhöht werden.
Position von Dagmar Kolkmann-Lutz: Lehne ab
Ein längeres gemeinsames Lernen ist nachgewiesener Maßen in viele Hinsicht förderlich für Schüler. Deshalb treten wir für ein einheitliches Bildungssystem vom Kindergarten bis zur Hochschule ein.
In Thüringen soll es mehr staatlich geförderte Programme gegen Rassismus und Antisemitismus geben.
Position von Dagmar Kolkmann-Lutz: Stimme zu
Unbedingt. Dazu gehört klare Kante mit Verbot aller faschistischen Organisationen und ihrer Propaganda. Antifaschistisches und internationalistisches Engagement muss gefördert werden, statt Antikommunismus zu verbreiten, wie bei der Unterdrückung des rebellischen Musikfestivals in Truckenthal.
Das Land Thüringen soll auch weiterhin Stipendien für angehende Ärzt:innen finanzieren, damit sie sich später im ländlichen Raum niederlassen („Thüringen-Stipendium“).
Position von Dagmar Kolkmann-Lutz: Stimme zu
Eine sinnvolle Maßnahme damit Studenten die Bevölkerung und Situation im ländlichen Raum besser kennen lernen kann und um dem Ärztemangel entgegen zu wirken. Dazu gehört auch die Abschaffung des Numerus Clausus und der Ausbau der Ausbildung von Ärzten in allen Medizingebieten.
Mit überschüssigen Steuereinnahmen soll das Land Thüringen vorrangig Schulden zurückzahlen.
Position von Dagmar Kolkmann-Lutz: Lehne ab
Nein, die Gelder müssen dringend in Bildung, Kultur, medizinische Versorgung, Infrastruktur usw. gesteckt werden. Statt dessen Schuldenerlass für arme Kommunen und Finanzierung nach dem Verursacherprinzip.
Der Ausbau von Radwegen soll Vorrang vor Investitionen ins Autostraßennetz haben.
Position von Dagmar Kolkmann-Lutz: Stimme zu
Fahrrad fahren muss attraktiver und sicherer werden. Das ist ein Beitrag zur Gesundheit der breiten Massen, zur Senkung des COs Ausstoßes und zum schnellen Erreichen von Fahrtzielen.

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.