Fragen und Antworten

Frage an
Cornelius Everding
PIRATEN

Sehr geehrter Herr Everding,

ein Pirat ist ein "Angreifer" oder "Seeräuber". Wenn Sie könnten und dürften, wen würden Sie angreifen? Und was würden sie am liebsten "rauben"?

Mit freundlichen Grüßen Andreas Backhoff

Kultur
21. September 2013

(...) Sie selber sieht in dieser Attacke einen Vorgang demokratischen Wettstreits. Aus Schwertern wurden Wahlzettel! Zugestanden: das ist nicht so wild und romantisch, hat dafür aber den Vorteil, ungleich zivilisierter zu sein. (...)

Über Cornelius Everding

Berufliche Qualifikation
Volljurist
Geburtsjahr
1965

Cornelius Everding schreibt über sich selbst:

Aufgewachsen in Bayern, ging ich noch während des Studiums zum ersten Mal nach Brandenburg. Nach ersten Erfahrungen als Rechtsanwalt übernahm ich das Personalreferat im Polizeipräsidium Potsdam. Warum ich da hingegangen bin? Ich könnte mir nach der Wende keinen besseren Ort vorstellen: ein Deutschland bauen! Nach knapp vier sehr lehrreichen Jahren wechselte ich in den Medienbereich, genauer: Fernsehen. Die Entwicklung interaktiver Konzepte war meine Aufgabe. Vor fünf Jahren kam ich wieder nach Brandenburg als CPIO des Landes (Chief Process and Innovation Officer - war nicht meine Idee! :o) ) , angesiedelt im Innenministerium.
In meiner Freizeit politisiere ich gerne, fahre Motorrad (den Wasserbüffel ;o) ), spiele Klavier und lese wie ein Bekloppter. Fernseher habe ich keinen.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Kandidaturen und Mandate

Kandidat Bundestag
2013

Angetreten für: PIRATEN
Wahlkreis:
Potsdam - Potsdam-Mittelmark II - Teltow-Fläming II