Claudia Schlottmann
CDU
0 %
/ 1 Fragen beantwortet

Finden Sie es richtig, wenn Kinder im gleichen Stadtteil nicht die gleiche öffentliche Grundschule besuchen dürfen, weil die Religionszugehörigkeit sie trennt?

Sehr geehrte Frau Claudia Schlottmann,

Was halten Sie davon, dass Jahr für Jahr nicht-katholische Kinder an der wohnortnächsten städtischen katholischen Grundschule bei der Einschulung das Nachsehen haben gegenüber katholischen Kindern, die weiter entfernt von der Grundschule wohnen? Zur Zeit herrscht deswegen viel Unzufriedenheit unter Eltern in Bocholt (7 von 10 Grundschulen katholisch), Olpe (3 von 4 Grundschulen katholisch) und Bonn (18 von 50 Grundschulen katholisch), zumal es hier jeweils sogar zur Ablehnung von Geschwisterkindern kam. Zudem werden immer wieder einzelne Grundschulen umgewandelt, damit der/die kommissarische Schulleiter/in trotz falschen oder fehlenden Taufscheins Rektor/in werden kann.
Wir wenden uns mit dieser Frage an alle demokratischen Parteien im Landtag. Die Antwort ihrer Fraktion werden wir mit den Unterstützer/innen der Petition "Endlich Gerechtigkeit: Schluss mit Diskriminierung an Grundschulen in NRW!" teilen.
Wir danken für eine schnelle Antwort.

Frage von Max E. am

Auch interessiert an der Antwort?

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet. Lassen Sie sich von uns über die Antwort von Claudia Schlottmann informieren, sobald sie eingangen ist. Außerdem signalisieren Sie Claudia Schlottmann dadurch, dass die Öffentlichkeit ein Interesse an der Antwort hat.
Was möchten Sie gerne wissen von:
Claudia Schlottmann
CDU