PIRATEN

Frage an Christian Ott von Naargg Zngguvrfra bezüglich Umweltpolitik

28. März 2012 - 21:06

SEHR GEEHRTER HERR OTT;

BEFÜRWORTEN SIE DIE VERABSCHIEDUNG EINES CCS-UNTERLASSUNGSGESETZES GEMÄß ART 4 DER CCS-EU-RICHTLINIE?
HABEN SIE SICH BISHER AKTIV GEGEN DIE GEPLANTE VERPRESSUNG VON CO2 IN SH EINGESETZT? WENN JA; WIE ? WENN NEIN, WARUM NICHT?

Frage von Naargg Zngguvrfra
Antwort von Christian Ott
29. März 2012 - 19:58
Zeit bis zur Antwort: 22 Stunden 52 Minuten

Hallo Frau Annett Matthiesen,

vielen Dank für Ihre Anfrage.
wir Piraten sprechen uns ausdrücklich gegen die Speicherung von Kohlendioxid im Boden und in Nord- und Ostsee aus. Mögliche Schäden für die Umwelt sind weder abschätzbar noch ausreichend erforscht.
Ich Persönlich habe bisher ausschließlich in privaten Gesprächen gegen die CO2 Einlagerung geworben. Andere Aktivitäten gegen die CO2 Einlagerung konnte ich mangels Zeit bisher nicht wahrnehmen. Im Landtag würde ich mich natürlich gegen die Einlagerung stark machen und auch die Bürgerinitiative gegen das CO2-Endlager e.V. stärker unterstützen.

Viele Grüße
Christian Ott