Frage an Christa Klaß von Fronfgvna Oeüfrzrvfgre bezüglich Gesundheit

17. September 2013 - 12:13

Sehr geehrte Frau Klaas,

Die E-Zigarette wird von den seriösen Shops nicht zur "Raucherentwöhnung" oder "weniger Rauchen" sondern vielmehr als "weniger schädliche Alternative" beworben.

Die Deckelung der Nikotinkonzentration ohne Zulassung käme einem Verbot gleich bzw. käme einzig den Tabak- und Pharmakonzernen zu gute, denn die Zulassung werden sich die kleinen Händler nicht leisten können.

Ich bin da maßlos enttäuscht, denn wir bekommen wieder einmal aus Brüssel vorgeschrieben was wir zu tun haben, ohne wirklich Einfluss nehmen zu können. Eine Demokratie sieht für mich anders aus.

Ich würde mich über ein klares Statement zum Thema E-Zigarette freuen, denn bislang sind sie den eigentlich gestellten Fragen sehr diplomatisch ausgewichen.

Frage von Fronfgvna Oeüfrzrvfgre
Antwort von Christa Klaß
17. September 2013 - 16:01
Zeit bis zur Antwort: 3 Stunden 48 Minuten

Sehr geehrter Herr Brüsemeister,

vielen Dank für Ihr Schreiben. Ich verweise auf mein Antwortschreiben an Ureea Znepusryq vom 12. September 2013, indem ich bereits die Gründe für eine Regulierung der E-Zigarette geäußert habe.

Mit freundlichen Grüßen

Christa Klaß