Dr. Brit Reimann-Bernhardt

| Kandidatin Sachsen
Dr. Brit Reimann-Bernhardt
Frage stellen
Jahrgang
1974
Wohnort
Meißen
Berufliche Qualifikation
Diplompsychologin
Ausgeübte Tätigkeit
Referentin für Schulentwicklung bei der Schulstiftung der EV.-luth. Landeskirche Sachsens
Wahlkreis

Wahlkreis 39: Meißen 3

Wahlkreisergebnis: 5,0 %

Parlament
Sachsen

Sachsen

In der Lausitz haben der Erhalt des Industriestandortes und der Arbeitsplätze Vorrang vor Klimaschutzzielen.
Position von Dr. Brit Reimann-Bernhardt: Lehne ab
Ich denke, die Einhaltung der Klimaziele ist ein gesamtdeutsches Anliegen. Gemeinsam müssen wir ohne blinden Aktionismus und mit Sachwissen Menschen informieren, ehrlich und transparent Vorhaben auf den Tisch legen. Es geht nicht ein Ziel mit dem anderen auszuspielen aus meiner Sicht.
Es sollen mehr Pflegekräfte aus dem Ausland angeworben werden.
Position von Dr. Brit Reimann-Bernhardt: Lehne ab
Wir sollten zunächst unsere Pflegekräfte so bezahlen und wertschätzen, dass junge Menschen den Beruf ergreifen wollen und davon mit ihrer Familie leben können.
Kommunen sollen städtische Wohnungen nicht mehr verkaufen dürfen.
Position von Dr. Brit Reimann-Bernhardt: Stimme zu
Städte sollten ein Interesse an Ansiedlung und deren Steuerung haben, v.a. auch Familien mit Kindern, die sich auf dem freien Markt trotz guten Einkommens schwer eine Wohnung in der Stadt leisten können.
Es soll kein Wahlrecht ab 16 bei Landtagswahlen geben.
Position von Dr. Brit Reimann-Bernhardt: Lehne ab
Junge Menschen sind politisch interessiert und sollen sich zu mündigen Bürgern entwickeln. Partizipation ist bereits im Kindesalter möglich, bei entsprechender Begleitung können Jugendliche ab 16 wählen, damit sie und nicht nur andere über ihre Zukunft mitentscheiden.
Nach 35 Beitragsjahren sollen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer eine Grundrente erhalten.
Position von Dr. Brit Reimann-Bernhardt: Stimme zu
Bei der Vergabe öffentlicher Aufträge sollen soziale und ökologische Aspekte künftig stärker beachtet werden, auch wenn es am Ende mehr kostet.
Position von Dr. Brit Reimann-Bernhardt: Stimme zu
Sachsen sollte unbedingt ein Tariftreuegesetz haben und öffentliche Aufträge nach sozialen und ökologischen Aspekten vergeben.
Es soll ein verbindliches Lobbyregister geben, in dem u.a. Kontakte zwischen Interessenvertretern und der Politik veröffentlicht werden.
Position von Dr. Brit Reimann-Bernhardt: Stimme zu
Wer sich verpflichtet, für mindestens 10 Jahre auf dem Land zu praktizieren, soll bevorzugt zum Medizinstudium zugelassen werden (Landarztquote).
Position von Dr. Brit Reimann-Bernhardt: Stimme zu
In Sachsen soll es mehr staatlich geförderte Programme gegen Rassismus und Antisemitismus geben.
Position von Dr. Brit Reimann-Bernhardt: Stimme zu
Unbedingt, denn Aufklärung ist die beste Gewaltprävention und unterstützt auch Familien, Kitas und Schulen.
Abgelehnte Asylbewerber*innen sollen konsequent in ihre Heimatländer zurückgeführt werden.
Position von Dr. Brit Reimann-Bernhardt: Neutral
Der Umgang mit Asylbewerbern ist auch eine gesamtdeutsche Aufgabe, hier sollten die Länder gemeinsam agieren, die Kommunen dürfen nicht allein gelassen werden.
Die Listen der Parteien zu Landtagswahlen müssen sich zu gleichen Anteilen aus Männern und Frauen zusammensetzen.
Position von Dr. Brit Reimann-Bernhardt: Stimme zu
Eine schwierige Aufgabe, da oft auch die politischen Netzwerke männlich dominierte sind, ist es nicht leicht, Frauen zu finden und sie eigene Profile, eigene Herangehensweisen entwickeln zu lassen. Es sollte aber ein Ziel sein. Wege werden gesucht wie verschiedene Menschen mittun wollen.
Auf öffentlichen Flächen sollen weiterhin Herbizide wie Glyphosat eingesetzt werden können, solange es keine effektiven Alternativen gibt.
Position von Dr. Brit Reimann-Bernhardt: Lehne ab
Der Besitz und Konsum von Cannabis soll legalisiert werden.
Position von Dr. Brit Reimann-Bernhardt: Neutral
Dies bedarf eines längeren und sachlichen Diskussionsprozesses. Dass es für beide Seiten Argumente gibt, sollte klar benannt werden und dann politisch entschieden werden.
Der sächsische Verfassungsschutz wird aktuell seinen Aufgaben nicht gerecht.
Position von Dr. Brit Reimann-Bernhardt: Neutral
Dazu braucht es viele Gespräche und Diskussionen mit sachbezogenem Diskussionsstil und weniger emotionalisierend.
Beim Ausbau von WLAN-Netzwerken und beim Breitbandausbau sollen Unternehmen Vorrang vor Privatpersonen haben.
Position von Dr. Brit Reimann-Bernhardt: Lehne ab
Es hängt davon ab wovon wir sprechen. Kostenloses Internet für alle wäre eine Forderung. Von der Lückenschließung beim Breitband würden alle profitieren, auch die Schulen, die sonst nichts vom Digitalpakt haben. Zum halten der Unternehmen in den Kommunen brauchen wir flächendeckend Internet.
Die Wiederansiedelung des Wolfs ist ein Erfolg für den Naturschutz in Sachsen, er sollte deshalb auch weiterhin nicht abgeschossen werden dürfen.
Position von Dr. Brit Reimann-Bernhardt: Neutral
Auch hier sollten mit Sachverstand entschieden werden und nicht Angst verbreitet werden. Keine Lobby sollte hier Oberhand haben. Die Frage "was ist menschengerecht " sollte m.E. über allem stehen.
Kitagebühren sollen vollständig abgeschafft werden.
Position von Dr. Brit Reimann-Bernhardt: Lehne ab
Wenn das Land diesen politischen Willensbildung bezahlt, kann die Kommune das so machen. Eine andere Idee wären gestaffelte Beiträge oder Beteiligungen des Landes und der Kommunen an den Kosten, dann müssten Eltern nur noch 10%z.B. tragen.
Menschen mit besonders großem Vermögen sollen mehr Steuern zahlen (Vermögenssteuer).
Position von Dr. Brit Reimann-Bernhardt: Stimme zu

Die politischen Ziele von Dr. Brit Reimann-Bernhardt

Als Bürgerin, Mutter, Psychologin liegen mir die Menschen sehr am Herzen. Politik muss sich fragen, was ist menschengerecht. Es ist wichtig, den "Leuten aufs Maul zu schauen", aber nicht nach dem Munde zu reden. Dabei ist es mir wichtig, mit Leuten im Gespräch zu sein, zu hören und dann etwas gemeinsam zu tun. Jeder an der Stelle wo seine Fähigkeiten gebraucht werden. Jeder Mensch ist gleich-würdig.

Bildung steht dabei mit ganz oben, von Geburt bis ins hohe Alter. Ob Familie, Kita, Schule, Musikschule, Volkshochschule oder Sportverein. Überall passiert lernen, überall kommt es auf menschliche Gemeinschaft an.

Ziele:

- Transparenz bei politischen Prozessen. Unterstützung lokaler Gesprächsrunden

- Stärkung der Zusammenarbeit zwischen Kommunen und Land -mehr kommunale Selbstverwaltung

- Stärkung und Erhalt des ländlichen Raumes, 

 öffentlicher Nahverkehr, sichere Fuß- und Radwege v.a. auch zu den Schulen! 

Infrastruktur, Breitbandausbau für Privathaushalte, Schulen und Unternehmen,

Stärkung von Ehrenamt in Vereinen, Feuerwehren etc. Die Kirche muss im Dorf bleiben. Sie alle tun wertvolles für uns, das muss erhalten und gestärkt werden für aktuelle und zukünftige Ehrenamtler

- Erhalt und Ausbau der Bildungseinrichtungen in Sachsen, dabei ist mir Trägervielfalt ein wichtiges Anliegen

- Bildung muss für alle Menschen zugänglich sein, darf nicht am Geldbeutel scheitern

- Ausbau von Unterstützung von Beratungs-und Unterstützungsangeboten für Kitas, Schulen und Eltern

Über Dr. Brit Reimann-Bernhardt

Ich bin Jahrgang 1974 geboren in Dresden.

Ich bin verheiratet und begleite vier Kinder ins Leben.

Nach Au-Pair Aufenthalt in den USA und verschiedenen Universitäten (Leipzig, München, Dresden) und vier Jahren als Familie im Zwickauer Raum lebe ich nun seit über 10 Jahren mit  meiner Familie in einem Dorf im Landkreis Meißen.

Von 2007-2016 habe ich für das Kultusministerium (Beratungsstelle zur Begabtenförderung) und das Sächsische Landesgymnasium At. Afra in Beratung und Diagnostik und Lehrerfortbildung gearbeitet.

Seit 2016 bin ich für die Schulstiftung der EV.-Luth. Landeskirche Sachsens als Referentin für Schulentwicklung unterwegs. 

 

Alle Fragen in der Übersicht
# Soziales 27Aug2019

(...) 1. Sind Sie für günstigere Tarife im ÖPNV? (...)

Von: Gubznf Fpuüyyre

Antwort von Dr. Brit Reimann-Bernhardt
FREIE WÄHLER

(...) 2 Zonen, 1-2 Euro). Genauso kann eine Art Flatrate überlegt werden - a la 365 Euro Ticket pro Jahr. (...)

# Familie 26Aug2019

(...) Wenn ein "so armes" Bundesland wie Berlin dafür Geld ausgibt, fragen wir uns natürlich: warum gibt es sowas bei uns nicht? (...)

Von: senax unqna

Antwort von Dr. Brit Reimann-Bernhardt
FREIE WÄHLER

(...) Am 28.8. haben Sie im Gasthof Lossen ( https://www.feiern-in-lossen.de/der-gasthof.html ) die Möglichkeit, mir ab 19 Uhr diese und andere Fragen auch persönlich zu stellen. Bitte sagen Sie das auch gern weiter. (...)

%
2 von insgesamt
2 Fragen beantwortet
0 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.