Birgit Fahr

| Kandidatin Bayern
Frage stellen
Jahrgang
1962
Wohnort
Günzburg
Ausgeübte Tätigkeit
Studienrätin (RS)
Stimmkreis

Stimmkreis 707: Günzburg

Wahlkreisliste
Schwaben, Platz 7
Parlament
Bayern

Bayern

In jedem Eingangsbereich einer bayerischen Behörde soll ein Kreuz hängen.
Position von Birgit Fahr: Lehne ab
In einem demokratischen und pluralistischen Land sollen die christlichen Werte gelebt werden. Das ist wichtig, aufgedrängte Symbole dagegen können Gemeinsamkeiten mit anderen Kulturen und Religionen von Vorneherein verdecken.
Nach 35 Beitragsjahren sollen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer eine Grundrente erhalten.
Position von Birgit Fahr: Stimme zu
Da ich grundsätzlich für ein bedingungsloses Grundeinkommen bin, wäre das nur ein erster Schritt. Jeder verdient einen würdigen Ruhestand. Für physisch oder psychisch extrem belastende Berufe kann das früher notwendig sein.
Es soll an jeder bayerischen Grundschule eine verpflichtende Ganztagsbetreuung bis zum späten Nachmittag geben.
Position von Birgit Fahr: Stimme zu
Angesichts der heutigen Zeit, in der die meisten Eltern beide arbeiten, ist eine funktionierende Betreuung absolut notwendig. Ein dahingehendes Angebot der Schule kann hier helfen, damit die Gefahr von Vernachlässigung gebannt wird. Unbedingt soll die Möglichkeit familiärer Betreuung bleiben.
Menschen mit sehr hohem Einkommen zahlen derzeit ausreichend Steuern.
Position von Birgit Fahr: Stimme zu
Im Sinne der Gemeinwohlökonomie sollten hohe Erträge zurück in die Firma fließen oder konkreten sozialen Projekten zugutekommen. Nicht höhere Steuern also, sondern sinnvolle Verwendung des Überflusses.
In Bayern sollen weniger unbebaute Flächen versiegelt werden.
Position von Birgit Fahr: Stimme zu
Wir rauben Tieren und Pflanzen schon genug den Lebensraum und tragen so zur Verringerung der Artenvielfalt bei. Auch der Mensch braucht die Natur für seelische und körperliche Gesundheit. Zudem fördert Versiegelung die Gefahr von Überschwemmungen.
Asylsuchende sollen an der bayerisch-österreichischen Grenze zurückgewiesen werden, wenn sie bereits in einem anderen EU-Land registriert sind.
Position von Birgit Fahr: Lehne ab
Die EU muss hier einen gemeinsamen Weg gehen. Die aufnehmenden Länder wie Italien oder Spanien dürfen nicht allein verantwortlich für die Asylsuchenden sein. Asylberechtigung soll schon an den europäischen Grenzen überprüft werden, die Verteilung muss auf alle europäische Länder erfolgen.
Bayern soll Unternehmen fördern, die ihren Unternehmensstandort von Metropolregionen in den ländlichen Raum verlagern.
Position von Birgit Fahr: Stimme zu
Dadurch hat die Bevölkerung auf dem Land die Chance, in ihrer Heimat zu bleiben. Der Wohnungsmangel in den Städten wird reduziert.
Aufgrund der Ernteausfälle durch die Dürre in diesem Sommer sollen Bauern finanziell entschädigt werden.
Position von Birgit Fahr: Lehne ab
Eine finanzielle Unterstützung sollte nur in Verbindung mit Bedingungen stattfinden. Wer ökologisch anbaut, soll Hilfe erhalten. Die konventionelle Landwirtschaft trägt zum Klimawandel bei, der die Dürren nach sich zieht. Warum also Geld für's Weitermachen?
Es soll ein verbindliches Lobbyregister geben, in dem u.a. Kontakte zwischen Interessenvertretern und Politikern veröffentlicht werden.
Position von Birgit Fahr: Stimme zu
Das wäre ein Beitrag dafür, den Lobbyismus der Politiker zu stoppen. Es darf überhaupt keine Hörigkeit von Politikern gegenüber Wirtschaftsvertretern geben. Demokratie hat sich nach unabhängigen Studien und zukunftsorientierten Interessen der Bevölkerung zu richten.
Die Polizei soll Telefone auch ohne richterlichen Beschluss abhören dürfen.
Position von Birgit Fahr: Lehne ab
Erforderlich wäre eine rasche richterliche Genehmigung, denn so können sogenannte "Schläfer" und andere gemeingefährliche Kriminelle schneller entdeckt werden. Aber ohne Beschluss wird der Polizei zu sehr Eingriff in die Privatsphäre ermöglicht.
Lehrerinnen und Lehrer an bayerischen Schulen sollen grundsätzlich unbefristete beschäftigt werden.
Position von Birgit Fahr: Stimme zu
Die Befristung von Verträgen sorgt für unnötigen Druck und geringeren Verdienst bei gleicher Arbeit. Das ist ungerecht. Lehrer sollen sobald wie möglich verbeamtet werden.
Die dritte Startbahn des Flughafens München soll gebaut werden, obwohl der Bürgerentscheid sich dagegen ausgesprochen hatte.
Position von Birgit Fahr: Lehne ab
Politik darf keine Machtausübung ohne Rücksicht auf die Meinung der Bevölkerung sein. Angesichts der Erderwärumung ist der Flugverkehr nicht auszubauen.
Dieselfahrzeuge mit hohem Schadstoffausstoß sollen nicht mehr in den Innenstädten fahren dürfen.
Position von Birgit Fahr: Lehne ab
Das würde einzelne Autofahrer bestrafen. Besser ist es, in der Zukunft auf nachhaltige Verkehrsmittel zu setzen. Der Einzelne soll nicht ausbaden müssen, was Politik und Wirtschaft falsch gemacht haben.
Es ist richtig, dass der Freistaat Familien beim Hausbau und Immobilienkauf finanziell unterstützt (Baukindergeld Plus).
Position von Birgit Fahr: Stimme zu
Mit einer eigenen Immobilie hat der Bürger der Inflation etwas dagegenzusetzen. Außerdem ist Eigeninitiative der Bürger zu fördern, solange es zu wenig Wohnungen gibt. Familien müssen dabei bevorzugt unterstützt werden.
Asylsuchende sollen eher Geld- statt Sachleistungen bekommen.
Position von Birgit Fahr: Stimme zu
Lebensmittel werden weggeworfen, wenn der Empfänger sie nicht konsumieren möchte. Daher ist die Eigenversorgung zu fördern, primär durch rasche Verdienstmöglichkeit. Aber auch hier gilt: Biologische Lebensmittel! Eine Einkaufs- und Ernährungsberatung wäre eine sinnvolle Ergänzung.
Es soll in Bayern mehr Videoüberwachung an öffentlichen Plätzen geben.
Position von Birgit Fahr: Lehne ab
Bisher fanden Überfälle auch an videoüberwachten Plätzen statt. Sinnvoller wären Informationsangebote für die Bevölkerung, was im Notfall zu tun ist.
Es sollen mehr Pflegekräfte aus dem Ausland angeworben werden.
Position von Birgit Fahr: Lehne ab
Das kann nur eine Ausflucht sein. Wir müssen bessere Bedingungen für Pflegekräfte im eigenen Land schaffen und zwar sofort!
Die Staatsregierung soll sich dafür einsetzen, dass wieder mehr Jugendliche einen Ausbildungsberuf ergreifen statt ein Studium zu beginnen.
Position von Birgit Fahr: Lehne ab
Entscheidungsfreiheit! Ein guter Ansatz von Seiten der Regierung wäre jedoch eine strengere Regelung für Aufnahme- und Abschlussprüfungen. Ein bedingungsloses Grundeinkommen würde die Angst der Eltern vor dem vermeintlich niedrigeren Bildungsweg nehmen.
Es soll in Bayern mehr staatlich geförderte Programme gegen Rassismus und Antisemitismus geben.
Position von Birgit Fahr: Stimme zu
Von allen Seiten muss daran gearbeitet werden, eine demokratische Gesellschaft zu haben. Den Anfang muss die Schule machen. Dass darüber hinaus Projekte notwendig sind, zeigen die zunehmenden rechten Tendenzen in der Bevölkerung und auch in manchen Parteien.
Die Mietpreisbremse soll verschärft werden.
Position von Birgit Fahr: Stimme zu
Es gibt einfach zu wenige Wohnungen. Da müssen staatliche Maßnahmen her. Es kann nicht angehen, dass die Situation von Einzelnen ausgenutzt wird.

Über Birgit Fahr

Der Schutz des Lebens steht an erster Stelle in meinem Leben. Als Lehrerin für Deutsch und kath. Religionslehre versuche ich diesen hohen Wert auch Kindern und Jugendlichen zu vermitteln.  Vor sechs Jahren absolvierte ich darüber hinaus die Tierschutzlehrerausbildung beim Deutschen Tierschutzbund. Eine weitere Zusatzausbildung war dann 2014 die Ernährungsberatung. Denn mir wurde bewusst, wie sehr die Gesundheit des Menschen von guter Ernährung abhängt. Eng damit verbunden ist die Erkenntnis, dass gerade die vegane Ernährung nicht nur der Gesundheit der Menschen zuträglich ist, sondern auch im Sinne der Tiere und des Naturschutzes erforderlich ist. Jedoch ist die Politik über die Verantwortung des Einzelnen hinaus gefragt, um das Weiterleben auf der Erde überhaupt zu ermöglichen. Solange die derzeitige Agrarpolitik gnadenlos den Klimawandel fördert, genügt ein vernünftiges Konsumverhalten einsichtiger Bürger nicht. Daher arbeitete ich zunächst fünf Jahre lang bei den Grünen mit. Ihr Ansatz ging mir aber nicht weit genug. Und so fand ich vor eineinhalb Jahren meine politische Heimat in der V-Partei³ (Partei für Veränderung, Vegetarier und Veganer), bei der ich im Landes- und im Bezirksvorstand sowie in der AG Tierrechte mitarbeite. Denn keine andere Partei vertritt so konsequent das Lebensrecht aller Geschöpfe und kämpft für den Fortbestand der bedrohten Erde. Privat lebe ich vegan und so nachhaltig wie möglich. Kochen und Lesen sind meine Lieblingsbeschäftigungen, aber auch Treffen mit Freunden und Gassigehen mit meinem Hund gehören natürlich zu meiner Freizeitgestaltung. Als Mutter zweier erwachsener Söhne und Oma zweier Kleinkinder ist es mir freilich auch ein ganz persönliches Anliegen, dass der unvernünftigen Ausbeutung von Tier- und Naturwelt Einhalt geboten wird. Privat setze ich mich für Tierschutz ein und engagiere mich im hiesigen Regenwaldschutzverein „Faszination Regenwald e.V.“ als 2. Vorsitzende. Mit ihrem Programm verlangt die erst zwei Jahre alte, stetig wachsende V-Partei³, sich mit Mut zur Veränderung der aktuellen ökologischen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Situation zu stellen. Der Vogel-Strauß-Manier, weiterhin durch Nutztierhaltung den Klimawandel zu forcieren, begegnet die junge Partei mit dem Ziel der bioveganen Landwirtschaft. Der zunehmenden Digitalisierung und den Schwächen des Sozialsystems setzt sie die Forderung nach einem bedingungslosen Grundeinkommen entgegen. In der Postwachstumsökonomie sieht die V-Partei³ die Lösung für eine gemeinwohlorientierte Wirtschaft. Die Liebe zum Leben, auch das Motto der V-Partei³, prägt mein gesamtes Weltbild.

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.