Frage an Bernd Posselt von Wbanguna Fpuhygm bezüglich Wirtschaft

27. April 2013 - 12:31

Sehr geehrter Herr Posselt,

Vielen Dank, dass Sie sich gegen eine Verschärfung von Waffenexporten bekennen. Ich glaube es ist sehr im Sinne des deutschen Volkes, dass wir weiterhin Waffen exportieren und an dubiose Stellen verkaufen. Dass Menschen sterben bringt uns so zumindest noch Geld ein, denn wir verdienen ja daran.

Entschuldigen Sie die sarkastische Einleitung, aber ich kann beim besten Willen keinen Grund sehen, der gegen eine Verschärfung spricht. Von Ihrer Entscheidung können Menschenleben abhängen und ich glaube kaum, dass Sie das leichtfertig hinnehmen und insofern bitte ich Sie mir und anderen, Ihre Gründe zu erläutern. Ich gehe davon aus, dass Sie durchaus mit Abgeordnetenwatch vertraut sind und diese Frage lesen werden. Keine Antwort wäre auch eine Antwort, nur müsste ich mir dabei mithilfe der Phantasie Gründe überlegen und ob sich diese dann mit Ihren überlagern bleibt fraglich. Das dürfte auch nicht in Ihrem Interesse sein.

Ich bedanke mich, dass Sie dem deutschen Bürger, durch Ihre Expertise, Entscheidungen näher bringen und erklären.

Mit freundlichem Gruß
J.Schultz

Frage von Wbanguna Fpuhygm
Antwort von Bernd Posselt
29. April 2013 - 14:27
Zeit bis zur Antwort: 2 Tage 1 Stunde

Sehr geehrter Herr Schultz,

Ihre berechtigte Anfrage würde ich selbstverständlich auch ohne sarkastische Einleitung und anschließende Drohung beantworten. Dankbar wäre ich Ihnen allerdings, wenn Sie mir entweder eine präzise Frage stellen oder mir mitteilen könnten, wann und wo ich mich dafür ausgesprochen haben soll, daß Deutschland Waffen an dubiose Stellen verkauft. Dann werde ich Ihnen genauso präzise und sachlich antworten.

Mit freundlichen Grüßen

Bernd Posselt