Barbara Ahrons
CDU

Frage an Barbara Ahrons von Jbystnat Jrrtr bezüglich Gesundheit

28. Juni 2009 - 15:31

Was hat Sie zu dieser Aussage in der Welt vom 21. Juni 2009 verleitet: "Ein absolutes Rauchverbot wäre für die Weltstadt Hamburg mit ihrem freiheitlichen Denken unangemessen"

Haben Sie je Geldwerte Vorteile von der Tabaklobby / Tabakfirmen angenommen?

Haben Sie Gespräche mit einem Vertreter der Tabaklobby geführt?

Frage von Jbystnat Jrrtr
Antwort von Barbara Ahrons
29. Juni 2009 - 09:41
Zeit bis zur Antwort: 18 Stunden 9 Minuten

Sehr geehrter Herr Weege, vielen Dank für Ihre Zeilen.

Vorab für Sie zur Kenntnis: Ich bin Zeit meines Lebens Nichtraucherin.

Mir geht es in diesem Fall um meine Wahlfreiheit. Ich möchte nicht bei allen und jedem vom Staat gegängelt werden.

Ich stehe voll zum strikten Rauchverbot in öffentlichen Räumen, in den Räumen, wo ein Mensch z. T. gezwungen ist hinzugehen, aber in die kleine Kneipe an der Ecke ist keiner gezwungen hinein zu gehen, zumal, wenn sie als Raucher-Kneipe ausgewiesen wird
Mit freundlichen Grüßen

Barbara Ahrons MdHB (CDU)