Astrid Bruchmann
SPD
Profil öffnen

Frage von Fnfpun Unegvt an Astrid Bruchmann bezüglich Bürgerbeteiligung und Bürgergesellschaft

Sehr geehrte Frau Bruchmann,

für die Hamburg-Wahl wurde das neue Wahlrecht eingeführt, womit der Wähler auch die Möglichkeit besitzt über die Parteien hinaus Menschen(Politiker) mit eigen Standpunkten zu wählen. Gerade auf der Bezirksebene muss ich leider gestehen, konnte ich mir leider kein genaues Bild über Ihre Person, sowie der anderen Mitstreiter machen, welches für eine direkte Wahl der Person wichtig wäre. Jeder Mensch(Politiker) ist unterschiedlich, hat vielleicht in einigen Punkten parteiübergreifende Meinungen und Standpunkte oder möchte in der politischen Arbeit gewisse Akzente setzen.

Mich würde daher interessieren, wie Sie sich persönlich sehen, in welchen Themengebieten Sie sich vielleicht von Ihrer Partei unterscheiden und welche Themen Ihnen ganz besonders am Herzen liegen, für die Sie in Ihrer Eigenschaft als Volksvertreter sich besonders stark machen wollen.

Ich muss leider gestehen, ich habe mich zu spät über Sie und den anderen Bezirkspolitiker aus allen Parteien informiert. Ich hoffe daher, dass bei der nächsten Wahl Sie vielleicht eine kurze Selbstdarstellung Ihrer Person und Ihre selbst gesetzten Schwerpunkten in diesem Portal veröffentlichen, so dass der Wähler einen besseren Überblick über Ihre Person ermitteln kannt.

Mit freundlichen Grüßen

Sascha Hartig

Von: Fnfpun Unegvt

Antwort von Astrid Bruchmann (SPD) 24. Feb. 2008 - 09:26
Dauer bis zur Antwort: 1 Tag 51 Minuten

Sehr geehrter Herr Hartig,

ich bedanke mich für ihre Fragen. Ihrer Mail entnehme ich, dass sie mich als Kandiddaten für die Bezirksversammlung sehen. Ich kandidiere aber vornehmlich als Direktkandidatin im Wahlkreis 07 (Niendorf/Lokstedt/Schnelsen) für die Bürgerschaft.

Mein Schwerpunktthema in der Bürgerschaft wäre die Schul- und Bildungspolitik. Da meine beiden Kinder gerade ihre Schullaufbahn begonnen haben bzw. beginnen werden, sind für mich die Entwicklungen hier von besonderem Interesse. Ich engagiere mich bereits in der Schule und weiß daher wie vielschichtig das Thema Stadtteilschule diskutiert wird. Ich möchte diese Umgestaltung des Schul-/Bildungswesens gerne aktiv mitgestalten.

Ich hoffe diese Antworten können Ihnen weiterhelfen. Sollten noch Fragen offengeblieben sein, können sie gerne wieder auf mich zu kommen.

Mit freundlichem Gruß
Astrid Bruchmann