Über Anne-Marie Glowienka

Ausgeübte Tätigkeit
Geschäftsführerin hochForm
Berufliche Qualifikation
Physiotherapeutin, Gesundheits- und Demografieberaterin
Geburtsjahr
1962

Anne-Marie Glowienka schreibt über sich selbst:

Anne-Marie Glowienka

Jahrgang 1962 wuchs ich als Älteste von sieben Kindern auf dem landwirtschaftlichen Betrieb meiner Eltern in Lindern, Kreis Cloppenburg auf. Auch meine Oma und mein Opa, sowie eine Tante lebten bei uns auf dem Hof. In unserem „Mehrgenerationenhaus“ verbrachten wir eine wunderschöne Kindheit.
Nach dem Abitur 1982 zog es mich dennoch hinaus in die Ferne. Da Sport und Bewegung für mich schon immer sehr wichtig waren und bis heute noch sind, ließ ich mich zunächst zur Sport- und Gymnastiklehrerin in Bad Rothenfelde ausbilden.
Menschen zu helfen, die sich nicht mehr so gut bewegen können, lag mir schon früh am Herzen, daher schloss ich dort noch zusätzlich eine Ausbildung zur Physiotherapeutin an. Ich arbeitete so einige Jahre in Hannover und Wildeshausen in Praxen und Kliniken, bevor ich mich dann im Januar 1995 mit einer eigenen Praxis in Wildeshausen selbstständig machte. Nach fast 10 Jahren Praxistätigkeit in Wildeshausen und nebenberuflicher Weiterqualifikation zur Arbeitsplatz-, Ergonomie- und Demografieberaterin, gründete ich 2004 meine heutige Firma hochForm (Gesundheits- und Demografiemanagement) in Dötlingen/ Aschenstedt und übernahm 2010 auch die regionale Geschäftsstelle des Demografie-Expertenvereins für das Oldenburger Land, Emsland und Bremen. Meine Schwerpunkttätigkeit ist die Beratung von Betrieben, Kliniken, Schulen, Kommunen, Verbänden, Kammern und Pflegeeinrichtungen in den Themen Demografischer Wandel, dem Finden, Binden und Halten von Fachkräften und der Gesunderhaltung einer immer älter werdenden Bevölkerung. Auch als Beraterin für die niedersächsische Demografieagentur in Hannover bin ich tätig und aktiv. Geschäftsführer ist der ehemalige Minister Lutz Stratmann.
Im März 2017 wurde ich von den Mitgliedern der CDU Oldenburg-Land zur Kandidatur für den Niedersächsischen Landtag nominiert. Ich trete damit für meinen Heimat-Wahlkreis bei den diesjährigen Landtagswahlen an.
Politik kann nur gemeinsam mit den Bürgern/innen und im Austausch mit den Generationen gut gelingen, daher ist mir hinhören (was sagen die Bürger), kümmern (an wen kann man sich wenden, mit welchen Informationen kann ich unterstützen) und handeln (einsetzen, umsetzen) wichtig. Ich freue mich auf viele Gespräche mit Ihnen, auf wichtige Hinweise sowie wertvolle Anregungen und darauf, gemeinsam Chancen zu erkennen und diese zu nutzen.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Kandidaturen und Mandate

Kandidatin Niedersachsen Wahl 2017

Angetreten für: CDU
Wahlkreis: Oldenburg-Land
Wahlkreis
Oldenburg-Land
Wahlkreisergebnis
35,30 %
Wahlliste
Landesliste
Listenposition
36

Politische Ziele

GUT FÜR DIE WIRTSCHAFT Für eine Stärkung der dualen Ausbildung und mehr Fachkräfte, für weniger Bürokratismus, für eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie und für Breitband- und Mobilfunkausbau.   GUT FÜR DIE GESUNDHEIT Für eine ausreichende ärztliche und pharmazeutische Versorgung, für eine menschenwürdige Pflege, für qualifiziertes, motiviertes und ausreichendes Pflegepersonal und für den Ausbau von digitalen Versorgungssystemen.   GUT FÜR DIE BILDUNG Für digitale Bildung und Ausbau der Infrastruktur an unseren Schulen, für eine garantierte Unterrichtsversorgung, für den Erhalt von Förderschulen und für eine Steigerung der Attraktivität des Erzieher(innen)- und Lehrer(innen)berufes.