Anna Gallina
DIE GRÜNEN
Profil öffnen

Frage von Petra Kobe an Anna Gallina bezüglich Gesundheit

# Gesundheit 13Sep2017

Sehr geehrte Frau Gallina,

herzlichen Dank für Ihre Kandidatur zur Bundestagswahl! Wie stehen Sie zum Thema Homöopathie und alternative Medizin? Finden Sie, dass Homöopathie stärker gefördert werden sollte?

Danke,
Petra Kobe

Von: Petra Kobe

Antwort von Anna Gallina (GRÜNE) 20.09.2017

Sehr geehrte Frau Kobe,

die Homöopathie steht in einem Spannungsfeld: Bei den Versicherten ist sie durchaus beliebt, was dazu geführt hat, dass auch viele gesetzliche Krankenkassen inzwischen die Behandlungen übernehmen. Dabei geht es auch um Werbeeffekte und Versichertenbindung. Der wissenschaftliche Nachweis der Wirksamkeit fehlt allerdings oder ist zumindest unzureichend. Wir Grüne sind gegenüber alternativen Behandlungsmethoden aufgeschlossen. Auch wenn die Effekte nicht immer glasklar wissenschaftlich nachgewiesen werden können, sollen Patientinnen und Patienten nicht von alternativen Behandlungen ausgeschlossen werden, wenn sie eine solche Behandlung wünschen. Wir glauben aber auch, dass sich die alternative Medizin wissenschaftlicher Überprüfung stärker stellen muss und die Ergebnisse für Patienten und Patientinnen zugänglich sein müssen.

Ein wichtiges Merkmal der homöopathischen Behandlung ist das intensive Anamnesegespräch. Die Wirksamkeit von guten Arztgesprächen ohne Zeitdruck lässt sich in jeder Fachrichtung nachweisen. Wir treten dafür ein, die "sprechende Medizin" endlich gegenüber der technischen Medizin in der Vergütung anzugleichen.

Mit freundlichen Grüßen

Anna Gallina