Andreas Geiger
WASG
Profil öffnen

Frage von Xynhf Urpxre an Andreas Geiger bezüglich Kultur

# Kultur 15. Feb. 2006 - 00:21

Hallo, Herr Geiger,

vielleicht ist Ihnen der Begriff "nichtkommerzielles Lokalradio" ja bekannt; es handelt sich um staatlich unterstützte Radiostationen, bei denen Bürger und Bürgerinnen das Programm gestalten, um die Meinungsvielfalt öffentlich zu machen.
In Rheinland/Pfalz gibt es solche Radiostationen im Gegensatz zu Hessen nicht (in Wiesbaden sendet die Rheinwelle ein solches Programm).
Nach meiner Meinung sollten solche Radiostationen auch in Rheinland/Pfalz lizensiert und staatlich unterstützt werden.
Wie stehen Sie dazu?

Von: Xynhf Urpxre

Antwort von Andreas Geiger (WASG)

Hallo Herr Hecker,
da ich einen Freund habe, der als Mainzer immer nach Wiesbaden fahren muss, um mit Bekannten unter hohem persönlichen Einsatz und Engagement ein ´Lokalradio´ zu betreiben, unterstütze ich Vorschläge nach staatlicher Unterstützung nichtkommerzieller Radiostationen a la ´Radio Rheinwelle´ oder ´radio quer´. Da ich (aufgrund persönlicher Erfahrungen und Gespräche mit im ´kommerziellen´ lokalen Radiobereich Aktiven) auch weiß, welchen Zwängen und Befindlichkeiten diese ausgesetzt sind bin ich auch der Meinung, dass unabhängige, nicht von gerade im regionalen Bereich wenigen Werbekunden abhängige Lokalradios gerade im Bereich demokratische Kultur und Mitbestimmung einiges leisten könnten, was ansonsten ausgeblendet bleibt. Dies könnte auch zu einer stärkeren Verankerung der Menschen in und mit ihrer Region einen wichtigen Beitrag leisten.
Mit vielen Grüßen, Andreas Geiger.

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.