Alexandra Geese

| Kandidatin EU
Alexandra Geese
Frage stellen
Wohnort
Bonn
Berufliche Qualifikation
Master-Konferenzdolmetscherin und Master-Sozialwissenschaftlerin
Ausgeübte Tätigkeit
Konferenzdolmetscherin
Liste
Bundesliste, Platz 17
Parlament
EU

EU

Der Austritt eines Mitgliedstaates aus der EU soll erschwert werden.
Position von Alexandra Geese: Lehne ab
Die EU beruht auf Freiwilligkeit.
Die EU muss sicherstellen, dass in Seenot geratene Menschen geborgen werden und europäische Häfen anlaufen dürfen.
Position von Alexandra Geese: Stimme zu
Seenotrettung ist ein Gebot der Menschlichkeit und eine uralte Tradition. Menschen begeben sich nicht grundlos, sondern aus schrecklicher Not auf eine so gefährliche Reise.
Es soll eine Mindesthürde für den Einzug ins Europaparlament geben (Sperrklausel).
Position von Alexandra Geese: Lehne ab
Die EU muss die Einhaltung der Pariser Klimaschutzziele in zukünftige Handelsabkommen integrieren.
Position von Alexandra Geese: Stimme zu
Klimaschutz ist unsere dringendste Aufgabe. All unser politisches Handeln muss sich an den Pariser Klimaschutzzielen und an den SDG (nachhaltigen Entwicklungszielen) der UN ausrichten. Die Handelspolitik ist ein wichtiges Instrument der EU, um Klimaschutz weltweit zu fördern.
Sozialleistungen vom deutschen Staat sollten nur Personen mit deutscher Staatsbürgerschaft erhalten.
Position von Alexandra Geese: Lehne ab
Auf Sozialleistungen haben Menschen Anspruch, die hier leben und arbeiten. Unterschiede nach Pass wären ungerecht und würden unsere Gesellschaft spalten.
Die EU soll eine Steuer auf alle Finanzaktivitäten einführen (Finanztransaktionssteuer).
Position von Alexandra Geese: Stimme zu
Das heutige Ausmaß der Finanztransaktionen steht in keinem Verhältnis zum Bedarf der Wirtschaft und schädigt unsere Gesellschaft. Arbeitnehmer*innen sollten weniger und Aktivitäten ohne Nutzen für die Gesellschaft mehr besteuert werden.
Die EU soll in den nächsten 20 Jahren keine neuen Mitgliedstaaten aufnehmen.
Position von Alexandra Geese: Lehne ab
Auf dem Westbalkan warten noch mehrere Staaten auf ihren EU-Beitritt. Der Weg dahin ist steinig, aber wir sollten sie in unsere demokratischen Prozesse einbinden. Sonst gewinnen Mächte wie Russland, China oder die Türkei dort an Einfluss.
Das Europäische Parlament soll künftig Gesetze einbringen können.
Position von Alexandra Geese: Stimme zu
Das Europäische Parlament ist das direkt gewählte und daher demokratische legitimierte Organ der EU. Es vertritt die Bürgerinnen und Bürger direkt und sollte daher Gesetze einbringen und den gesamten Haushalt kontrollieren dürfen.
Die USA sind kein verlässlicher Partner mehr für die europäische Außen- und Wirtschaftspolitik.
Position von Alexandra Geese: Neutral
Die aktuelle Präsidentschaft ist in der Tat extrem problematisch und sehr weit entfernt von unseren Zielen in der Außen und Wirtschaftspolitik. Dennoch sollten wir gute Beziehungen zur US-amerikanischen Gesellschaft pflegen, damit eine Grundlage für eine Verbesserung in der Zukunft bleibt.
Innerhalb der EU sollen alle Arbeitgeber ohne Einschränkung Arbeitnehmer*innen suchen dürfen.
Position von Alexandra Geese: Stimme zu
EU-Subventionen soll es nur für nachhaltige Landwirtschaft geben.
Position von Alexandra Geese: Stimme zu
Die derzeitige Landwirtschaftspolitik unterstützt Großbetriebe, lässt kleine Höfe sterben und ist in hohem Maße mit verantwortlich für den dramatischen Artenschwund. Öffentliche Gelder müssen öffentlche Leistungen finanzieren.
Es soll keine einheitlichen europäischen Sozialstandards geben.
Position von Alexandra Geese: Lehne ab
Wir brauchen gemeinsame Mindeststandards für Einkommen und soziale Schutzstandards in Europa. Der Binnenmarkt muss Hand in Hand gehen mit dem Schutz der Menschen.
In der Sicherheitspolitik sollen Entscheidungen nicht mehr an Einstimmigkeit gebunden sein.
Position von Alexandra Geese: Stimme zu
Eine europäische Außenpolitik muss handlungsfähig sein. Kein Land darf ein Vetorecht besitzen.
Die Listen für die EU-Wahlen sollen zu gleichen Teilen aus Männern und Frauen bestehen.
Position von Alexandra Geese: Stimme zu
Es ist an der Zeit, dass Frauen angemessen repräsentiert werden. Ihre größere Arbeitslast im Bereich Sorgearbeit und gesellschaftliche Vorurteile machen Frauen politische Aktivität schwerer. Solange diese Ungleichheit besteht, benötigen wir Quoten.
Ein EU-weites Verbot von Einwegplastik ist nicht zielführend.
Position von Alexandra Geese: Lehne ab
Einwegplastik verschmutzt die Meere und ist überflüssig.
Auf EU-Ebene soll es eine Digitalsteuer für Konzerne wie Google oder Amazon geben.
Position von Alexandra Geese: Stimme zu
Digitalkonzerne können ihre Gewinne dorthin verschieben, wo die Steuern am niedrigsten sind. Dadurch nutzen sie unsere gute Infrastruktur, zahlen aber viel weniger Steuern als einheimische kleine und mittelständische Unternehmen. Diese Ungerechtigkeit muss die EU beseitigen.
Zur Vermeidung von innereuropäischem Flugverkehr soll die EU in ein schnelles, europaweites Eisenbahnnetzwerk investieren.
Position von Alexandra Geese: Stimme zu
Der schnell wachsende Flugverkehr ist eines unser größten Umweltprobleme und behindert den Klimaschutz. Ein schnelles Eisenbahnnetzwerk ist eine gute, klimafreundliche Alternative. Außerdem muss Kerosin besteuert werden und die Mehrwertsteuer für Bahntickets abgeschafft werden.
Die automatisierte Prüfung von Inhalten beim Hochladen ist ein verhältnismäßiges Werkzeug, um Urheberrechtsverletzungen im Internet zu verhindern.
Position von Alexandra Geese: Lehne ab
Wir brauchen Regulierung der Digitalplattformen, aber Uploadfilter sind vollkommen unverhältnismäßig. Sie schränken die Meinungsfreiheit ein, verhindern Wettbewerb und verlagern staatliche Aufgaben (Rechtsdurchsetzung) an private Konzerne.
Alle EU-Abgeordneten müssen ihre Lobby-Aktivitäten öffentlich dokumentieren.
Position von Alexandra Geese: Stimme zu
Es ist richtig, dass westeuropäische Staaten Gas über eine Ostsee-Pipeline direkt von Russland beziehen (Nord Stream 2).
Position von Alexandra Geese: Lehne ab
North Stream 2 schadet der Umwelt und begünstigt Russland zulasten der Ukraine. Wir müssen auf erneuerbare Energien setzen. Darüber hinaus agiert Deutschland in dieser Frage gegen die EU und schwächt diese außenpolitisch.
Europäische Unternehmen sollen bei öffentlichen Ausschreibungen Vorrang haben.
Position von Alexandra Geese: Neutral
Das kommt auf die Beziehungen zu den betroffenen Ländern an. Eine solche Regelung könnte die Aktivität europäischer Unternehmen im Ausland behindern. Eine pauschale Beantwortung ist schwierig, das muss im Einzelfall geprüft werden.
Zum 18. Geburtstag sollen alle EU-Bürger*innen ein kostenloses Interrailticket erhalten.
Position von Alexandra Geese: Neutral
Das ist eine tolle Idee. Allerdings besteht die Gefahr, dass in erster Linie junge Menschen aus reicheren Familien/Mitgliedsstaaten davon profitieren, die die Kosten für Unterkunft und Verpflegung tragen können.

Die politischen Ziele von Alexandra Geese

Europa besitzt einzigartige Werte, auf die es stolz sein kann. Die große Vielfalt von Sprachen und Kulturen auf engstem Raum ist genauso wertvoll wie unsere sozialen Errungenschaften. Dazu brauchen wir eine eigene Kommunikationsplattform, auf der wir als europäische Bürgerinnen und Bürger über nationale Grenzen hinaus kommunizieren können.  Eine gemeinsame europäische Öffentlichkeit braucht eine eigenständige Plattform, die unseren Kulturen und Werten Raum gibt und nicht von datenhungrigen Algorithmen beherrscht wird. Dafür werde ich mich einsetzen.

Datenschutz, energiearme Anwendungen und diskriminierungsfreie Algorithmen sind Voraussetzung für eine gerechte, soziale und inklusive Gesellschaft der Zukunft. Und langfristig auch ein Wettbewerbsvorteil.

Die großen Digitalunternehmen müssen genauso wie alle anderen Unternehmen einen angemessen Beitrag zum Gemeinwohl leisten. Kein Unternehmen darf sich der Pflicht entziehen, unsere wertvolle Infrastruktur mitzufinanzieren.  Bildungssysteme und Arbeitswelt werden sich grundlegend ändern. Dazu brauchen wir innovative Konzepte und angemessene Ressourcen, damit wir in Europa weiterhin technologisch in der ersten Liga mitspielen und neue Arbeitsplätze schaffen können, wenn alte wegfallen.

Klimaschutz jetzt: Für wirksamen Klimaschutz brauchen wir jetzt nicht nur Eingriffe in die Industrie, sondern eine wahre Energie- und Verkehrswende. Dafür sind digitale Technologien unerlässlich, denn sie können unter anderem für dichte Taktzeiten von Bahnen und Zügen sorgen. Verkehrswende bedeutet auch saubere Luft in grünen Städten und viel Raum für Fahrräder, Fußgänger - und Kinder! Eine CO2-arme Welt ist kein Verzicht, sondern macht unser Leben lebenswerter!

Die Hälfte der Macht den Frauen - auch im digitalen Raum! Heute sind nur 12% der Autor*innen bei Wikipedia Frauen und künstliche Intelligenz arbeitet mit Datensätzen, bei denen Frauen kaum vorkommen. Algorithmen werden verwendet, um Diskriminierung und Rassismus zu verschleiern. Bei der anstehenden Regulierung von Algorithmen und künstliche Intelligenz werden ich mich dafür stark machen, dass alle Menschen gleichermaßen von neuen Technologien profitieren können und dass Entscheidungswege nachvollziehbar und transparent gestaltet werden.

 

Über Alexandra Geese

Ich bin Europäerin mit Leib und Seele, passionierte Rheinländerin und lebe sehr gern in meiner Heimatstadt Bonn.

Am 26. Mai 2019 kandidiere ich für die Wahl zum Europäischen Parlament.

Schon seit frühester Jugend habe ich mich in die Gesellschaft eingebracht –  im Kairo-Kreis des Bonner Helmholtz-Gymnasiums, in der Friedensbewegung und in der Anti-Atomkraft-Bewegung. Ich habe viele Jahre im europäischen Ausland gelebt, Initiativen für Kinderbetreuung und Frauenvernetzung ins Leben gerufen, Migranten unterstützt und für Frauenrechte gestritten. Ich bin in zweiter Ehe verheiratet und Mutter von drei Töchtern, habe aber auch mehrere Jahre lang erlebt, welche Herausforderung es ist, Kinder allein zu erziehen. Von Beruf bin ich heute Dolmetscherin im Europäischen Parlament, studiert habe ich berufsbegleitend neben meiner früheren Tätigkeit als Übersetzerin Politikwisschenschaften und Konferenzdolmetschen. Sprachen waren für mich immer Form der Begegnung. Begegnung schafft Vertrauen und ist die Grundlage für ein konstruktives Zusammenleben. Denn auch in Zeiten der digitalen Vernetzung sind gute persönliche Beziehungen und Vertrauen in die Menschen, die uns umgeben, Voraussetzungen für ein erfülltes Leben.

Dafür muss die Politik die materiellen Rahmenbedingungen schaffen – eine lebenswerte Umwelt, eine gerechte und nachhaltige Wirtschaft und eine lebendige Demokratie, an der alle teilhaben.

Im Europäischen Parlament werde ich für eine soziale, ökologische, demokratische und geschlechtergerechte Digitalisierung streiten.

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.