Frage an Alexander Gauland von Wna-Crgre Ubznaa bezüglich Internationales

23. September 2017 - 08:37

Sehr geehrter Dr. Gauland,

Auf dem Kyffhäuser-Treffen der AfD sagen Sie in ihrer von AfdTV dokumentierten Rede folgendes:

"Wenn die Franzosen stolz auf ihren Kaiser, die Engländer stolz auf Nelson und Churchills sind, dann können wir auch stolz auf die Leistungen unserer Soldaten in zwei Weltkriegen sein"

Meiner Meinung nach ist dieser Satz ein frontaler Angriff auf die Deutsch-Polnische Aussöhnung. Der zweite Weltkrieg war ein deutscher Angriffskrieg und die deutsche Wehrmacht hat sich diverser Kriegverbrechen schuldig gemacht. Ich empfehle als Lektüre:
Richard C. Lukas: The Forgotten Holocaust – The Poles under German Occupation 1939–1944. New York 1997

Wer stolz auf die Leistungen von Wehrmachtssoldaten im 2. Weltkrieg ist, legitimiert einen Angriffskrieg inkl. Kriegverbrechen wie z.B. dem Massenmord an der polnischen zivilen Intelligenz, an dem die Wehrmacht einen sehr großen Anteil hatte.

Meine Frage:
Was bezwecken Sie mit diesem Statement, für dass Sie auf der Kyffhäuser-Treffen 30 Sekunden frenetischen Beifall bekommen haben ?

Frage von Wna-Crgre Ubznaa