Verschleierung von Nebeneinkünften stoppen!

Ungenaue Angaben über die Höhe von Nebeneinkünften und unbekannte Auftraggeber verschleiern mögliche Abhängigkeiten von Bundestagsabgeordneten.

Abgeordnete mit hohen Nebeneinkünften

  • Ulla Schmidt: mind. 151.000 €
  • Christian Lindner: mind. 311.500 €
  • Peter Ramsauer: mind. 487.500 €

auf bundestag.de veröffentlichte Angaben seit Okt. 2017, Stand: 31. Juli 2019

 

Seit der Bundestagswahl 2017 haben die Bundestagsabgeordneten mindestens 16,5 Mio. Euro an Nebeneinkünften kassiert, wahrscheinlich aber noch sehr viel mehr. Das Problem ist: Wegen der intransparenten Veröffentlichungspflichten bleiben Millionenbeträge im Dunkeln. Deswegen müssen endlich alle Nebeneinkünfte unserer Abgeordneten auf den Tisch!

Wir fordern:

  • die Offenlegung sämtlicher Einkünfte auf Euro und Cent
  • die namentliche Nennung aller Geldgeber

Zeichnen Sie die Petition und machen Sie in sozialen Medien darauf aufmerksam! Nur so lässt sich Einflussnahme von Lobbyist:innen begrenzen.

[Über den Verlauf der Petition und unsere Nebeneinkünfte-Recherchen auf dem Laufenden bleiben - jetzt für den kostenlosen Newsletter eintragen]

76 471 unterstützen die Petition
100 000 Zeichnungen müssen erreicht werden

Zeichnen Sie die Petition

Zeichnen Sie die Petition

Auf dem Laufenden halten

Ihr Name und Ihre Kontaktdaten (sofern angegeben) werden von abgeordnetenwatch.de gespeichert und ggf. den Adressaten der Petition überreicht. abgeordnetenwatch.de nutzt Ihre Daten nur mit Ihrer Einwilligung zu weiteren Zwecken. Alle Einwilligungen sind jederzeit widerrufbar. Sie haben die Möglichkeit, die bei abgeordnetenwatch.de über Sie gespeicherten Daten zu erfragen, korrigieren oder löschen zu lassen. Die ins Formular eingegebenen Daten werden verschlüsselt übertragen. Sie bestätigen mit Abschicken des Formulars, dass Sie unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen haben.