Finden Sie Ihre Abgeordneten

Stellen Sie Ihre Fragen an Ihre Abgeordneten, informieren Sie sich über Abstimmungsergebnisse und Ausschussmitgliedschaften.

Fragen und Antworten

%
697 von insgesamt
990 Fragen beantwortet
23 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien
DIE GRÜNEN (23 Abgeordnete)
267 von 337 Fragen beantwortet (79,23%)
SPD (67 Abgeordnete)
261 von 371 Fragen beantwortet (70,35%)
DIE LINKE (11 Abgeordnete)
17 von 26 Fragen beantwortet (65,38%)
FDP (13 Abgeordnete)
18 von 30 Fragen beantwortet (60,00%)
CDU (67 Abgeordnete)
130 von 217 Fragen beantwortet (59,91%)

Sehr geehrter Herr Remmel,

sind Sie für ein generelles Nachtflugverbot in Kön?

Danke und Gruß

Von: Yhqtre Ovrorefgrva

An:
Johannes Remmel
DIE GRÜNEN

(...) im Prinzip bin ich dafür, was allerdings leider nichts daran ändert, dass der Flughafen Köln/Bonn eine Nachtfluggenehmigung bis 2030 hat, welche gerade auch erst wieder Gerichte bestätigt haben. (...)

Sehr geehrter Herr Möbius,

sind Sie für ein generelles Nachtflugverbot in Kön?

Danke und Gruß

Von: Yhqtre Ovrorefgrva

(...) Wer Ihre Frage bejaht, streut Ihnen Sand in die Augen. Der Köln/Bonner Flughafen hat eine Nachtfluggenehmigung bis zum Jahr 2030. Hierauf vertrauend haben die am Flughafen ansässigen Logistik-Unternehmen dreistellige Millionenbeträge investiert und Tausende Arbeitsplätze geschaffen. (...)

# Kultur 18Apr.2012

Ich würde gerne wissen, wie Sie sich dieses Land in Ihren Träumen vorstellen.

Und mich würde interessieren, ob Sie glücklich über die...

Von: Oreaqg Csrvsre

(...) Das Land meiner Träume ist eine demokratische menschliche Gesellschaft an der alle, ob alt oder jung, ob arm oder reich , ob behindert oder nicht behindert teilhaben können. (...)

# Kultur 18Apr.2012

Liebe Frau Brems.

Ich würde gerne wissen, wie Sie sich dieses Land in Ihren Träumen vorstellen.

Und mich würde interessieren, ob Sie...

Von: Oreaqg Csrvsre

An:
Wibke Brems
DIE GRÜNEN

(...) in meinen Träumen stelle ich mir ein mit 100% Erneuerbaren Energien versorgtes, klimafreundliches, sozial gerechtes NRW vor, in dem alle Menschen unabhängig von Ihrer Herkunft oder ihres Geschlechts selbstbestimmt, gleichberechtigt und gesund leben können. (...)