Fragen an Randhir Dindoyal

FDP | Kandidat Bundestag 2013-2017
Profil öffnen

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen

Sie sehen 4 Fragen.

Sie sehen 4 Fragen

Sortierung: nach Datum der Frage

# Integration 19Sep2013

Sehr geehrter Herr Dindoyal,

wir brauchen wesentlich mehr Zuwanderung um dem Überalterungsprozess in Deutschland entgegenzuwirken. Immer...

Von: Fnovar Znggurf

(...) vielen Dank für Ihre Nachricht. In der Tat bin auch ich der Meinung, dass Deutschland eine gezielte Einwanderungspolitik benötigt, um der demographischen Entwicklung und dem Fachkräfte-Mangel entgegen zu wirken. Hierzu wurden von der Bundesregierung in der letzten Legislaturperiode einige Maßnahmen auf den Weg gebracht, wie insbesondere die "Blue Card". (...)

# Soziales 30Aug2013

Sehr geehrter Herr Dindoyal,

viele nicht verbeamtete Lehrer müssen während der Sommerferien Hartz IV beantragen oder anderwo Jobs annehmen...

Von: Unegzhg Senax Zhryyre

(...) In diesem Zusammenhang bin ich der Meinung, dass wir Lehrer nicht verbeamten müssen. Da aber den bereits verbeamteten Lehrern ein verbindlicher Status zugesagt wurde, entstehen natürlich Unterschiede, die im direkten Vergleich nicht nachvollziehbar und nur durch eine Systemumstellung erklärbar sind. (...)

Sehr geehrter Herr Dindoyal,

die FDP sprechen sich in Ihrem Grundsatzprogramm für mehr Bürgerbeteiligung, inklusive Volksbegehren und...

Von: Znffvzb Sreeneb

(...) Nicht nur die Komplexität, sondern auch die Wechselwirkung von politischen Entscheidungen auf verschiedene Bereiche des Lebens sind nicht zu unterschätzen. Letztlich befürchte ich auch eine schleichende Lähmung zukunftsorientierter Entscheidungen, da meine Erfahrung mir sagt, dass oft die "Gegner" von Veränderungen ein größeres Mobilisierungspotenial haben und Entscheidungen so eher verhindert werden. Da ich mich für Deutschland als Land des Forschritts einsetze, möchte ich aber dass z.B. auch künftig große Infrastrukturprojekte durchführbar sind. (...)

Hallo, stimmen Sie mit den Aussagen des Bundespräsidenten zur NSA-Abhör-Affäre überein?

Was wollen Sie unternehmen, damit unsere...

Von: Wbpura Tbggyvro

(...) die Befürchtungen des Bundespräsidenten sind nachvollziehbar und berechtigt. Gerade von "befreundeten" Nationen können wir eine andere Verhaltensweise erwarten und fordern. Letztlich wird es hier auch zu neuen Standards international kommen müssen, so wie Außenminister Westerwelle auch bereits ein UN-Datenschutz-Abkommen angeregt hat. (...)

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.