Unterirdische Speicherung von CO2

7 Jul 2011

Mit den Stimmen der Regierungskoalition von CDU/CSU und FDP hat der Bundestag ein Gesetz zur unterirdischen Speicherung von CO2 verabschiedet.

Weiterlesen

Abstimmung auf einer Zeitleiste

03.12.2009
Verlängerung Afghanistaneinsatz (ISAF)
Verlängerung des Anti-Terror-Kampfes (OEF)
Verlängerung Libanon-Einsatz (UNFIL)
04.12.2009
Wachstumsbeschleunigungsgesetz
Verzicht auf Mehrwertsteuersenkung für das Hotelgewerbe
18.12.2009
Kampf gegen Piraten (ATALANTA)
Bundeswehreinsatz in Bosnien Herzegowina
26.02.2010
Verlängerung Afghanistaneinsatz (ISAF)
19.03.2010
Bundeshaushalt 2010
25.03.2010
Abschaffung der reduzierten Mehrwertsteuer für Hotels
22.04.2010
Beibehaltung der Steuerfreiheit bei Feiertags- und Nachtarbeit
06.05.2010
Schnellere Absenkung der Einspeisevergütung im EEG
Mindestsicherung statt Hartz IV
07.05.2010
Notkredit für Griechenland
21.05.2010
Euro-Rettungsschirm
10.06.2010
Verlängerung Kosovo-Einsatz (KFOR)
Austritt aus der Kernfusion (ITER)
17.06.2010
Reform der Jobcenter
Verlängerung des Libanon-Einsatzes (UNFIL)
Verlängerung des Darfur-Einsatzes (UNAMID)
Verlängerung des Sudan-Einsatzes (UNMIS)
Bundeswehr ohne Wehrpflicht
18.06.2010
Reduzierung der Wehrpflicht
28.10.2010
Verlängerung von AKW-Laufzeiten
Abschöpfung von Zusatzgewinnen aus AKW-Laufzeitverlängerung
Brennelementesteuer
Sparpaket (Haushaltsbegleitgesetz)
11.11.2010
Neuordnung am Arzneimittelmarkt
12.11.2010
Einführung bundesweiter Volksentscheide
Gesundheitsreform
26.11.2010
Haushalt 2011
02.12.2010
Kampf gegen Piraten (ATALANTA)
Verlängerung Bosnien-Einsatz (ALTHEA)
Verlängerung des Anti-Terror-Einsatzes im Mittelmeer (OAE)
03.12.2010
Anpassung und Veränderung von Hartz IV
Vorläufiger Bau- und Vergabestopp bei Stuttgart 21
28.01.2011
Verlängerung Afghanistaneinsatz (ISAF)
17.03.2011
Unverzügliche Abschaltung aller deutschen AKW
Vorübergehende Aussetzung von AKW-Laufzeiten (Moratorium)
Sofortige Abschaltung von Alt-AKW
25.03.2011
AWACS-Einsatz in Afghanistan
26.05.2011
Schwarzarbeiterbekämpfungsgesetz
09.06.2011
Verlängerung des Libanon-Einsatzes (UNIFIL)
Verlängerung Kosovo-Einsatz (KFOR)
30.06.2011
Atomausstieg bis 2022
07.07.2011
Eingeschränkte Zulassung der Präimplantationsdiagnostik
Unterirdische Speicherung von CO2
Abschiebestopp für syrische Flüchtlinge
08.07.2011
Keine Panzer an Saudi-Arabien verkaufen
Verlängerung des Darfur-Einsatzes
Deutsche Beteiligung an UN-Aufbaumission in Südsudan
29.09.2011
Reform des Bundestagswahlrechts
Euro-Stabilisierungsfonds EFSF
Verlängerung des Bundeswehreinsatzes in Südsudan (UNMISS)
26.10.2011
Ausweitung des Euro-Rettungsschirms (EFSF)
01.12.2011
Verlängerung des Anti-Terror-Einsatzes im Mittelmeer (OAE)
Verlängerung des Bundeswehreinsatzes gegen Piraterie (Atalanta)
26.01.2012
Verlängerung Afghanistan-Einsatz (ISAF)
27.02.2012
Zweites Rettungspaket für Griechenland
29.03.2012
Pläne für ein Betreuungsgeld aufgeben
Abbau der kalten Progression
Kürzungen der Solarförderungen
10.05.2012
Verlängerung des Bundeswehreinsatzes gegen Piraterie (Atalanta)
24.05.2012
Verbesserter Rechtsschutz in Wahlsachen (Art. 93 GG)
25.05.2012
Verlängerung Kosovo-Einsatz (KFOR)
14.06.2012
Nachtragshaushalt 2012
28.06.2012
Recht auf Eheschließung für gleichgeschlechtliche Paare
Fortsetzung des Libanon-Einsatzes
29.06.2012
Fiskalpakt
Dauerhafter Euro-Rettungsschirm ESM
Neuausrichtung der Pflegeversicherung
19.07.2012
Bankenhilfe für Spanien (EFSF)
08.11.2012
Offenlegung von Nebeneinkünften auf Euro und Cent
Verlängerung des Darfur-Einsatzes (UNAMID)
Verlängerung des Bundeswehreinsatzes in Südsudan (UNMISS)
09.11.2012
Einführung eines Betreuungsgeldes
30.11.2012
Finanzhilfe für Griechenland
12.12.2012
Beschneidung von Jungen aus religiösen Gründen
13.12.2012
Mietrechtsreform
14.12.2012
Patriot-Einsatz in der Türkei
31.01.2013
Verlängerung Afghanistan-Einsatz (ISAF)
28.02.2013
Privatisierung der Wasserversorgung verhindern (Grünen-Antrag)
Mali-Einsatz (internationale Unterstützungsmission)
Mali-Einsatz (militärische Ausbildungsmission)
Privatisierung der Wasserversorgung verhindern (Linken-Antrag)
01.03.2013
Leistungsschutzrecht
18.04.2013
Frauenquote in Aufsichtsräten
Finanzhilfen für Zypern (ESM)
23.04.2013
Verbot der NPD
16.05.2013
EU-Operation Atalanta
05.06.2013
Verlängerung des Bundeswehreinsatzes in Mali
26.06.2013
Betreuungsgeld verhindern (Änderungsantrag)
27.06.2013
Schärfere Regeln gegen Abgeordnetenbestechung
Bundeswehr auch in Zukunft an Libanon-Einsatz UNIFIL beteiligt

Kommentare

Ich schliesse mich dem Kommentar von Hr. Weritz an. Das mit dem CO2 ist ausgemachter Schwachsinn, für die Klimaerwärung im Zusammenhan mit dem CO2 ausstoß gibt es keinen Beweis. Zumal jeder Mensch CO2 ausstößt...

Zur CO2-Speicherung empfehle ich, mal zum Thema Nyos-Baxter zu recherchieren:

Lake Nyos disaster, Cameroon, 1986: the medical effects of large
scale emission of carbon dioxide?
Peter J Baxter, M Kapila, D Mfonfu
Abstract
Carbon dioxide was blamed for the deaths of around
1700 people in Cameroon, west Africa, in 1986 when
a massive release of gas occurred from Lake Nyos, a
volcanic crater lake. The clinical findings in 845
survivors seen at or admitted to hospital were
compatible with exposure to an asphyxiant gas.
Rescuers noted cutaneous erythema and bullae on
an unknown proportion of corpses and 161 (19%)
survivors treated in hospital, though these lesions
were initially believed to be burns from acidic gases,
further investigation suggested that they were
associated with coma states caused by exposure to
carbon dioxide in air.
The disaster at Lake Nyos and a similar event at
Lake Monoun, Cameroon, two years previously
provide new information on the possible medical
effects of large scale emissions of carbon dioxide,
though the presence of other toxic factors in these
gas releases cannot be excluded.
Beate Wiemers, Bremen, 2. Vorsitzender des pdv-Landesverbandes Bremen, Partei der Vernunft

Die Klimalüge:

",Wissenschaftler", behaupten, daß es einen ",Treibhauseffekt", geben soll
und CO2 ein ",Treibhausgas", sei.
Das ist physikalisch völliger Unsinn.

Den Treibhauseffekt gibt es nur in Treibhäusern, welche gen Himmel mit Glas abgedichtet sind, damit die Wärme nicht entweicht.
Die Erde ist jedoch nicht mit Glas abgedichtet und deshalb ist es möglich, bei wolkenfreiem Nachthimmel in extrem heissen Gegenden Eis zu erzeugen.
Die Wärme entweicht ins All, weil sie eben gerade durch nichts, schon gar nicht durch ",Treibhausgase", daran gehindert wird.

Es handelt sich also bei den Behauptungen, daß CO2 etwas mit dem Klima zu tun hätte und ein Treibhausgas sei, um eine Lüge.

Diese Lüge wird nur deshalb verbreitet, weil damit Gewinne gemacht werden.
Es geht um Milliardenbeträge, welche damit abgezockt werden
und es geht um die Kontrolle der Menschen.

Eine Bundesregierung, welche die Speicherung von CO2 erlaubt oder fördert, weiß entweder gar nichts über Physik, oder sie ist Mittäter bei dem Betrug an den Menschen.
Sie müßte dafür vor Gericht gestellt werden, um zu prüfen, ob sie aus völliger Unwissenheit oder aus Böswilligkeit zum Schaden der Menschen handelt.

Ob ",Carbon sequestration", beherrschbar ist oder nicht sollte erstmal zweifelsfrei erforscht werden. Soweit ich weiß, ist es derzeit Gegenstand heißer Diskussionen, ob das Speichern von CO2 überhaupt möglich/sinnvoll /wirtschafltich ist. Wenn sich aber die Experten noch nicht einig sind, sollten sich die im Allgemeinen sachlich schlecht informierten Politiker mit Gesetzesentwürfen und Abstimmungen zurückhalten.

@ #10
Sie haben keine Ahnung. Nehmen Sie sich mal ein Physikbuch in die Hand und lassen Sie sich ein paar Kapitel vorlesen. Vielleicht gefällt es Ihnen ja. Fakt ist: Erde ohne Treibhaus-Atmosphäre = Mittlere Temperatur 15 Grad niedriger als mit, Punktum.

@ #12
Fragen Sie mal einen Gärtner was passiert, wenn man Pflanzen mit zuviel CO2 ",füttert",.
Und: Was passiert denn mit dem CO2 wenn die Pflanzen wieder sterben?

Zu Kommentar #12:

Sicherlich gibt es mehrere Mechanismen, die dafür sorgen, dass nicht das gesamte CO2 in der Atmosphäre bleibt, das wir freisetzen. Der wichtigste Vorgang besteht darin, dass die Ozeane CO2 aus der Atmosphäre aufnehmen können. Die Pflanzen mögen auch ihren Teil dazu beitragen. Diese beiden CO2-Reservoire stehen mit der Atmosphäre in einem Gleichgewicht, das wir durch die Verbrennung fossiler Energieträger nun verändern. Zunächst entlassen wir das CO2 in die Atmosphäre, im Laufe der Zeit verteilt es sich dann zwischen Atmosphäre, Ozeanen und der Biomasse. Das heißt, dass zwar nicht alles, aber doch ein Teil davon langfristig in der Atmosphäre bleibt. Diese Selbstregulierung des Kohlenstoffkreislaufs hilft also, aber nicht in dem Sinn, dass sie der Atmosphäre jede beliebige Menge CO2 wieder entziehen könnte. Dass dem so ist, sieht man beispielsweise daran, dass der CO2-Gehalt der Atmosphäre seit Beginn der Industrialisierung deutlich gestiegen ist, während er davor lange konstant war. In Abb. 1b) der folgenden Übersicht sind die Messwerte dargestellt:

http://www.iup.uni-heidelberg.de/institut/studium/lehre/Atmosphaerenphys...

Zu Kommentar #10:

Wie Sie richtig bemerken, wird ein großer Teil der von der Sonne eingestrahlten elektromagnetischen Strahlung (= Wärme, Licht) von der Erde wieder ins Weltall abgestrahlt (Wärme) bzw. reflektiert (Licht). Alle Oberflächen und die Atmosphäre selbst tun das. Dabei muss man jedoch beachten, dass Licht und Wärme nicht ungehindert durch die Erdatmosphäre kommen (weder hin noch zurück). Wichtig ist dabei unter anderem, dass Licht ganz gut durchkommt, aber nicht Wärme. Ein großer Teil des Lichts wird am Erdboden aber nicht reflektiert, sondern in Wärme umgewandelt, die dann nicht mehr so einfach wieder abgestrahlt werden kann. Das der Treibhauseffekt, an sich also schon immer da und Teil des Ökosystems. Verändern wir die Zusammensetzung der Atmosphäre, dann verändern wir auch die Energiebilanz von Sonneneinstrahlung und Erd-Rückstrahlung und damit den Treibhauseffekt. Soweit sind sich noch alle ernsthaften Diskussionsteilnehmer einig, auch darin, dass mehr CO2 dazu führt, dass die Durchlässigkeit der Atmosphäre für Wärme abnimmt (solche Parameter sind ja direkt im Labor messbar, man braucht nur eine Wärmequelle und einen Wärmedetektor mit Luft dazwischen). Die großen Unsicherheiten in der Vorhersage kommen z. B. daher, dass die Durchlässigkeit der Atmosphäre für Licht und Wärmestrahlung hauptsächlich vom Gehalt an Wasserdampf bestimmt wird und nur zu einem kleinen Teil vom CO2. Es kommt also darauf an, wie sich als Folge der Erwärmung der Wasserdampfgehalt der Atmosphäre ändert, und was das genau für Folgen hat (z. B. kann durch verstärkte Wolkenbildung auch die direkte Rückreflexion des Sonnenlichts in den Weltraum steigen, was dem Treibhauseffekt entgegenwirken würde).

Bei all dem ist immer wichtig, und ich hoffe das verdeutlicht zu haben, dass man nicht nur einzelne Einflüsse auf das Klima herausgreifen darf, sondern dass es ganz entscheidend darauf ankommt, das Gesamtbild zu betrachten und insbesondere die verschiedenen Einflüsse auch quantitativ zu kennen.

An den Autoren oder die Autorin des Kommentars #10:

Die Tatsache, dass Vorhersagen zur zukünftigen Klimaentwicklung schwierig sind, darf nicht dazu ausgenutzt werden, die Bedenken hinsichtlich einer möglichen Temperaturerhöhung einfach in den Wind zu schlagen. Es darf sehr wohl diskutiert werden, ob es sinnvoll ist, CO2 unter die Erde zu pumpen und so das Risiko einer Explosion oder eines plötzlichen Entweichens einzugehen. Das muss aber mit sachbezogenen Argumenten geschehen, und nicht dadurch, dass man die Wissenschaft insgesamt mit irgendwelchen Verschwörungstheorien in Misskredit zu bringen versucht.

eine gute Sache

Was ich heute gelesen habe, das kann man gar nicht glauben. In Niedersachsen gibt es derzeit 250 Versuche für das Fracing! Warum gibt es diese Diskusion, wenn es doch über alle Köpfe hinweg schon längst gemacht wird? Alle sind Lügner und jeder versucht nur sein Gewissen zur Schau zu tragen.

mal wieder sinnloser CO2-Unsinn den diese Regierung durchdrücken will. wie wärs mal wenn die sich darum kümmern Kriege zu beenden oder den Bürgern die widerrechtlich angeeigneten Steuern zurückzuzahlen??

",Klimaschutz", ist völliger Unsinn, die globalen Temperaturen sinken seit 10 Jahren und CO2 hat nachweislich keinen Einfluss auf globale Temperaturen.
(Nobelpreisträger Nils Bohr, Prof. Gerlich Uni Braunschweig uvm.)
Mal bei unabhängigen Experten informieren: www.eike-klima-energie.eu

Was soll das denn jetzt für einen Sinn haben?

CO2 ist kein ",Todesgas", sondern für das Wachstum von Pflanzen notwendig.
Pflanzen wandeln CO2 nämlich in Sauerstoff um. Das sollte man eigentlich im Biologieunterricht selbst an der Sonderschule gelernt haben.

Je mehr CO2 in der Atmosphäre ist, desto mehr wachsen Pflanzen weil sie umso mehr CO2 in Sauerstoff umwandeln und dadurch Energie gewinnen können.

Die Erde reguliert sich von selbst... da braucht man keine künstlich angelegten unterirdischen Speicher.

Keine Ahnung welcher Industrieboss hier unserer Bundesregierung wieder weisgemacht hat, dass das notwendig ist und eigentlich nur Geld damit machen will.

Umwelt und Klimaforscher müssen Ihre Forschunggeldertöpfe bewahren.

Wir könnten viel CO² sparen wenn die Sinn und Ergebnisslosenlosen

jährlichen Treffen der Politiker und Lobbygruppen die nur zu Absichtserklärungen führen nicht staatfinden. Es wäre möglich eine Internetkonferenz zu halten und nicht viele tausende Kilometer um die Erde zu fliegen. Und die Umwelt zu belasten.

Oh je, haben die das echt durchgedrückt? Da die Speicherung von CO2 zusätzliche Energie frisst, müssen entsprechend mehr Dörfer in der Lausitz gerodet werden, um an die Braunkohle zu kommen. Das nennt sich also Klimaschutz?

Wie wäre es mit einer CO² Steuer auf Hülsenfrüchte ( Erbsensuppe )
Wer dies blähenden Speisen isst der erzeugt CO² und Menthangase !
Es geht nur darum Steuern zu kassieren. Der Umwelt nutzt es nichts.
Der CO² Handel ist auch nur Betrug. Vom Trittin dem Kommunisten und den
Grünen erschaffen.
Umweltzonen kosten nur Geld und Schützen nicht die Umwelt ! Die Autolobby will neue Autos verkaufen Abwrackprämie. Es schadet der Umwelt mehr ein neues Auto zu Produzieren als ein altes noch einige Jahre zu fahren. Es gibt Menschen die nur wenig mit dem Auto fahren und sich kein neues leisten können.
CO² ins Erdreich pressen es geht darum Forschungsgelder zu kassieren und
Subventionen. Wer Kontrolliert genau was mit den Geldern passiert.

Co2 ist der wichtigste Baustein des Lebens und ein wertvoller Rohstoff und wird deshalb gespeichert! Vorratshaltung!

Man nehme ....
1 versierten Chemiker, etwas Co2, handelsübliches Wasser..... und erhält Kohlenwasserstoff, also normalen Treibstoff",

So werden Energiereserven aufgebaut!

Co2 ist bekanntlich schwerer als normale Luft, also keine Gefahr.
Es ist mir einRätsel, warum die Menschheit den Verstand ausschaltet und den Politikers sowie deren bezahlten Wissenschaftlern glaubt, dieses ",Gift", bilde entgegen jeglicher Vernunft eine Glaskugel in den oberen Schichten.

Auf jeden Fall läßt sich Co2 ganz prima mehrfach besteuern!

die durchpeitschung des gesetzes unterirdischen verklappung von co2 (CCS) zeigt mal wieder überaus deutlich die vollkommene UNFÄHIGKEIT und VERANTWORTUNGSLOSIGKEIT dieser fusch-regierung aus CDU/CSUFDP.
diese murks-technologie und die daraus resultierende abzockerei multinationaler konzerne auf kosten des steuerzahlers muß ganz schnell gestoppt werden !!!!!!!!!!!!!.
den treibhauseffekt und klimakollaps bekämpft man wirklich nur effektiv, mit dem uneingeschänkten und vorbehaltslosen ausbau und förderung von rege nerativen energien wie z.b.: photovoltaik und windkraft !!!!!!!!!!!!.

Müssen jetzt alle Staatsbürger Deutschlands auch unterirdisch eingegraben werden..? Schließlich stoßen Menschen beim Atmen doch auch CO2 aus?

Traurig, wie gehirngewaschen die Bevölkerung, einschliesslich unserer sogenannten Volksvertreter - gerade auch in Bezug auf die ",Klimawandel- und CO2-Diskussion - ist. Wer sich mit dem Thema genauer beschäftigt, und seine Informationen nicht nur aus den etablierten System(Propaganda-)medien bezieht, sondern sich die Mühe einer Internetrecherche macht, stellt schnell fest, dass die CO2-Steuer nur der Ablasshandel des 21.Jahrhunderts darstellt.
Armes Deutschland, arme Welt. Wann wacht Ihr endlich auf?

Quellen: www.wahrheiten.org, Buch: ",Hartmut Bachmann: die Lüge der Klimakatastrophe",, www.klima-ueberraschung.de usw. (einfach mal googeln).

Verantwortungslos, den Preis zahlen die Generationen die uns folgen. Eine Denke vergleichbar Jener die die Atomkraft befürwortet haben. Ich finde es sollte der Tatbestand grober Fahrlässigkeit in diesen Fällen Anwendung finden. Rückwirkend.

Neuen Kommentar schreiben