AWACS-Einsatz in Afghanistan

25 März 2011
Der Bundestag hat die Bereitstellung von AWACS-Flugzeugen und Bundewehrsoldaten für Afghanistan beschlossen. Auf diese Weise sollen die NATO-Staaten entlastet werden, die sich am Libyen-Einsatz beteiligen.

Weiterlesen

Dafür gestimmt
407
Dagegen gestimmt
113
Enthalten
33
Nicht beteiligt
67
Abstimmungsverhalten von insgesamt 620 Abgeordneten.

Ergebnisse filtern

Anwenden Schließen
NameFraktionWahlkreisStimmverhalten

Alle Abstimmungen des Parlamentes

19.03.2010
07.05.2010
21.05.2010
18.06.2010
26.11.2010
Haushalt 2011 Zur Abstimmung Ja 323 Nein 253
25.03.2011
30.06.2011
14.06.2012
30.11.2012
13.12.2012
01.03.2013
23.04.2013
Verbot der NPD Zur Abstimmung Ja 210 Nein 326
16.05.2013

Kommentare

Die Beteiligung Dt. am Afganistan-krieg und jetzt auch am Aggressionskrieg gegen Libyen ist eine Unterstützung der Waffenproduktion aller beteiligten Länder und völkerrechtswidrig. Das der KRIEGS-Einsatz der USA in A. ohnehin nichts gebracht hat und in einer Niederlage endet, sei nur am Rande erwähnt. Tatsächliche Hilfe zur Selbsthilfe wird kaum betrieben.
Aber Gottseidank droht den USA das Geld auszugehen und in England, Dt., Frankreich ist es auch bald so weit, um völkerrechtswidrige Kriege nicht mehr unterstützen zu können, selbst wenn schlecht informierte Bevölkerungsteile dem zustimmen würden.

Sehr geehrte Frau Marks.

Der ganze Afghanistenkrieg ist Unsinn! Somit auch der Einsatz von
AWACS..

Tja, wenns um Krieg geht, dann sind sich CDU, CSU und FDP immer einig. JA.

Die einzigen die geschlossen gegen Krieg stimmen, bei allen Abstimmungen, sind die Linken.

.und sowas darf wählen (und weiß nicht mal, daß J.Fischer nicht im Bundestag, sondern im Hessischen Landtag als Minister vereidigt wurde, worüber er sich nach heutigen Angaben schämt). Nun, der Eine ist ein Politclown, und andere sind halt Leserbriefschreiberclowns.........

Was hat Deutschland für ein nationales Interesse an einem militärischen Einsatz in Afghanistan? Das konnte mir bisher niemand wirklich erklären. Brunnenbohren und Schulen bauen zählt nicht zu den Aufgaben unserer Armee! Dafür wäre das THW die richtige Adresse! Genausowenig leuchtet mir ein das dt. Soldaten dafür sterben sollen um Frauenrechte am Hindukusch durchzusetzen, während in Deutschland die Scharia langsam aber sicher Einzug hält!!!

Sehr geehrter Dr. Gysi,

wäre die Bundesrepublik Deutschland Bestandteil der in Aufruhr geratenen arabischen Welt, so müssten in unserem Land Abertausende Menschen auf der Strasse demonstrieren!
Ich finde es unsäglich, dass die ",etablierten", Parteien regelmäßig das Gedankengut ihrer Partei stehlen, sich dafür auch noch bei Wahlerfolgen feiern lassen und Sie persönlich, wie auch Ihre Partei quasi als ",Stasi",-Nachfolgeorganisation darzustellen versuchen.
Wer war denn vom Start weg gegen einen Auslandseinsatz deutscher Soldaten, wer hat konsequent immer den Atomausstieg gefordert, wer hat mit Nachdruck Nachbesserungen bei HartzIV gefordert?
Das war doch immer die so geschmähte Partei ",Die Linke",.
Ich war seit meiner Wahlberechtigung (zu Brands Zeiten) SPD-Mitglied, war damals begeistert von der Aussöhnungspolitik mit unseren östlichen Nachbarn. Aber ich kann diese menschenverachtende Politik der jetzigen Regierung nicht mehr mittragen, die aus meiner Sicht einen Verrat an dem sozialen Grundgedanken unseres Staates darstellt. Ab sofort gehört meine Stimme bei jeder Wahl den Linken.
Schade, dass es kein legitimes demokratisches Mittel gibt, die jetzige Bundesregierung in der laufenden Legislaturperiode abzuwählen.
Ich würde zu gerne die untätige (-fähige) KIanzlerin nebst ihrem Vize-Politclown abwählen.
Jahrzehnte lang waren die Aussenminister Deutschlands ein Aushängeschild unseres Landes und haben Achtung und Respekt verdient, egal, welche Parteifarben sie getragen haben. (Da soll sogar mal einer in Turnschuhen im Bundestag vereidigt worden sein...:-))
Jaja, der gute alte Joschka..
Jetzt haben wir einen Politclown als Außenminister, dessen fast nicht mehr existierende Partei bei Wahlen sogar noch von Neonazis überholt wird!
Aber der Mann klebt an der Macht, wie Uhu an BILD-Zeitungspapier.
Da freuen wir uns doch lieber auf das Comeback eines durchgestylten Lügners und Betrügers in die höchsten Kreise deutscher Politik!
Noch schreit das Volk nicht auf den Strassen ",wir haben Hunger",, nein sie schreien ",wir wollen den lieben von und zu G. zurück", Wenn das mal kein Eigentor wird.
Ich glaube, unsere Angela ist nur deshalb im Bundestag so selten zu sehen, weil sie inzwischen schon 2 Stühle bräuchte, um ihre Probleme auszusitzen,, Das hat sie wohl von ihrem Ziehvater gelernt.

Naja, ich muss auf diese Mail hin wieder mit übelsten Beschimpfungen rechnen, insbesondere von unverbesserlichen FDP-Anhängern, aber meine Stimme gehört trotzdem eurer Partei
,
Gruß, Günter

Neuen Kommentar schreiben

To prevent automated spam submissions leave this field empty.