Jahrgang
1952
Wohnort
Leipzig
Berufliche Qualifikation
gelernter Tischler, Ingenieur für Holztechnik
Ausgeübte Tätigkeit
Ingenieur
Wahlkreis

Wahlkreis 32: Leipzig 6

Wahlkreisergebnis: 30,2 % (eingezogen über den Wahlkreis)

Liste
Landesliste, Platz 26
Parlament
Sachsen 2014-2019

Sachsen 2014-2019

Ein Mindestlohn von 8,50 Euro ist in Sachsen zu hoch.
Wolf-Dietrich Rost MdL
Position von Wolf-Dietrich Rost: Stimme zu
Ich habe bei dem Thema Mindestlohn immer eine Differenzierung nach Branchen gefordert - die Tarifpartner sollten diesen festlegen. Für viele kleine und mittlere Unternehmen im Freistaat ist es ggf. Falls nicht möglich, Mindestlohn in dieser Höhe zu zahlen. Damit werden die Kosten vergesellschaftet.
Arbeitsplätze haben Vorrang vor Umweltschutz.
Wolf-Dietrich Rost MdL
Position von Wolf-Dietrich Rost: Stimme zu
Die Sicherung des Allgemeinwohls hat immer Vorrang. Z.B. auch beim Hochwasserschutz; hier dürfen umweltrechtliche Bedenken nicht den Schutz der Allgemeinheit behindern. Unser Ziel muss es sein, in Zukunft beides in Einklang zu bringen.
Die Schülerbeförderung soll in ganz Sachsen kostenfrei sein.
Wolf-Dietrich Rost MdL
Position von Wolf-Dietrich Rost: Lehne ab
Das ist wünschenswert, aber leider nicht möglich. Hier muss von allen Beteiligten ein angemessener Beitrag geleistet werden.
Jedes Jahr sollen so viele Lehrer neu und unbefristet eingestellt werden, wie in den Ruhestand gehen.
Wolf-Dietrich Rost MdL
Position von Wolf-Dietrich Rost: Stimme zu
Im ländlichen Raum dürfen keine weiteren Schulen mehr geschlossen werden.
Wolf-Dietrich Rost MdL
Position von Wolf-Dietrich Rost: Lehne ab
Dies darf kein Tabu sein. Ausschlaggebend ist der Bedarf. Eine moderne Gesellschaft muss sich auch an demografische Veränderungen anpassen können.
Die finanzielle Ausstattung der Hochschulen muss so erfolgen, dass die Vielfalt der Studiengänge erhalten bleibt.
Wolf-Dietrich Rost MdL
Position von Wolf-Dietrich Rost: Neutral
In Sachsen besteht ein vielfältiges Studienangebot. Ich muss zugeben, dass ich jedoch auch Konzentrationsbestrebungen, dort wo es inhaltlich und strukturell sinnvoll ist, begrüßenswert finde.
Die Feuerwehren und ihre ehrenamtlichen Helfer müssen finanziell besser unterstützt werden.
Wolf-Dietrich Rost MdL
Position von Wolf-Dietrich Rost: Stimme zu
Die Hürden für landesweite Volksbegehren sollten deutlich abgesenkt werden.
Wolf-Dietrich Rost MdL
Position von Wolf-Dietrich Rost: Lehne ab
Sachsen soll weiterhin auf die Braunkohleförderung setzen.
Wolf-Dietrich Rost MdL
Position von Wolf-Dietrich Rost: Stimme zu
Ich setze für mich für bezahlbare und jederzeit verfügbare Energie im Freistaat ein – die Braunkohle gehört dazu. Nur über die Braunkohleverstromung können wir die notwendige Grundlast abdecken. Die erneuerbaren Energien können dies im Moment nicht leisten.
Das Land muss den Kommunen mehr Geld zukommen lassen.
Wolf-Dietrich Rost MdL
Position von Wolf-Dietrich Rost: Neutral
Das Finanzausgleichsgesetz regelt die Verteilung der Mittel im Freistaat. Es ist ein gutes, ausgeglichenes Gesetz. Wir müssen jedoch darauf achten, dass besondere Herausforderungen (z.B. durch Demographie) stärker im FAG berücksichtigt werden.
Im Haushalt des Landes muss noch mehr gespart werden.
Wolf-Dietrich Rost MdL
Position von Wolf-Dietrich Rost: Neutral
Generationengerechtigkeit heißt für mich, unseren Kindern und Enkeln keine Schulden zu hinterlassen, daher muss ein angemessener Teil zur Schuldentilgung verwendet werden.
Für eine gute medizinische Versorgung auf dem Land sollen Ärzte auch „versetzt“ werden können.
Wolf-Dietrich Rost MdL
Position von Wolf-Dietrich Rost: Stimme zu
Ich setze hier auf Freiwilligkeit und attraktive Anreize.
Der Hochwasserschutz soll höchste Priorität haben, auch wenn dafür andere Infrastrukturmaßnahmen aufgeschoben werden
Wolf-Dietrich Rost MdL
Position von Wolf-Dietrich Rost: Stimme zu
Der Stellenabbau bei den Landesbediensteten, insbesondere der Polizei, muss gestoppt werden.
Wolf-Dietrich Rost MdL
Position von Wolf-Dietrich Rost: Lehne ab
Auch hier muss die Zahl an Landesbediensteten an die Bevölkerungsentwicklung und den technischen Fortschritt angepasst werden. Grundsatzbelange, wie Sicherheit und Versorgung, müssen aber in jedem Fall abgesichert sein.
Marihuana sollte frei gegeben werden
Wolf-Dietrich Rost MdL
Position von Wolf-Dietrich Rost: Lehne ab
Ich halte nichts davon, die Hemmschwelle für den Konsum von Drogen herabzusetzen. Für medizinische Härtefälle ist es unter strengen Nachweis- und Kontrollpflichten möglich.
Um den Behörden die Identifizierung von Internetnutzern und den Zugriff auf Passwörter zu erschweren, sollte es eine unabhängige Prüfstelle für die sog. Bestandsdatenauskunft geben
Wolf-Dietrich Rost MdL
Position von Wolf-Dietrich Rost: Lehne ab
Wenn die Überprüfung der Sicherheit der Allgemeinheit oder zur Verhinderung von Straftaten gilt, halte ich diese für gerechtfertigt.
Das Landesamt für Verfassungsschutz soll aufgelöst werden.
Wolf-Dietrich Rost MdL
Position von Wolf-Dietrich Rost: Lehne ab
Die Landesausstellung 2018 soll nicht in Zwickau, sondern im Großraum Chemnitz stattfinden.
Wolf-Dietrich Rost MdL
Position von Wolf-Dietrich Rost: Neutral
Wenn die Bevölkerungszahl sinkt, soll entsprechend auch die Zahl der Landtagsabgeordneten sinken.
Wolf-Dietrich Rost MdL
Position von Wolf-Dietrich Rost: Stimme zu
Der Landtag setzt sich aus Repräsentanten der Menschen im Freistaat zusammen. Sollte die Bevölkerung sinken, muss sich das auch im Landtag widerspiegeln.
Fördermittel für Großinvestitionen darf es nur noch geben, wenn die Unternehmen sich verpflichten, mindestens zehn Jahre an diesem Standort zu produzieren.
Wolf-Dietrich Rost MdL
Position von Wolf-Dietrich Rost: Stimme zu
Ich halte nichts davon, wenn sich Politik in strategische Unternehmensfragen einmischt. Bei Fördermitteln sollte es jedoch gegebenen Falls standortbindende Vereinbarungen geben.

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.