Thomas Thiel
WASG
Profil öffnen

Frage von Znaserq Enhfpure an Thomas Thiel bezüglich Soziales

# Soziales 21. März. 2006 - 14:18

Als 100 % Schwerbehinderter Rollstuhlfahrer bewerbe ich nich seit über 1 Jahr um eine behindertengerechte und Barrierefreie Wohnung von 60 -75 m2. Leider kein Erfolg bei der Wohnungssuche. Die WBG Neustadt schreibt mir sogar, dass in ihrem Wohnungsbestand keine behindertengerechte Wohnungen vorhanden seien.
Was kann die WASG Neue Linke im Sinne des Behindertengleichstellungsgestzes dagegen tun?

Von: Znaserq Enhfpure

Antwort von Thomas Thiel (WASG) 24. März. 2006 - 15:56
Dauer bis zur Antwort: 3 Tage 1 Stunde

Die Kommunen und Kreise haben nach unserer Auffassung die Aufgabe einen Anteil von Wohnungen für die Bevölkerung bereitzuhalten. Insbesondere Wohnungen Viele Behinderte und Familien mit mehreren Kindern finden auf dem privaten Wohnungsmarkt kaum eine bezahlbare Wohnung.

Die Kommunen ziehen sich leider auch aus dieser Verantwortung zurück mit der Begründung der mangelnden Finanzierbarkeit.
Wir werden uns im Landtag in Rheinland-Pfalz und im Bundestag dafür einsetzen, dass die Finanzielle Ausstattung der Kommunen verbessert wird, damit diese wieder ihre sozialen Aufgaben wieder erfüllen können.

Zu Ihrer persönlichen Situation in Neustadt werde ich mich in den nächsten Tagen direkt mit der Stadt Neustadt und der Wohnungsbaugesellschaft in Neustadt in Verbindung setzen.