Portrait von Susanne Schütze-Lülsdorf
Susanne Schütze-Lülsdorf
DIE LINKE

Frage an Susanne Schütze-Lülsdorf von Fnovar Yhqjvt-Jbfpuavx bezüglich Wissenschaft, Forschung und Technologie

18. August 2017 - 15:34

Weilerswist, 18.08.2017

Sehr geehrte Frau Schütze-Lülsdorf,

wie bereits bei der letzten Bundestagswahl und der Landtagswahl im Frühjahr, nimmt die Gesamtschule Weilerswist aus Anlass der jetzigen Bundestagswahl an der Jugendwahl teil. Dem vorgeschaltet ist eine Unterrichtsreihe zum Thema Bundestag, Parteien und ihre Zielsetzungen und Wahlrecht.

Bei den vorangegangenen Wahlen hat es sich als sehr hilfreich erwiesen, dass die Schüler*innen in einer Podiumsdiskussion Gelegenheit hatten, die Kandidat*innen der im jeweiligen Parlament vertretenen Parteien live zu erleben und gezielt Fragen zu stellen.
Um noch mehr Möglichkeiten zur individuellen Information zu bieten, planen wir vom Format der Podiumsdiskussion abzuweichen und stattdessen parallele Gruppendiskussionen mit den einzelnen Kandidat*innen und einer Schülergruppe von ca. 25 Teilnehmer*innen anzubieten. Der zeitliche Rahmen läge bei 25-30 Minuten pro Gruppe, insgesamt 4 Gruppen pro Kandidat*in.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie unsere Schule in ihrem Bemühen um politische Bildung unterstützen und am Mittwoch, 06. September 2017 von 10.00 Uhr bis ca. 12.15 Uhr interessierten Schüler*innen der Jahrgangsstufen 10-13 Rede und Antwort stehen würden.

In der Hoffnung auf eine positive Rückmeldung verbleibe ich
mit freundlichen Grüßen

Fnovar Yhqjvt-Jbfpuavx
(Schulkoordinatorin der Gesamtschule Weilerswist)

Frage von Fnovar Yhqjvt-Jbfpuavx

Diese Frage wurde nicht beantwortet. Da diese Frage im Kontext einer vergangenen Parlamentsperiode gestellt wurde, kannst Du Dich leider auch nicht mehr über eine Antwort informieren lassen. Diese Funktion ist für diese Frage deaktiviert.