Stephan Albani
CDU
Profil öffnen

Frage von Xynhf Avrqre an Stephan Albani bezüglich Gesundheit

# Gesundheit 19. Dez. 2018 - 08:12

Sehr geehrter Herr Albani,

Die Formulierung des Begriffs Organspendegesetz im Zusammenhang mit Widerpruchlösung ist meines Erachtens irreführend und benennt nicht den Kern der Ermächtigung. Es geht nicht um eine Spende (freiwillige, wohltätige Zuwendung unter Lebenden), sondern um eine Verpflichtung und nicht um ein Organ wie z.B. die Leber, sondern - nach den mir vorliegenden Informationen - um den ganzen Körper mit all seinen Gewebebestandteilen wie z.B. Knochenmehl.

Für Bürgerinnen und Bürger klar nachvollziehbar und verständlich wäre eine kurze und prägnante Formulierung wie: "Rechtliche Grundlage für das - auch vollständige - Zerlegen eines lebenden Körpers von Patientinnen und Patienten inklusive Portionierung in Einzelteile zum Zwecke der Verteilung an andere Patientinnen und Patienten, soweit kein Widerspruch den Explantationsärzten bekannt ist oder gefunden werden kann oder Angehörige ihre Zustimmung hierzu erteilen."

Meine Fragen:
Werden Sie diese begriffliche Aufklärung, zusammen mit Bildern und Beschreibungen der sogenannten Explantation, in den Medien (Funk, Fernsehen, Print,..) vornehmen?
Werden Sie nachgelagert an diese Aufklärungskampagne in Ihrer Funktion als Mitglied des Gesundheitsausschusses, eine breite gesellschaftliche Diskussion zu dieser Aufklärung umfassend initiieren und persönlich in Ihrem Wahlkreis moderieren und begleiten?

Von: Xynhf Avrqre

Antwort von Stephan Albani (CDU) 30. Jan. 2019 - 12:01
Dauer bis zur Antwort: 1 Monat 1 Woche

Sehr geehrter Herr Nieder,

haben Sie herzlichen Dank für Ihre Frage(n) und Ihr Interesse an meiner Arbeit im Deutschen Bundestag. Ich lege großen Wert auf den unmittelbaren Kontakt/Austausch mit den Menschen in meinem Wahlkreis. Um einen effizienten und zeitnahen Austausch zu gewährleisten, fokussiere ich mich bei der Bürgerkommunikation auf die Kommunikationskanäle Email, Fax, Post und - wo immer möglich - besonders gerne das persönliche Gespräch. Dies funktioniert für alle Seiten sehr gut und ich habe mich daher gegen den Austausch über weitere Kommunikationskanäle oder moderierende Vermittlungsinstanzen wie abgeordnetenwatch.de entschieden.

Per Email erreichen Sie mich über meine Bundestagsadresse stephan.albani@bundestag.de.

Einen Brief können Sie mir über folgende Anschriften zu senden:

Stephan Albani MdB
Abgeordnetenbüro Oldenburg
Unterm Berg 20
26123 Oldenburg

Stephan Albani MdB
Abgeordnetenbüro Ammerland
Langenhof 2
26160 Bad Zwischenahn

Für das persönliche Gespräch finden regelmäßig Bürgersprechstunden in meinen Wahlkreisbüros in Oldenburg und Ammerland statt. Die aktuellen Termine und Anmeldeinformationen für die kommenden Sprechstunden finden Sie auf meiner Internetseite: http://stephan-albani.de/2015-05-07-13-03-21/mein-wahlkreis.html.

Ergänzend dazu können Sie mein Team in Oldenburg (0441 / 99867660), Bad Zwischenahn (04403 / 816970) und Berlin (030 / 227 73305) telefonisch erreichen.

Ihr Fax richten Sie bitte an das Büro in Oldenburg (0441 / 99 86 76 61), das Büro in Bad Zwischenahn (04403 / 8169 791) oder das Berliner Büro (030 / 227 76612).

Aktuelles zu meiner politischen Arbeit finden Sie auf meiner Internetseite (http://stephan-albani.de/) und meiner persönlichen Seite auf Facebook (https://www.facebook.com/StephanAlbaniMdB).

Ich freue mich auf den Austausch mit Ihnen!

Ihr Stephan Albani

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.