Rüdiger Veit
SPD
Profil öffnen

Frage von Gubznf Fpuüyyre an Rüdiger Veit bezüglich Demokratie und Bürgerrechte

# Demokratie und Bürgerrechte 21. Sep. 2013 - 12:07

Sehr geehrter Herr Veit,

Laut Ihrem Profil auf abgeordnetenwatch haben Sie anlässlich der Bundestagswahl 2005 alle 8 damals an Sie gestellten Fragen beantwortet, in der Legislalturperiode von 2005-2009 haben Sie immerhin noch 21 von 38 an Ihre Adresse gerichtete Fragestellungen beantwortet und das war´s dann leider auch:

Auf der zur Bundestagswahl 2009 von abgeordnetenwatch eingerichteten Plattform haben Sie keine einzige der 5 an Sie gestellten Fragen beantwortet und seidtdem verweigern Sie jegliche Antworten auf abgeordnetenwatch - dieses Manko betrifft leider auch alle 4 bisher an Ihre Adresse gestellten Fragen anlässilch der aktellen Bundetsgaswahl.

An dem von Abgeordnetenwatch eingereichteten Transparenzcheck haben Sie sich ebenfalls nicht beteiligt.

Gleiochzeitig wirbt Ihre Partei mit dem Slogan "Das Wir entscheidet!"

Frage 1:

Wo bleibt angescihcts Ihres m.E. ignoranten Nicht-Antwortsverhalten dieses "Wir" in Ihrem Falle?

Frage 2:

Warum schließen Sie seit 2009 die Öffentichkeit (und damit auch das ominöse "Wir" von dem Ihre Partei redet) von sachlich dienlichen Antworten auf die bis dato 19 an Ihre Adresse gerichteten Antworten aus?

Frage 3:

Warum haben Sie den Transparenzcheck nicht unterzeichnet?

Frage 4:

Sollen "Wir" nicht erfahren, was unsere Abgeordnete so alles an bezahlten Nebentätigkeiten treiben?

Frage 5:

Ist die von Ihnen zumindest hier auf abgeordnetenatch bewiesene mangelnde Bürgernähe dadurch zu erklären, dass Sie aktuell auf Platz 3 der Landesliste platziert sind und sich de facto nicht um einen Wiedereinzug in den Bundestag sorgen müssen?

Frage 6:

Ist Ihnen bewusst, dass angesichts Niedriglöhnen, prekärer Arbeit und Arbeitslosigkeit zig Millionen Bürger in diesem Land vergleichsweise deutlich weniger gut aufgestellt sind als Ihre Person?

Frage 7:

Steht bei Ihnen das "Ich" nicht eigentlich wesentlich stärker im Vordegrund als das "Wir"?

Viele Grüße, Thomas Schüller

Von: Gubznf Fpuüyyre

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.