Alle Fragen in der Übersicht

Moin Froo Jürgens-Pieper,

in Hamburg wurden jüngst detaillierte Pläne zur stärkeren Verankerung unserer Plattdeutschen Muttersprache im...

Von: Unez Bggra

Antwort von Renate Jürgens-Pieper
SPD

(...) auch ich finde, dass die Niederdeutsche Sprache zu pflegen und für unsere Schüler/innen lebendig zu halten ist. (...) Die Bremische Bürgerschaft hat sich hierzu bereits mit einem Antrag befasst, dessen Titel lautete "An Plattdüütsch fasthollen un Plattdüütsch starken machen". (...)

Ganztagsschule Borchshöhe / Gymnasium Vegesack

Sehr geehrte Frau Jürgens-Pieper,

vor rund 2 Jahren hat die Ganztagsgrundschule...

Von: Pynnf Ebpxznaa-Ohpugrexvepur

Antwort von Renate Jürgens-Pieper
SPD

Sehr geehrter Herr Rockmann-Buchterkirche,

vielen Dank für Ihre Frage. Ich bitte jedoch um Verständnis, dass ich hier nur Fragen...

Sehr geehrte Frau Senatorin Jürgens-Pieper,

in den siebziger Jahren des vorherigen Jahrhunderts wurden linke Lehrerinnen und Lehrer mit...

Von: Uryzhg Mnpunh

Antwort von Renate Jürgens-Pieper
SPD

(...) Insofern können Sie davon ausgehen, dass ich schon damals die Praxis der Berufsverbote für einen politischen Irrweg gehalten habe. Es gab allerdings gerichtliche Entscheidungen, die die damalige Landesregierung nicht aufheben konnte. (...)

Sehr geehrte Frau Renate Jürgens-Pieper,

vielen Dank für Ihre umfangreiche Antwort. Ich würde gerne einer Partei meine 5 Stimmen geben, die...

Von: Treq Jvaqbss

Antwort von Renate Jürgens-Pieper
SPD

(...) Die Bekämpfung sozialer Spaltung, die Durchsetzung einer solidarischen Gesellschaft und die Schaffung gerechter Teilhabechancen für alle Menschen in unserer Gesellschaft - damit meinen wir die Gleichstellung behinderter und schwerstbehinderter Menschen, die Chancengleichheit von jungen Menschen, aber auch Teilhabechancen von älteren Bürgern, die Sicherung des Kindeswohl, gesellschaftliche und gleichberechtigte Teilhabe für Menschen mit Migrationshintergrund, soziale Grundsicherung und eine gerechte Gesundheitspolitik - all dies sind fur uns Sozialdemokraten/innen zentrale politische Ziele. Alle Bürger/innen in Bremen und Bremerhaven müssen umfassend und gleichberechtigt am gesellschaftlichen Leben teilhaben können. Diese Politik der Stärkung des sozialen Zusammenhalts und der Schaffung von Teilhabechancen, also Chancengleichheit für alle, möchte die SPD auch in den nächsten Jahren fortsetzen. (...)

Tausende BremerInnen wollen Gemeinschaftlich Wohnen.
Sie wollen sich ehrenamtlich engagieren und miteinander soziale Sicherheit organisieren...

Von: Nagwr Abygravhf

Antwort von Renate Jürgens-Pieper
SPD

(...) In der nächsten Legislaturperiode wollen wir z.B. unter Nutzung der vorhandenen Ressourcen ein zentrales Bürgerbüro einführen, dass ehrenamtliches Engagement unterstützt, Ansprechpartner ist und Bürgerbeteiligung in allen Bereichen des öffentlichen Lebens fördert, Bürgerinitiativen berät und begleitet sowie Projekte zu mehr Demokratie unterstützt. Bei der Planung von öffentlichen Einrichtungen werden wir zudem künftig die betroffenen Nutzer/innen beteiligen, Wir wollen eine Regelung, in der vor der Vergabe öffentlicher Mittel in bestimmten Bereichen ein Prüfstein „Partizipation“ verbindlich verlangt wird. (...)

Sehr geehrte Frau Jürgens-Pieper,

zentrales Anliegen der Bremer Politik ist die Umsetzung des Gender Mainstreaming.

Hier besteht bei...

Von: Treq Jvaqbss

Antwort von Renate Jürgens-Pieper
SPD

(...) All dies führt zu ungleichen Bewertungen von Lebens- und Erfahrungswelten von Männern und Frauen, die auf stereotypen Vorstellungen von "weiblichem" und "männlichem" Verhalten beruhen. (...) Deshalb ist es ein Ziel unserer Politik, Gender Mainstreaming in alle Bereiche des gesellschaftlichen Lebens zu implementieren. (...)

Liebe Frau Jürgens-Pieper,
wann wird in Bremen endlich das "Gesetz über das Halten von Hunden / Gefährliche Hunde"
geändert?
Es...

Von: Vatevq Irrfre

Antwort von Renate Jürgens-Pieper
SPD

(...) Ich empfehle Ihnen, sich mit Ihren Änderungswünschen an die zuständige Senatsebhörde zu wenden. Grundsätzlich bin ich der Meinung, dass gefährliche Hunde außerhalb der Wohnung an der Leine zu führen sind. Sie müssen durch eine Person (Hundehalter) geführt werden, die dazu geeignet ist und den Hund auch sicher führen kann. (...)

Sehr geehrte Frau Jürgens-Pieper,

an unserer Schule gibt es immer wieder Konflikte durch ein unterschiedliches Verständnis der Gender...

Von: Treq Jvaqbss

Antwort von Renate Jürgens-Pieper
SPD

Sehr geehrte Herr Windoff,

vielen Dank für Ihre Frage. Ich bitte jedoch um Verständnis, dass ich hier nur Fragen beantworte, die meinen...

Dieser Text ist ein Standard-Textbaustein, der die Frage nicht beantwortet. Wir zählen sie daher nicht in der Statistik.

Sehr geehrte Frau Jürgens-Pieper,

ich befürchte sie haben meine Frage missverstanden: Mitnichten fragte ich nach einer Aufhebung des...

Von: Fronfgvna Wnhreg

Antwort von Renate Jürgens-Pieper
SPD

Lieber Herr Jauert,

ich bitte Sie, weitere Details mit dem zuständigen Innenressort zu diskutieren.

Mit freundlichen Grüßen

...

# Arbeit 13Apr2011

Sehr geehrte Frau Jürgens-Pieper,

setzen Sie sich bisher für ein bedingungsloses Grundeinkommen ein? Wenn nicht, beabsichtigen Sie, sich...

Von: Zbavxn Ryfyre

Antwort von Renate Jürgens-Pieper
SPD

(...) die SPD hat in der vergangenen Legislaturperiode ihren bundespolitischen Einfluss für Initiativen gegen den Missbrauch von Leiharbeit und füLeiharbeitührung eines Mindestlohns genutzt. Sie hat das Tariftreuegesetz durchgesetzt, durch das öffentliche Vergaben an die Einhaltung sozialer und tariflicher Mindeststandards durch die Auftragnehmer gebunden werden. (...)

Sehr geehrte Frau Jürgens-Pieper,

mit Schrecken lese ich u.a. in der online-Ausgabe der Zeit (...

Von: Fronfgvna Wnhreg

Antwort von Renate Jürgens-Pieper
SPD

(...) die Bremer SPD setzt sich für das umfassende staatliche Glückspielmonopol ein. Sie hält daran fest, illegales Glücksspiel auf allen Ebenen zu bekämpfen. (...)

Sehr geehrte Frau Jürgens-Pieper, beim heutigen "Parlamentarischen Sonntag" stellte ich diese Frage an das Podium:"Eingedenk der Tatsache, dass...

Von: Wbnpuvz Yrrsznaa

Antwort von Renate Jürgens-Pieper
SPD

(...) die auch den öffentlichen Dienst betreffende demografische Entwicklung wird in den kommenden Jahren zu einer erheblichen Fluktuation führen und damit zu einem verschärften Wettbewerb der Länder um die besten Köpfe. Die Entwicklung von Besoldung und Versorgung kann daher grundsätzlich nur im Gleichklang mit den anderen norddeutschen Ländern erfolgen. (...)

%
17 von insgesamt
18 Fragen beantwortet
4 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.