Fragen und Antworten

Über Ralph Boes

Berufliche Qualifikation
Philosoph
Geburtsjahr
1957

Kandidaturen und Mandate

Kandidat Bundestag Wahl 2013

Angetreten für: Einzelbewerbung
Wahlkreis: Berlin-Mitte
Wahlkreis:
Berlin-Mitte
Wahlkreisergebnis:
0,80 %

Kandidat Bundestag Wahl 2009

Angetreten für: Grundeinkommen
Wahlkreis: Berlin-Mitte
Wahlkreis:
Berlin-Mitte
Wahlkreisergebnis:
1,80 %

Politische Ziele

1. Was ich im Parlament bewirken will: (Auszug) Die Forderung nach einem "bedingungslosen Grundeinkommen" (BGE) leitet einen längst fälligen Paradigmenwechsel in der politischen Diskussion in Deutschland ein. Ich halte es für wichtig, als partei-unabhängiger Kandidat für das bedingungslose Grundeinkommen (BGE) im Bundestag zu sein, damit der Gedanke des BGE dort in "Reinform", d.h. parteilich ungefiltert und ungebrochen vertreten werden kann. Ich halte es für wichtig, die Blockaden die durch die Parteienstandpunkte entstehen, wenigstens Themenbezogen aufzulösen und parteiübergreifende Bündnisse mit den BGE-Befürwortern aller Parteien herzustellen,
  • damit die Kompetenzen der verschiedenen Parteienstandpunkte positiv genutzt,
  • die Idee zum BGE sich vielfältig weiter entwickeln
  • und konkrete erste Schritte zu seiner Einführung im Bundestag
diskutierbar werden können. Die Chance zu vermittelnder Arbeit zwischen den Parteien ist vor allem einem parteilosen Bundestagsmitglied gegeben. Ich halte es für wichtig, mit den Gegnern des BGE ins Gespräch zu kommen, sozusagen "hinter den Türen" und in entspannter Atmosphäre. Außerdem gilt, dass von einem parteilosen BGE-Befürworter in den großen öffentlichen Debatten die Fehlentwicklungen der derzeitigen Politik und ihre Alternativen sehr viel schonungsloser und genauer dargestellt werden können, als das vom Standpunkt der Parteien heute möglich ist. (Den ungekürzten Text finden Sie unter: fuer-grundeinkommen.de ) 2. Was ich in Berlin Mitte bewirken will: (Auszug) Bürgertage statt Parteitage - Offene Gespräche und gemeinsame Willensbildung statt Parteienkämpfe:
  • Gemeinsame Gespräche ...
  • Gemeinsame Willensbildung ...
  • Ermündigung statt Entmündigung ...
= eine neue Politik (Den ungekürzten Text finden Sie unter: fuer-grundeinkommen.de )