Prof. Dr. Antje Krause

| Kandidatin Rheinland-Pfalz 2011-2016
© Antje Krause
Frage stellen
Jahrgang
1966
Wohnort
Mainz
Berufliche Qualifikation
Dipl.Inf., Dr.rer.nat
Ausgeübte Tätigkeit
Professor für Bioinformatik
Wahlkreis

Wahlkreis 27: Mainz I

Parlament
Rheinland-Pfalz 2011-2016

Über Prof. Dr. Antje Krause

seit Dezember 2009 Mitglied der Piratenpartei

seit September 2007 Professor für Bioinformatik an der FH Bingen
2004-2007 Professor für Bioinformatik an der TFH Wildau
2002 externe Promotion an der Universität Bielefeld
2001-2004 Wissenschaftliche Angestellte am MPI für molekulare Genetik in Berlin
1996-2001 Wissenschaftliche Angestellte am DKFZ in Heidelberg
1990-1995 Studium Naturwissenschaftliche Informatik an der Universität Bielefeld
1988-1990 Programmierer in Hamburg
1986-1988 Ausbildung zum Datenverarbeitungskaufmann
1985 Abitur in Lübeck

Alle Fragen in der Übersicht
# Gesundheit 16März2011

Guten Tag Frau Prof. Dr. Krause,

mit Absicht wähle ich ein Thema, welches von der Piratenpartei nur stiefmütterlich behandelt wird:...

Von: Wbunaarf Qöu

Antwort von Prof. Dr. Antje Krause
PIRATEN

(...) Eine Unterscheidung zwischen selbstverschuldeten (hier übermäßiger Alkoholkonsum) und fremdverschuldeten Kosten (z.B. eine genetisch bedingte Erkrankung) in der Gesundheitsversorgung halte ich für nicht wünschenswert. Es würde letztendlich bedeuten, dass jeder Bürger bei allem, was er tut, kontrolliert werden müsste. (...)

# Umwelt 16März2011

Sehr geehrte Frau Dr. Krause,

eine Frage aus gegebenem Anlass:
Wie steht die Piratenpartei zur Atomkraft?

Von: Naar Ubssznaa

Antwort von Prof. Dr. Antje Krause
PIRATEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Umwelt 16März2011

Sehr geehrte Frau Dr. Krause,

eine Frage aus gegebenem Anlass:
Wie steht die Piratenpartei zur Atomkraft?

Von: Naar Ubssznaa

Antwort von Prof. Dr. Antje Krause
PIRATEN

(...) Atomstrom wird gern als kostengünstigster Strom dargestellt. Wenn man jedoch z.B. Kosten für Endlagerung, Stilllegungen und Steuervergünstigungen für die Atomwirtschaft mit einrechnet, entpuppt sich die Atomkraft als teuerste Form der Stromerzeugung. Die Differenz müssen jedoch in Deutschland nicht die Betreiber der Atomkraftwerke tragen, sondern wir alle mit unseren Steuern. (...)

# Gesellschaft 9Feb2011

Wie wichtig ist Ihnen die Inklusion bei der Gestaltung Ihres Wahlkampfes? Werden Sie bei öffentlichen Auftritten von Gebärdendolmetschern für...

Von: Wbnpuvz Frhyvat

Antwort von Prof. Dr. Antje Krause
PIRATEN

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.

# Gesellschaft 9Feb2011

Wie wichtig ist Ihnen die Inklusion bei der Gestaltung Ihres Wahlkampfes? Werden Sie bei öffentlichen Auftritten von Gebärdendolmetschern für...

Von: Wbnpuvz Frhyvat

Antwort von Prof. Dr. Antje Krause
PIRATEN

(...) Da wir noch eine relativ kleine Partei mit geringen finanziellen und personellen Mitteln sind, wird es uns wohl nicht möglich sein, Barrierefreiheit durchgängig in unserem Wahlkampf umzusetzen. Wo möglich, werden wir es jedoch versuchen. (...)

%
3 von insgesamt
5 Fragen beantwortet
4 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.