Über Oliver Görke

Ausgeübte Tätigkeit
Wissenschaftler am KIT
Berufliche Qualifikation
Diplom-Chemiker
Geburtsjahr
1968

Oliver Görke schreibt über sich selbst:

Geburtstag: 02.07.1968 in Calw
aufgewachsen in Linkenheim-Hochstetten, dort auch von 1974-1978 die Grundschule besucht, danach von 1978-1987 das Gymnasium in Karlsruhe-Neureut
1987-1989 Zivildienst im Geschwister-Nees-Stift in Hochstetten
1989-1999 Studium und Promotion in Chemie an der Universität Karlsruhe
1999-heute Wissenschaftlicher Mitarbeiter am KIT (Campus-Nord) ehmals Forschungszentrum Karlsruhe
Hobbies/Gesellschaftlich-Politisches Engagement:
1980-1991 Volleyball beim TV Hochstetten
1988-2000 Aktivitäten beim Jugend- und Ferienwerk der AWO, unter anderem Kreisjugendwerksvorsitzender, Kreisvorstandsmitglied AWO, Kreisjugendring
1998-heute Engangement bei verschiedenen freikirchlichen Gemeinden (u.a. Fördervereinvorsitz)
1994-1999 SPD-Mitglied im Ortsverein Linkenheim (u.a. Pressereferent)

Mehr anzeigen Weniger anzeigen

Kandidaturen und Mandate

Kandidat Baden-Württemberg Wahl 2011

Angetreten für: ÖDP
Wahlkreis: Bretten
Wahlkreis:
Bretten

Politische Ziele (Kandidat Baden-Württemberg Wahl 2011)

Mehr direkte Demokratie:
  • mehr Bürgerentscheide, Volksabstimmungen
Ökologie und Ökonomie:
  • Entlastung von Arbeitseinkommen (Lohnnebenkosten!), Belastung von Umwelt schädigendem Handeln (verbrennung fossiler Rohstoffe)
  • Atomausstieg
  • Ausbau des Schienegüterverkehrs statt
Familie:
  • Einkommen für Familienarbeit (Kindererziehung, Pflege von Angehörigen) soll durch ein entsprechendes steuerfinanziertes Einkommen als sozialversicherungspflichtiges Einkommen eingeführt werden.
  • Schutz von ungeborenen Leben.
Bildung:
  • Sprachförderung für Migrantenkinder im Kindergarten
  • Grundschulzeit auf 6 Jahre verlängern
  • Wiedereinführung des G9-Abitur
  • keine Studiengebühren
  • Wiedereinführung der Diplomstudiengänge