Norbert Röttgen
CDU

Frage an Norbert Röttgen von Fgrsna Jraqyr bezüglich Gesellschaftspolitik, soziale Gruppen

02. August 2017 - 09:30

Sehr geehrter Herr Dr. Röttgen,

wie stehen Sie zu folgenden Themen?

1. Austritt aus der Euro Zone.

2. Auschluss und Anklageerhebung gegen Angela Merkel wegen Verstoss
gegen den Amtseid

3. Rückführung ALLER deutschen Goldreserven aus dem Ausland.

4. Einführung des Vollgeld Prinzip.

5. Abschaffung sämtlicher Beitragsbemessungsgrenzen, damit endlich der
Arbeitgeber, der zehn Mal mehr verdient wie sein Arbeitnehmer, auch zehn
Mal mehr in die Sozialsysteme einzahlt.

6. Einbeziehung sämtlicher Einkommen in die Rentenversicherung und
Auflösung der Pensionsregelungen für Beamte und der gesonderten
Versicherung für die Besserverdienenden wie Anwälte, Ärzte etc.

7. Abschaffung der GEZ. Es ist absolut nicht begreiflich, warum hier
eine Zwangsfinanzierung erfolgen muss. Der Sendeauftrag ist durch andere
Medien und das Internet sichergestellt.

8. Abschaffung der Kirchensteuer und eine strikte Trennung von Staat und
Kirche wie z. B. in Frankreich.

9. Einführung des Volksentscheides für substantielle Entscheidungen (in
der Vergangenheit z. B. Euro Einführung, Hauptstadtfrage, CETA, TTIP).

10. Grundgesetzänderung des Asylrecht. Anträge werden künftig im
Heimatland des Antragsteller geprüft oder wenn dies nicht möglich ist,
im nächstgelegenen Nachbarland, in dem eine deutsche Botschaft vertreten
ist. Zudem auch Rückführung von Straftätern in Kriegsgebiete.
Grenzkontrollen werden wieder obligatorisch.

11. Abschaffung der doppelten Staatsbürgerschaft.

12. Keine Homo Ehe.

13. Änderung des Grundgesetz im Hinsicht auf die Religionsfreiheit. Der
Islam wird ausdrücklich ausgeschlossen.

Freundliche Grüße

Fgrsna Jraqyr

Frage von Fgrsna Jraqyr
Antwort von Norbert Röttgen
02. August 2017 - 10:08
Zeit bis zur Antwort: 37 Minuten 35 Sekunden

Sehr geehrte Damen und Herren,

Sie haben über das Internetportal "abgeordnetenwatch" eine Anfrage an mich gerichtet. Ich möchte mich dafür bedanken.

Selbstverständlich bin ich sehr gerne bereit, interessierten Bürgerinnen und Bürgern Rede und Antwort zu stehen. Ich möchte Sie jedoch bitten, Ihre Frage unmittelbar an mein Büro zu richten oder mir Ihre Postanschrift mitzuteilen, damit ich Ihnen persönlich eine Antwort zukommen lassen kann.

Sie erreichen mich per Mail ( norbert.roettgen@bundestag.de), per FAX (030/227-76981) oder per Post (Platz der Republik 1, 11011 Berlin) – bei Anliegen, die meinen Wahlkreis betreffen, gerne auch über mein Wahlkreisbüro (Johannes-Albers-Allee 3, 53639 Königswinter).

Mit freundlichem Gruß

Ihr Norbert Röttgen