Portrait von Norbert Beck
Norbert Beck
CDU
Zum Profil
Frage stellen
Die Frage-Funktion ist deaktiviert, weil Norbert Beck zur Zeit keine aktive Kandidatur hat.

Frage an Norbert Beck von Jörg J. bezüglich Tourismus

Sehr geehrter Hr. Beck,

sowohl Sie als stellvertretender Vorsitzender des Petitionsausschuss, als auch die Vorsitzende, Fr. Böhlen, sind Abgeordnete aus Wahlkreisen im Schwarzwald. Darum ist nachvollziehbar, dass Sie in der PM des Petitionsausschuss 120/2014 - 16.07.2014 ausdrücklich auf das sogenannte Mountainbike-Handbuch als Grundlage für die Freigabe einzelner Wege für Radfahrer im Wald sehen:

" Das von der Schwarzwald-Tourismus GmbH, den beiden Schwarzwald-Naturparken, dem Schwarzwaldverein und ForstBW gemeinsam entwickelte Strategiepapier und das im Februar vorgestellte neue Mountain-Bike-Handbuch böten dafür eine gute Grundlage"

Weder im Landeswaldgesetz, noch in diesem Stategiepapier wird erwähnt wo und wie Bürger außerhalb des Schwarzwaldes Anträge stellen können und wer diese nach welchen Kriterien bearbeiten soll.

Wie wollen Sie für alle Bürger Baden-Württembergs sicherstellen, dass nach denselben Vorgehensweisen ein gerechter Ausgleich der Interessen stattfinden soll, wenn keine Instanz dafür vorhanden ist?

Im Mountain-Bike-Handbuch wird sehr ausführlich beschrieben, wie freigebene Strecken zu kennzeichnen sind. Wie kann ein Radfahrer im mittleren Nekar, auf der Schwäbischen Alb, im Kraichgau, im Oberschwäbischen oder am Bodensee, erkennen welche Beschilderung in seiner Region eine Freigabe des vorliegenden Waldweges im Sinne des Landeswaldgesetzes, beinhaltet?

Ist Ihnen bewußt, wie groß der Bedarf an Strecken auch für Freizeit- und Breitensportler im ganzen Land ist? Auch außerhalb des Schwarzwaldes?

Wer an seinem Feierabend, beispielsweise im Rems-Murr-Kreis, ein kleine Runde als Spaziergänger drehen will, den würde auch niemand auf die Premiumwanderwege des Schwarzwaldes verweisen. Weshalb sehen Sie diese Vorgehensweise für Radfahrer als adequates Mittel an?

Vielen Dank,

Jörg Jäger

Frage von Jörg J. am
Thema

Diese Frage wurde nicht beantwortet. Da diese Frage im Kontext einer vergangenen Parlamentsperiode gestellt wurde, können Sie sich leider nicht mehr über eine Antwort informieren lassen. Diese Funktion ist für diese Frage deaktiviert.