Michael Vettermann
Michael Vettermann
FDP

Frage an Michael Vettermann von Gubznf Syägtra bezüglich Umwelt

27. Februar 2021 - 20:56

Was gedenken Sie gegen die Lärmbelastung durch Kampfjet-Überflüge in unserem Bereich zu unternehmen.
Dass die Übungsflüge notwendig sind, ist mir klar. Sie könnten aber auch woanders stattfinden. Minutenlang sind die Maschinen zu hören. Manchmal so laut, dass man sich im Freien nicht unterhalten kann. Das geht von Montags bis Freitags.
Auf http://fluglaerm-kl.de/pics/germany_heatmap_fighter_2020.jpg können Sie sich über die Häufigkeit informieren. Die meisten Überflüge finden hier in unserem Bereich (Saarland und Pfalz) statt. Das Aufkommen sollte besser verteilt werden.

Frage von Gubznf Syägtra
Antwort von Michael Vettermann
27. Februar 2021 - 23:32
Zeit bis zur Antwort: 2 Stunden 36 Minuten

Sehr geehrter Herr Flätgen,

ich kann Ihren Unmut gut verstehen. Da ich in Dreieich aufgewachsen bin, kenne ich Fluglärm nur all zu gut. Als Kinder mussten wir uns teilweise die Ohren zuhalten, wenn z.B. eine DC10 vom Flughafen Frankfurt startete oder zur Landung über uns hinweg zog. Auch hier in Rockenhausen werden wir nicht so häufig, aber schon mindestens einmal die Woche von den Fliegern des Militärs in unserer Ruhe gestört. Allerdings sehe ich auch die Notwendigkeit, dass die Flugkapitäne üben müssen um für ihren Beruf gut zu sein. Wenn sie woanders fliegen, stören sie woanders und dass sie nur dort üben, wo niemand lebt (z.B. Wüstengebiete) ist auch nicht wirklich durchführbar.

Sollte ich für Sie in den Landtag kommen, werde ich mich erkundigen, wie sich die Übungsflüge hier über Deutschland verteilen. Vielleicht gelingt mir eine gerechtere Verteilung.

Mit freundlichen Grüßen

Michael Vettermann