Frage an Marlene Rupprecht von Qrrcnx Enwnav bezüglich Familie

23. Januar 2012 - 06:41

Sehr geehrte MdB Frau Rupprecht,

auf Ihre Bundestagsrede zum Thema Kinderrechte nehme ich Bezug:

[TOP 8] 19.1.12

„Ich meine die Verfassung, also das Grundgesetz (...). Als das geschaffen wurde, hat man Kinder noch relativ stark als Objekte gesehen und nicht als eigenständige Subjekte, die Rechte haben. Nun kämpfen wir dafür, dass die Menschenrechte, die Grundrechte so formuliert werden, dass sie auch für Kinder gelten.“

(Plenarprotokoll 17/152, S. 105 (B))

Diese Aussage begrüße ich sehr!

Zur Umsetzung von kinderrechtorientierten Lösungen sollen die natürlichen Grundrechte von Kindern im Grundgesetz verankert werden.

Vor allem werden die Subjektstellung von Kinderrechten und die Wirkung auf die Lebensbedingungen in mehrpoligen Grundrechtsverhältnissen relevant. In diesen bedeutet das „Mehr“ an Freiheit für den einen Grundrechtsträger zugleich ein „Weniger“ für den anderen.

Diese Subjektstellung gewährleistet auch die Gleichstellung der Eltern gegenüber dem Kind.

Daher schlage ich folgende Änderungen vor:

…… A N T R A G

Grundgesetzänderungsantrag: Artikel 6 Abs. 5

Die Formulierung „Den unehelichen Kindern“ ist durch die Formulierung „Den nicht ehelichen und außerehelichen Kindern“ zu ersetzen.

Grundgesetzerweiterungsantrag: Artikel 6 Abs. 6

JEDES EHELICHE, NICHT EHELICHE UND AUßEREHELICHE KIND HAT EIN NATÜRLICHES RECHT AUF SEINE FAMILIENGEMEINSCHAFT MIT DEN BEIDEN LEIBLICHEN ELTERNTEILEN. SEIN ANSPRUCH AUF DIE FAMILIENGEMEINSCHAFTEN UND DAS FAMILIENLEBEN SIND ZU FÖRDERN UND ZU SCHÜTZEN.

…… E N D E

Deutschland beschließt damit eine weltvorbildliche Elternrechte-Konzeption und schützt - bis 2030 - etwa 14 Millionen Familiengemeinschaften von Kindern.

Ich möchte gerne Ihr Abstimmungsverhalten erfragen:

Werden Sie für den un/wahrscheinlichen Fall, dass der obige Antrag im Bundestag zur Abstimmung kommt, (unabhängig von Ihrer Fraktion) dafür abstimmen?

Können Sie helfen mein Anliegen umzusetzen?

M. f. G.

Deepak RAJANI

Frage von Qrrcnx Enwnav