Die PARTEI

Frage an Markus Altekrüger von Cbyyl Fpuyvatznaa bezüglich Innere Sicherheit und Justiz

14. Februar 2008 - 16:09

Sehr geehrter Herr Altekrüger,

vor einiger Zeit wurde mir im Hamburger Brennpunktmilieu St.Pauli von kriminellen Trickdieben auf verbrecherische skrupellose Weise mein Portemonnaie und Mobiltelefon entwendet. Nun möchte ich von Ihnen wissen, Herr Altekrüger, was Sie im Falle eines Wahlsieges am 24.02. für Ihre Zielplanung im Bereich Innere Sicherheit - speziell "Portemonnaie- und Mobiltelefon-Entwendung" vorgesehen haben. Besonders in den innerstädtischen Ballungsgebieten, wie dem Hans-Albers-Platz gilt es jawohl künftig der Kriminalität Einhalt zu gebieten, wenn es auch in Ihrem Interesse liegt, Herr Altekrüger, das Ansehen der Hansestadt nicht in Schlamm und Dreck versinken zu sehen. Ich jedenfalls glaube fest an Sie und hoffe inständig, dass meine Unterstützung und der Glaube an Sie und eine bevorstehende Machtübernahme mit dem Ersetzen meines in Ehren getragenen Parteimitgliedsausweises belohnt wird und ich bald wieder überall durch darf.

Hasta la victoria siempre, in tiefer Freundschaft
Genossin Polly

Frage von Cbyyl Fpuyvatznaa
Antwort von Markus Altekrüger
19. Februar 2008 - 21:13
Zeit bis zur Antwort: 5 Tage 5 Stunden

Sehr geehrte Frau Schlingmann,

ich bedanke mich für Ihre Frage, kann Sie aber insofern beruhigen, als dass es in Hamburg zukünftig keine Diebstahldelikte mehr geben wird. Unter der starken Faust der PARTEI wird Kriminalität nämlich verboten werden. Darauf gebe ich Ihnen mein Ehrenwort, ich wiederhole: Mein Ehrenwort.

Sofern Sie mir Ihre Mitgliedsnummer nennen ( marco.europa@die-partei-hamburg.de ), werde ich mich um alles Weitere kümmern. Bitte lassen Sie mich wissen, was ich sonst noch für Sie tun kann. Denn eins ist klar: Wir müssen die Menschen überzeugen, um sie auf unserem Weg mitzunehmen.

Ihr Kandidat der Herzen

Marco Europa