Manfred Reinhard

| Kandidat Bayern
Manfred Reinhard
© Glasow, Erlangen
Frage stellen
Jahrgang
1964
Wohnort
Buckenhof
Ausgeübte Tätigkeit
Lehrer am Gymnasium
Stimmkreis

Stimmkreis 507: Erlangen-Höchstadt

Stimmkreisergebnis: 1,3 %

Wahlkreisliste
Mittelfranken, Platz 12
Parlament
Bayern

Bayern

In jedem Eingangsbereich einer bayerischen Behörde soll ein Kreuz hängen.
Position von Manfred Reinhard: Lehne ab
strikte Trennung von Staat und Kirche, Religionsfreiheit
Nach 35 Beitragsjahren sollen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer eine Grundrente erhalten.
Position von Manfred Reinhard: Stimme zu
Nur so lässt sich Altersarmut wirksam verhindern und der unwürdige Gang zum Sozialamt als Aufstocker verhindert.
Es soll an jeder bayerischen Grundschule eine verpflichtende Ganztagsbetreuung bis zum späten Nachmittag geben.
Position von Manfred Reinhard: Neutral
Die Option einer Ganztagesbetreuung ist sinnvoll und richtig. Wichtiger ist aber eine generell bessere Unterstützung der Familien mit Kndern z.B. durch die Einführung eines Erziehungsgehaltes. Die Eltern sollten die Entscheidungsfreiheit haben, ob sie die Kindern lieber zu Hause selbst betreuen.
Menschen mit sehr hohem Einkommen zahlen derzeit ausreichend Steuern.
Position von Manfred Reinhard: Lehne ab
deutliche abgesenkte Einkommensteuertarife in den letzten Jahrzehnten, dazu niedrige Kapital- und Immobilienbesteuerung. Außerdem gibt es die Beitragsbemessungsgrenze bei den Sozialversicherungen, wenn die "Reichen" überhaupt im System sind.
In Bayern sollen weniger unbebaute Flächen versiegelt werden.
Position von Manfred Reinhard: Stimme zu
Der Flächenverbrauch ist in den letzten Jahrzehnten angestiegen, und noch rasanter als das Bevölkerungswachstum. Vor allem im Wettbewerb der Kommunen um Gewerbeflächen ist der Flächenverbrauch enorm. Auf der grünen Wiese wird dann in die Breite, statt in die Höhe entwickelt.
Asylsuchende sollen an der bayerisch-österreichischen Grenze zurückgewiesen werden, wenn sie bereits in einem anderen EU-Land registriert sind.
Position von Manfred Reinhard: Neutral
Grundsätzlich lehne ich ab, dass sich Asylsuchende das Land auswählen können, deshalb eigentlich Zustimmung. So lange aber die EU-Länder so unterschiedlich mit Flüchtlingen und Minderheiten umgehen (siehe Ungarn), ist tatsächlich der Asylgrund von einem deutschen Gericht zu prüfen, also Ablehnung.
Bayern soll Unternehmen fördern, die ihren Unternehmensstandort von Metropolregionen in den ländlichen Raum verlagern.
Position von Manfred Reinhard: Stimme zu
Der Druck auf die Metropolen wächst immer mehr. Der Verstädterung und Landflucht ist aber zu entgegnen. Wichtig ist nur, dass die Infrastruktur ausreichend sein muss (Bahn- und Internetanschluss) und der Flächenverbrauch maßvoll ist, evtl. alte Industriebrachen genutzt werden.
Aufgrund der Ernteausfälle durch die Dürre in diesem Sommer sollen Bauern finanziell entschädigt werden.
Position von Manfred Reinhard: Neutral
Grundsätzlich sollte jeder Unternehmer, also auch Landwirte, sich selbst gegen Risiken absichern, z.B. Monokulturen vermeiden, extensiv bewirtschaften, Regenwasserrückhaltesysteme nutzen. Mit Trockenheit ist also zu rechnen. Gegen klimatische Sonderfälle sollte es eine Absicherung geben (Fond?).
Es soll ein verbindliches Lobbyregister geben, in dem u.a. Kontakte zwischen Interessenvertretern und Politikern veröffentlicht werden.
Position von Manfred Reinhard: Stimme zu
Nur so kann die weiche Korruption (das Anfüttern) vermieden werden. Denn jeder Lobbyist erwartet für seine Leistung eine Gegenleistung, dies sollte dann auch transparent zu sehen sein. Wichtiger ist es, Spenden an Parteien durch Konzerne zu verbieten.
Die Polizei soll Telefone auch ohne richterlichen Beschluss abhören dürfen.
Position von Manfred Reinhard: Lehne ab
Leben wir in einem Rechtsstaat? Die Polizei soll Straftaten verhüten und aufklären, aber nicht grundlos schnüffeln. Bei ausreichendem Grund wird es auch einen richterlichen Beschluss geben.
Lehrerinnen und Lehrer an bayerischen Schulen sollen grundsätzlich unbefristete beschäftigt werden.
Position von Manfred Reinhard: Stimme zu
Nur so lässt sich die Unterrichtsqualität halten, denn Lehrer sind dann ganz anders motiviert, sich an ihrer Arbeitsstelle gut einzuarbeiten und langfristige Projekte zu initiieren. Mehr- oder Minderbedarf kann mit Versetzungen und Zuweisungen zwischen den Schulen ausgeglichen werden.
Die dritte Startbahn des Flughafens München soll gebaut werden, obwohl der Bürgerentscheid sich dagegen ausgesprochen hatte.
Position von Manfred Reinhard: Lehne ab
Keine dritte Startbahn, keine weitere Förderung des Flugverkehrs, dafür eine Besteuerung des Flugbenzins, um die Bahn gerade auf kürzeren Inlandsstrecken konkurrenzfähig zu halten. Außerdem sollte die Politik eine demokratische Abstimmung respektieren.
Dieselfahrzeuge mit hohem Schadstoffausstoß sollen nicht mehr in den Innenstädten fahren dürfen.
Position von Manfred Reinhard: Stimme zu
Gesundheits- und Umweltschutz sind hohe Ziele, Deutschland erfüllt seit Jahren nicht die EU-Vorgaben, die Politik schläft! Für Einschränkungen oder Kosten (z.B der Nachrüstung) haben die Autokonzerne, die betrügerische Software eingebaut haben, Schadenersatz zu leisten.
Es ist richtig, dass der Freistaat Familien beim Hausbau und Immobilienkauf finanziell unterstützt (Baukindergeld Plus).
Position von Manfred Reinhard: Lehne ab
Schon früher hat sich gezeigt, dass das Instrument teuer ist und nicht wie gewünscht wirkt. Wer sowieso bauen will und kann, nimmt die Förderung dankend an und mit, für Familien mit niedrigem Einkommen reicht der Zuschuss nicht aus. Der Zuschuss wird oft am Immobililienmarkt mit eingepreist.
Asylsuchende sollen eher Geld- statt Sachleistungen bekommen.
Position von Manfred Reinhard: Stimme zu
Alle anderen staatlichen Unterstützungen (z.B. Kindergeld) werden ja grundsätzlich auch in Geldform geleistet. Nur so kann der Einzelne seinen konkreten Bedarf abdecken. Das Sachleistungsprinzip macht nur im Einzelfall Sinn, z.B. als Miete an Orten mit sehr hohem Mietspiegel.
Es soll in Bayern mehr Videoüberwachung an öffentlichen Plätzen geben.
Position von Manfred Reinhard: Neutral
Die Videoüberwachung taugt nicht zur Prävention, ist aber bei erfolgten Straftaten ein wichtiges Mittel, um die Straftäter überführen zu können. Die Filme sollten also nach einer Frist automatisch gelöscht werden. Allerdings sollten auch bayerische Polizisten eine Kennnummer auf dem Anzug tragen.
Es sollen mehr Pflegekräfte aus dem Ausland angeworben werden.
Position von Manfred Reinhard: Neutral
Der Pflegebedarf ist riesig und steigt weiterhin. Wichtig sind deshalb Initiativen für mehr Ausbildung und angemessene Bezahlung. Ohne ausländische Kräfte wird es wohl in D nicht laufen! Allerdings entziehen wir dem Ausland oft die gebildeten Eltern ihrer Kleinkindern, das ist unethisch!
Die Staatsregierung soll sich dafür einsetzen, dass wieder mehr Jugendliche einen Ausbildungsberuf ergreifen statt ein Studium zu beginnen.
Position von Manfred Reinhard: Stimme zu
Es gibt viele offene Stellen und eine Ausbildung schafft Lebenserfahrung und Sicherheit (bin selbst gelernter Hotelkaufmann). Wer danach noch studieren möchte, kann dies problemlos anschließen, hier kann man parallel durch Jobs im Ausbildungsberuf sein Studium finanzieren.
Es soll in Bayern mehr staatlich geförderte Programme gegen Rassismus und Antisemitismus geben.
Position von Manfred Reinhard: Stimme zu
Ganz wichtig sind hierbei die Schulen und Jugendeinrichtungen, hier wird der Grundstein gelegt. Gerade auch bei straffälligen jungen Erwachsenen sind Programme notwendig.
Die Mietpreisbremse soll verschärft werden.
Position von Manfred Reinhard: Neutral
In Metropolregionen ist eine Mietpreisbremse ein Segen gegen Luxussanierungen. Die Hauptursache ist aber der fehlende bezahlbare Wohnraum, die bayerische Landesregierung hat zehntausende Wohnungen verkauft (GBW...). Wir brauchen wieder mehr sozialen Wohnungsbau, dann braucht es keine Bremse mehr.

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.