Konrad Epple
CDU

Frage an Konrad Epple von Uryzhg Rccyr bezüglich Innere Sicherheit

23. Januar 2013 - 19:23

Sehr geehrter Herr Landtagsabgeordneter Konrad Epple!

Am Heiligabend, 24.12.2012, brachen Diebe in die Villa eines Drogeriemarktkonzern-Chefs in
Stuttgart-Nord ein und flüchteten mit dem Tresor aus der Villa. Ein Streifenwagen der Polizei
konnte dem Fluchtfahrzeug, einem gestohlenen Audi A6, nicht folgen und wurde von den
flüchtenden Einbrechern "abgehängt". Danach stahlen die Einbrecher in einer Stadt bei
Stuttgart einen alten Golf und liessen den Audi A6 in Flammen aufgehen:

http://www.bild.de/regional/stuttgart/diebstahl/einbrecher-bei-goetz-werner-27879352.bild.html

Fragen dazu: 1.) Sind die üblichen Mercedes-E-Klasse-Streifenwagen der Polizei zu schwer
und zu langsam, sodass sie bei Verfolgungsfahrten öfters "abgehängt" werden?

2.) Sollte als Konsequenz daraus, bei der nächsten öffentlichen Auftragsvergabe
für Polizei-Streifenwagen ein anderer, schnellerer Fahrzeug-Typ aus-
gewählt werden?

3.) Sollten, ähnlich wie in den USA lange Zeit üblich, die schnellsten Autos nur
für die Polizei erwerbar sein?

Mit bestem Dank im voraus für Ihre Antwort und freundlichen Grüssen
Helmut Epple(nicht verwandt mit dem Abgeordneten)

Frage von Uryzhg Rccyr

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.