Katharina Landgraf
CDU
Profil öffnen

Frage von Riryla Yrepuare an Katharina Landgraf bezüglich Demokratie und Bürgerrechte

# Demokratie und Bürgerrechte 10. Sep. 2019 - 13:58

Sehr geehrte Frau Landgraf,
ich hatte bereits versucht, einen Gesprächstermin bei Ihnen zu erhalten und Ihre Mitarbeiterin war sehr freundlich und entgegenkommend. Leider habe ich noch keinen neue Termin von Ihnen erhalten, Ihr Büro wollte sich nach dem Lesen des Gesetzentwurfes zur Masernimpfpflicht bei mir melden.
Ich würde mich freuen, wenn dies noch zustande kommt.

Ich möchte Sie über meine mail an Jens Spahn und einige Aggeordnete informieren:

SO GEHT DAS NICHT!
Wir sind Eltern eines Schulkindes und sind froh, dass in Deutschland alle Kinder eine Schule besuchen dürfen - ohne dafür zahlen zu müssen.
Es kann nicht sein, dass Sie uns Eltern jetzt vorschreiben, wie wir unser Kind impfen lassen müssen, weil uns sonst hohe Strafen drohen.
Die Impfentscheidung für unser Kind muss unsere Entscheidung bleiben - wir haben sie nach langer Überlegung verantwortungsvoll getroffen.
Zwang ist beim Impfen der falsche Weg -
Deutschland braucht keine Impfpflicht!
Ich habe ein Kind, das auf die Masernimpfung negativ reagiert hat. Ich möchte dies für keines meiner anderen Kinder wieder so erleben müssen.
Es gibt momentan keinen Maser-Einzelimpfstoff , wissen Sie das? Und wollen Sie trotzdem dieses Gesetz ?
Ich appelliere an Sie alle: bitte überprüfen Sie verantwortungsvoll die Sinnhaftigkeit dieses Gesetzes.
Ich bitte Sie: lassen Sie den Menschen die Möglichkeit einer Wahl. Die meisten überlegen sich genau, warum sie keine Impfung wollen, aus oftmals traurigen persönlichen Erfahrungen.

Mit freundlichen Grüßen

Riryla Yrepuare

Von: Riryla Yrepuare

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.