Henning Rehse
FREIE WÄHLER

Frage an Henning Rehse von Genhtbgg Xerhcyvgm bezüglich Verkehr

26. April 2017 - 16:10

Wie stehen Sie zu der Idee, den Neubau der A1-Rheinbrücke zu nutzen, die KVB-Stadtbahnlinie 12 von Köln Merkenich nach Leverkusen zu verlängern. Im Großraum Karlsruhe wurden Stadtbahnen mit der Eisenbahn kombiniert und man kann dort DB-Gleise über 100 km weit mit der Stadtbahn ins Umland fahren. Städte wir Wörth und Heilbronn bekamen so eine moderne Stadtbahn. Wäre dies nicht auch für Leverkusen sinnvoll, dass mit einer Stadtbahn umsteigefrei an viele Haltestellen in Köln angebunden würde? Ich habe kein Auto und habe schon auf der linkern Rheinseite gearbeitet und es war jeden Tag ein großer Umweg, das Ziel mit Bus und Bahn zu erreichen. Hat diese Stadtbahn nicht Bedeutung für die ganze Region, da Pendler aus vielen Orten von dieser Linie profitieren würden?

Videos zum Thema:
Darstellung des Stadtbahnvorschlages auf einer Landkarte:
https://www.youtube.com/watch?v=CrQC23nfqJI
Auszug aus einer Landtagsdebatte zum Thema:
https://www.youtube.com/watch?v=LBjTuT9-Tbs&t=145s
Ist es im Zeitalter des Klimaschutzes und der Elektromobilität nicht an der Zeit, per Stadtbahn viele vermeidbare Autofahrten von der Straße zu holen?

Frage von Genhtbgg Xerhcyvgm
Antwort von Henning Rehse
26. April 2017 - 17:33
Zeit bis zur Antwort: 1 Stunde 22 Minuten

Sehr geehrter Herr Xerhcyvgm,

ich halte Ihren Vorschlag für sehr interessant und prüfungswürdig, sofern durch ihn nicht der Ersatzbau der Rheinbrücke verzögert wird.

Mit freundlichen Grüssen
Henning Rehse