Heidemarie Wieczorek-Zeul
SPD
Profil öffnen

Frage von Qvrgzhg Guvyravhf an Heidemarie Wieczorek-Zeul bezüglich Sicherheit

# Sicherheit 26. Juli. 2009 - 22:25

Sehr geehrte Frau Wieczorek-Zeul,

wenn sich am Ende des Jahres noch stärker abzeichnet, dass der Krieg in Afghanistan nicht zu gewinnen ist und die Bevölkerung in nur größeres Elend stößt, werden Sie dann gegen weitere Aufrüstung der Bundeswehr stimmen?
Wie stehen Sie zu der Frage der Stationierung von US-Atomwaffen in Deutschland als nukleare Gefahr für die Welt?
Halten Sie die wirtschaftliche Nutzung von Atomkraft trotz der Gefahr eines Supergaus für vertretbar?
Unterstützen Sie den Ausstieg aus der Atomenrgie?
Wie stehen Sie zu dem Bleiberecht für besonders schutzbedürftige Flüchlinge?

Mit freundlichen Grüßen und Dank
Dietmut Thilenius

Von: Qvrgzhg Guvyravhf

Antwort von Heidemarie Wieczorek-Zeul (SPD)

Sehr geehrter Herr Thilenius,

vielen Dank für Ihre Email, ich will Ihnen darauf gerne antworten.

Ich vertrete seit langem die Meinung, dass die von Ihnen genannten US-Atomwaffen aus Deutschland abgezogen werden müssen. Aber darüber hinaus bin ich auch der Meinung, dass wir weiterhin für eine Welt ohne Atomwaffen streiten müssen und ich bin froh, dass dies in meiner Partei, der SPD, genauso gesehen wird. Abrüstung, Nichtverbreitung von Atomwaffen und Rüstungskontrolle sind für uns zentrale Forderungen für eine friedliche Welt.

Zudem bin ich eine starke Verfechterin der Erneuerbaren Energien und setze mich politisch dafür ein, dass wir schnellstmöglich komplett aus der Atomenergie aussteigen.

Mit freundlichen Grüßen
Ihre
Heidemarie Wieczorek-Zeul