DIE GRÜNEN

Frage an Hans-Christian Ströbele von Bggzne Xhzzre bezüglich Arbeit

26. September 2009 - 13:53

Seit Jan.09 hätte mein ÖBS- Vertrag mit einem Kreuzberger Jugendkunsthaus (Schlesische 27) in Erfüllung gehen können, wenn der Senator für Gesundheit u. Soziales seine befürwortete Zusage für 25% Senatsbeteiligung durchgesetzt hätte. Jetzt bietet mir (bin 56J.)das Jobcenter Friedhofsarbeiten als MAE Maßnahme an. Wie stehen sie zu diesen in den Suizid treibenden Verhalten von Behörden? Was sind ihre Vorstellungen zur Integration gemeinwohlgesonnener Mitbewohner?

Frage von Bggzne Xhzzre
Antwort von Hans-Christian Ströbele
02. Oktober 2009 - 15:46
Zeit bis zur Antwort: 6 Tage 1 Stunde

Sehr geehrter Herr Kummer.

Ihre Enttäuschung und Verzweifelung kann ich verstehen nach dem, was Sie schreiben. Allerdings reicht die Information in Ihrer Zuschrift nicht, um beurteilen zu können, woran und aus welchem Grund denn nun der Vertragsabschluß gescheitert ist. Nur scheint die nunmehr angebotene Maßnahme die öffentlichen Kassen mehr zu belasten als die zugesagte Senatsbeteiligung. Das macht keinen Sinn. Aber abgesehen von finanziellen Überlegungen sind die angebotenen Friedhofsarbeiten eine traurige und nicht zumutbare Alternative.
Sie können mir gern die Zusage der Senatsverwaltung und die Absage des Jobcenters zusenden, damit ich die Sache prüfen und vielleicht auch etwas unternehmen kann.

Mit freundlichem Gruß
Ströbele