Endrik Bastian

parteilos | Kandidat EU-Parlament 2014-2019
Endrik Bastian
Frage stellen
Wohnort
Berlin
Berufliche Qualifikation
Krankenpfleger
Ausgeübte Tätigkeit
Krankenpfleger
Bundesland

Bundesland: Bundesliste

Wahlkreisergebnis: 0,0 %

Parlament
EU-Parlament 2014-2019

EU-Parlament 2014-2019

Für Menschen aus neuen EU-Mitgliedsstaaten soll es längere Übergangsfristen geben, bevor sie in Deutschland arbeiten dürfen.
Position von Endrik Bastian: Lehne ab
Jeder Arbeiter hat das Recht in dem Land seiner Wahl zu leben und zu arbeiten, mit gleichen Rechten wie die angestammten Arbeiter. Nur wenn deutsche Arbeiter Verantwortung für Migranten übernehmen, können sie auch ihre eigenen sozialen, demokratischen Rechte verteidigen! Keine Ausländergesetze!!
Soziale Mindeststandards sollen EU-weit eingeführt werden, z.B. Mindestlöhne und Kündigungsschutz.
Position von Endrik Bastian: Stimme zu
Die PSG fordert ein bedingungsloses Grundeinkommen von 1500 Euro für alle in Europa! Hohe Sozialstandards und das Recht auf gut bezahlte Arbeit müssen auf dem ganzen Kontinent gelten. Diese Forderung kann nur gegen die EU durchgesetzt werden durch Vereinigung Europas auf sozialistischer Grundlage.
Agrarsubventionen für Großbetriebe müssen deutlicher gesenkt werden.
Position von Endrik Bastian: Neutral
Die Förderung der Landwirtschaft muss sich an den Interessen der Verbraucher orientieren, was den Schutz der Umwelt einschließt. Kleine Landwirtschaftsbetriebe müssen vor der Dominanz der Agrarkonzerne geschützt werden.
Der Anbau und Verkauf von gentechnisch veränderten Lebensmitteln soll in allen EU-Mitgliedsstaaten grundsätzlich erlaubt sein.
Position von Endrik Bastian: Stimme zu
Es gibt keinen Anlass, die Anwendung von wissenschaftlichen Erkenntnissen bei der Erzeugung von Lebensmitteln grundsätzlich auszuschließen. Doch auch hier gilt, dass die Bedürfnisse einer Weltbevölkerung nach Nahrung, Gesundheit und lebenswerter Umwelt im Vordergrund stehen müssen.
Der Präsident der EU-Kommission soll direkt von den europäischen Bürgerinnen und Bürgern gewählt werden. 
Position von Endrik Bastian: Neutral
Die PSG lehnt die EU und ihre Institutionen ab! Sie dienen ausschließlich sozialen Angriffen und militärischer Aufrüstung. Sie verschärfen die nationalen Spannungen. In Griechenland und anderen europäischen Ländern wurde bereits eine soziale Katastrophe angerichtet um die Banken zu retten.
Durch Volksabstimmungen auf EU-Ebene sollen Bürgerinnen und Bürger mehr Mitentscheidungsrechte bekommen.
Position von Endrik Bastian: Stimme zu
Die EU ist das wichtigste Instrument zur Unterwerfung Europas unter das Diktat der Finanzmärkte. Wir lehnen sie entschieden ab! Wir überlassen aber den Kampf gegen die EU nicht den Rechten. Weder im Rahmen der EU noch des Nationalstaats können Arbeiter ihre Interessen durchsetzen.
Das Europäische Parlament soll künftig Gesetzesvorschläge machen können.
Position von Endrik Bastian: Lehne ab
Die PSG lehnt die EU und ihre Institutionen ab! Sie dienen ausschließlich sozialen Angriffen und militärischer Aufrüstung. Sie verschärfen die nationalen Spannungen. In Griechenland und anderen europäischen Ländern wurde bereits eine soziale Katastrophe angerichtet um die Banken zu retten.
Wenn ein Land Finanzhilfen aus dem Europäischen Rettungsschirm erhält, muss es auch weiterhin strenge Sparauflagen erfüllen.
Position von Endrik Bastian: Lehne ab
Bei den Rettungspaketen für sog. Krisenländer handelt es sich in Wirklichkeit um Rettung der Banken. Um deren Reichtum zu sichern, soll die Bevölkerung zahlen. Die PSG fordert Enteignung und demokratische Kontrolle der Banken und Konzerne, um den Reichtum allen Menschen zugute kommen zu lassen.
Die Europäische Union soll die Möglichkeit erhalten, eigene Steuern zu erheben (z.B. eine Finanztransaktionssteuer).
Position von Endrik Bastian: Lehne ab
Die EU ist das wichtigste Instrument zur Unterwerfung Europas unter das Diktat der Finanzmärkte. Wir lehnen sie entschieden ab! Wir überlassen aber den Kampf gegen die EU nicht den Rechten. Weder im Rahmen der EU noch des Nationalstaats können Arbeiter ihre Interessen durchsetzen.
Deutschland soll sich grundsätzlich an EU-Anleihen (Eurobonds) für Länder wie Griechenland beteiligen.
Position von Endrik Bastian: Lehne ab
Eurobonds dienen dazu, die Last der Krise auf die Arbeiter aller Länder abzuladen und die Reichen noch reicher zu machen. Die PSG fordert Enteignung und demokratische Kontrolle der Banken und Konzerne, um den Reichtum der Gesellschaft allen zugute kommen zu lassen.
Atomkraft soll weiter ein wichtiger Bestandteil der Energieversorgung sein.
Position von Endrik Bastian: Neutral
Eine Produktion, die Energieversorgung eingeschlossen, die im Einklang mit einer gesunden Umwelt steht, ist jedoch nur in einer rational und demokratisch geplanten Wirtschaft möglich, in der die Bedürfnisse der Produzenten höher stehen als die Profitinteressen der Reichen.
Aufgaben wie die Wasserversorgung, Abwasserbeseitigung oder Müllabfuhr sollen privatisiert werden dürfen.
Position von Endrik Bastian: Lehne ab
Die Betriebe der Grundversorgung gehören in öffentliche Hand! Sie müssen entschädigungslos enteignet werden. Nicht die Profitinteressen der Reichen, sondern die Bedürfnisse der Menschen müssen im Zentrum stehen. Das erfordert Enteignung und demokratische Kontrolle der Banken und Konzerne.
Die EU soll Verhandlungen über das Freihandelsabkommen TTIP mit den USA aussetzen, bis die Abhöraktivitäten der NSA aufgeklärt sind.
Position von Endrik Bastian: Stimme zu
Die PSG lehnt die EU und ihre Institutionen ab! Sie dienen ausschließlich sozialen Angriffen und militärischer Aufrüstung. Das Freihandelsabkommen TTIP wird die sozialen Standards weiter senken und die Lebensbedingungen der Arbeiter auf BEIDEN Seiten des Atlantik verschlechtern.
Europaabgeordnete sollen ihre Nebeneinkünfte auf Euro und Cent offenlegen.
Position von Endrik Bastian: Stimme zu
Das wird die enge Verflechtung von Politik und Kapital transparent machen. Doch überwinden kann man dieses Grundübel des Kapitalismus nur durch Enteignung und demokratische Kontrolle der Banken und Konzerne.
Die Vorratsdatenspeicherung ist ein wichtiges Instrument zur Verbrechensbekämpfung.
Position von Endrik Bastian: Lehne ab
Die PSG wendet sich gegen jede Speicherung von Kommunikationsdaten. Sämtliche staatliche Überwachung richtet sich unter Bedingungen weltweiter sozialer Ungleichheit nicht, wie behauptet, gegen "den Terrorismus", sondern gegen die soziale Opposition der Arbeiter.
Flüchtlinge sollen weiterhin von den EU-Ländern aufgenommen werden, in denen sie ankommen (also vor allem Italien, Spanien und Griechenland).
Position von Endrik Bastian: Lehne ab
Jeder Arbeiter hat das Recht in dem Land seiner Wahl zu leben und zu arbeiten, mit gleichen Rechten wie die angestammten Arbeiter. Nur wenn deutsche Arbeiter Verantwortung für Migranten übernehmen, können sie auch ihre eigenen sozialen, demokratischen Rechte verteidigen! Keine Ausländergesetze!!
Die Daten von Bürgern und Unternehmen sollen im Internet gleichberechtigt übertragen werden (Netzneutralität).
Position von Endrik Bastian: Stimme zu
Die Netzneutralität ist die Grundlage für ein demokratisches Internet. Zugleich muss die Überwachung gestoppt werden. Der Kampf für die Demokratie des Internet ist untrennbar mit dem Kampf für soziale Gleichheit verbunden. Freiheit für Snowden, Manning und Assange!
Wer auf Missstände von allgemeinem Interesse in einem Unternehmen oder einer Behörde hinweist (sog. Whistleblower), soll rechtlich geschützt werden.
Position von Endrik Bastian: Stimme zu
Selbstverständlich haben sie ein Recht auf Schutz. Sie haben mit ihrem Mut der Öffentlichkeit gezeigt, wie die gesamte Weltbevölkerung ausspioniert wird. Doch kann man den Schutz nicht den Regierungen überlassen, deren Verbrechen der Whistleblower enthüllt hat.

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.
To prevent automated spam submissions leave this field empty.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.