Britta Siefken
CDU
Profil öffnen

Frage von Byns Ybpufpuzvqg an Britta Siefken bezüglich Bürgerbeteiligung und Bürgergesellschaft

Sehr geehrte Frau Siefken,

noch immer bin ich unschlüssig, welche der Kandidatinnen und Kandidaten ich wählen sollte.

Deshalb habe ich heute eine vielleicht etwas ungewöhnliche Bitte an Sie und Ihre Mitbewerber:

Nennen Sie mir doch die aus Ihrer ganz persönlichen Sicht wichtigsten Gründe für Ihre Wahl in die Bezirksversammlung.

Vielen Dank für Ihre ehrliche Anwort!

Mit freundlichen Grüßen
Dr. med. Olaf Lochschmidt

Von: Byns Ybpufpuzvqg

Antwort von Britta Siefken (CDU) 21. Feb. 2008 - 11:47
Dauer bis zur Antwort: 1 Tag 15 Stunden

Sehr geehrter Herr Dr. Lochschmidt,

haben Sie herzlichen Dank für Ihre Frage.

Ich möchte Ihnen kurz ein paar Gründe für meine Wahl in die Bezirksversammlung nennen:

Seit 2001 bin ich in der Kommunalpolitik tätig. Zunächst war ich in einigen Unterausschüssen der Bezirksversammlung zugewählte Bürgerin, 2004 wurde ich in die Bezirksversammlung gewählt. Dort bin ich haushaltspolitische Sprecherin unserer Fraktion.

In der Vergangenheit habe ich mich insbesondere für soziale Projekte im Bezirk eingesetzt. Dazu zählte insbesondere die räumliche Erweiterung eines Service- Wohnprojektes, das in die ehemaligen Räume des Finanzgerichtes in den Grindelhäusern ziehen konnte.

Durch meine langjährige Mitarbeit in der Bezirkspolitik kenne ich unseren Stadtteil sehr gut. Zukünftig möchte ich mich verstärkt in den Bereichen der Förderung von Wohnungsbau und der Stärkung des Wirtschaftsstandortes Eimsbüttel einsetzen. Dazu gehört für mich beispielsweise auch, brachliegende bzw. ungenutzte Grünflächen zu revitalisieren, um den Stadtteil noch ansprechender zu gestalten. Hierzu möchte ich meine beruflichen Erfahrungen einbringen.

Und zu guter Letzt:
Ich kenne nichts Spannenderes, als direkt vor Ort die Politik mitgestalten zu können. Dazu zählt für mich auch, immer ein offenes Ohr für die Anregungen und Sorgen der Bürger vor Ort zu haben und sich für einen lebens- und liebenswerten Stadtteil einzusetzen.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen bei Ihrer Entscheidungsfindung weiterhelfen.

Mit freundlichen Grüßen,

Britta D. Siefken