Birgit Pelke
SPD
Profil öffnen

Frage von Jvysevrq Zrvßare an Birgit Pelke

# 31. Dez. 2017 - 09:11

Sehr geehrte Frau Pelke,
Sie sind eines der zehn Mitglieder des Kuratoriums der "Landeszentrale für politische Bildung Thüringen"(1).
Die Direktorin der bayerischen Akademie für politische Bildung, Frau Prof. Münch, hatte kürzlich daran erinnert, daß die SPD mit "Worthülsen" operiert habe (2).
Mich interessiert:
1) Welche konkrete politische Verantwortung tragen Sie als Kuratoriumsmitglied?
2) Halten Sie die Landeszentrale für zeitgemäß? Falls ja: Was genau würde fehlen, würde man sie auflösen?
3) Gibt es meßbare Bildungserfolge zu vermelden, welche zweifelsfrei auf Anstrengungen Verantwortlicher der Landes-Zentrale zurückzuführen sind?
3) Wer bestimmt über die ganz konkreten Bildungsinhalte bzw. über das, was der Bürger sozusagen "getrost nach Hause tragen" könnte, weil z.B. nicht bloß Gedankengebäude aus solchen "Worthülsen" vermittelt werden, auf die Sie sich mit Ihren politischen Gegnern verständigen können?
Ich bitte um vollständige und wahrheitsgemäße Antworten.
Mit freundlichen Grüßen
Dipl. med. Jvysevrq Zrvßare
Anti-Korruption . Reformation 2014 e.V.
1) http://www.lzt-thueringen.de/index.php?article_id=5
2) http://www.deutschlandfunkkultur.de/spd-parteitag-lob-fuer-abschied-von-...

Von: Jvysevrq Zrvßare

Diese Frage wurde noch nicht beantwortet.