Jahrgang
1943
Wohnort
Schramberg
Berufliche Qualifikation
Oberstudienrat i. R.
Ausgeübte Tätigkeit
Oberstudienrat i.R.
Wahlkreis

Wahlkreis 285: Rottweil - Tuttlingen

Wahlkreisergebnis: 1,5 %

Parlament
Bundestag 2009-2013
Alle Fragen in der Übersicht
# Wirtschaft 26Sep2009

Hallo Herr Richter,

noch eine Frage: können Sie kurz umreißen, worum es bei der ökologischen Steuerreform der ödp geht und wo sie sich von...

Von: Angnfpun Uvyfre

Antwort von Bernd Richter
ÖDP

(...) Unsere Ökosteuer beruht auf drei Säulen, nämlich der Besteuerung vom Rohstoffverbrauch, dem Verbrauch von nicht erneuerbarer Energie bei deutlichem schnellerem Ausstieg aus der Atomstromproduktion als zur Zeit geplant und der Besteuerung von Schadstoffen aller Art, nicht nur von CO 2. Die Ökosteuer ist nicht als zusätzliches Melksystem von Betrieben und Bürgerinnen und Bürgern gedacht. (...)

# Umweltpolitik 26Sep2009

Sehr geehrter Herr Richter,

sosehr mir Ihre Einstellung zur Familienpolitik zusagt, sowenig halte ich von einigen Punkten Ihrer...

Von: Sreqvanaq Qe. Ennor

Antwort von Bernd Richter
ÖDP

(...) Medizinisch gesehen ist die Atomenergie eigentlich ein Verbrechen. Atomkraftwerke produzieren und geben laufend das umweltgiftige Gas Krypton 85 und CO 2. (...)

Lieber Herr Richter,
halten Sie es für sinnvoll, am 3-gliedrigen Schulsystem festzuhalten?

Von: Wbunaarf Ebzre

Antwort von Bernd Richter
ÖDP

(...) Unser Land hat, wie Sie sicherlich wissen, kaum materielle Ressourcen für unsere Wirtschaftsproduktion. Die bestmögliche Ausbildung unserer Jugend sichert uns daher die überlebenswichtige Ressource „Bildung“ für die Zukunft unseres Landes, auf ihr beruht die Sicherung des Wirtschaftsstandorts Deutschland im Zuge einer globalisierten Welt. Das gegliederte Schulsystem hat sich eigentlich bewährt und drei von vier jungen Menschen im Alter von 18 bis 29 Jahren lehnen Gesamtschulen ab, wie in den letzten Tagen durch Studien bekannt wurde. (...)

# Landwirtschaft 26Sep2009

Hallo Richter,

wie sieht die ödp die Problematik des Milchpreises und welche politische Lösung sieht die ödp hierfür vor?

Von: Angnfpun Uvyfre

Antwort von Bernd Richter
ÖDP

(...) Die Landwirtschaft ist eines der wichtigsten produktiven Gewerbe überhaupt. Die Situation der Bauern in der Bundesrepublik wird immer katastrophaler, denn die Landwirte geraten immer mehr in die Abhängigkeit der Chemie- und Pharmaindustrie. Das zeigt sich in der Zunahme der Agro-Industriebetriebe in Sachen wie Fleisch- und Milchproduktion. (...)

Hallo Bernd,

aus dem fernen Hamburg hätte ich gern deine Argumentation gehört,
warum entgegen der allgemeinen Meinung meine Stimme...

Von: Fvzba Jvrare

Antwort von Bernd Richter
ÖDP

(...) Die in Berlin etablierten Parteien nicht zu wählen, heißt ein Zeichen zu setzen, dass man unzufrieden ist und eine Politik mit anderen Inhalten möchte, weil man sieht, dass in unserer Gesellschaft einiges falsch läuft. (...)

Hallo´le,
wie bei vielen oder allen Problemen in unserer Gesellschaft geht es um das liebe Geld:
Wie denkt sich die ÖDP soll das...

Von: Uhoreghf W. Jvrare

Antwort von Bernd Richter
ÖDP

(...) Wir fordern daher entsprechend für das erste Kind rund 1200.- €, für das zweite und dritte Kind je 600.- € brutto als Erziehungsgehalt inklusive den üblichen Lohnnebenkosten, sodass für Eltern, meist Mütter, bei Bezug dieses Gehaltes weder ein Finanzeinbruch entsteht noch ein Rentenabsturz etc. . Daneben ist das Elterngeld der großen Koalition (Ursula von der Leyen sei federführend genannt) in seiner Praxis ein Treppenwitz der Familienförderung . Gefördert wird das Objekt in Form von Kindergarten und -krippe, aber nicht Subjekte, nämlich die Eltern, die selbst erziehen wollen statt außerhäuslich arbeiten zu gehen (...)

Sehr geehrter Herr Richter,

1) Wie steht die ödp und wie stehen sie zur Gleichstellung von gleichgeschlechtlichen Lebenspartnerschaften und...

Von: Puevfgbcu Crfpuxr

Antwort von Bernd Richter
ÖDP

(...) Ich halte diese Kinderversorgung auch für besser als die Unterbringung in einem Heim., dass weniger Voraussetzungen bietet für persönliche Bindungen, wenn man mal von SOS-Kinderdörfern absieht. In diesem Sinne würde ich auch das Adoptionsrecht ändern, das insgesamt zu starr und unbeweglich ist. (...)

# Arbeit 22Sep2009

Sehr geehrter Herr Richter,

wie steht Ihre Partei zur Idee eines allgemeinen gesetzlichen Mindestlohns? Halten sie ihn für sinnvoll, sind...

Von: Naqernf Oybory

Antwort von Bernd Richter
ÖDP

(...) Wir fordern den allgemein gesetzlichen Mindestlohn. Wir sind der Meinung, dass ein Mensch, der Vollzeit arbeitet, von dieser Arbeit auch ohne staatlichen Zuschüsse, d. (...)

%
8 von insgesamt
8 Fragen beantwortet
1 Tage durchschnittliche Antwortzeit
Fragen nach Kategorien

Frage stellen

Die Fragefunktion in diesem Profil wurde geschlossen.

Moderation

Die Freischaltung von Fragen kann je nach Nutzeraufkommen u.U. einige Stunden dauern, da alle eingehenden Fragen von einem Moderatorenteam überprüft werden. Ich habe den Moderations-Codex gelesen und sichergestellt, dass meine Frage nicht gegen diesen verstößt. Falls meine Frage nicht freigeschaltet werden kann, werde ich darüber von einem Moderator informiert.

Datenschutz

Aus Gründen der Rechtssicherheit wird Ihre IP-Adresse gespeichert, aber nicht veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.