Frage an
Axel Eduard Fischer
CDU

(...) Sie werden zukünftig von der gesetzlichen Rente nicht mehr leben können weil diese auf unter 50 % des letzten Nettolohnes abgesenkt wurde, wovon dann auch noch Kranken- und Pflegeversicherung und Steuer bezahlt werden müssen. Wie die Landtagsabgeordneten von Baden-Württemberg selbst festgestellt haben - als sie sich für eine Änderung ihrer im Jahre 2011 geänderten Altersversorgung eingesetzt haben – profitieren von der Riesterrente vor allem die Versicherungsgesellschaften, nicht jedoch die Versicherten. (...)

Soziale Sicherung
16. August 2017

Sehr geehrte Damen und Herren,

Frage an
Axel Eduard Fischer
CDU

(...) In den letzten Jahren wurden die Arbeitsbedingungen für Hebammen durch steigende Haft-pflichtversicherungsprämien so massiv verschlechtert, dass viele Hebammen freiberuflich keine Geburten mehr betreuen können, weil sie sich die Versicherungsprämien bei ihrer schlechten Be-zahlung ganz einfach nicht mehr leisten können. Wenn wir wissen, dass Kliniken nach Gewinn streben und eine Kaiserschnittgeburt mehr "einbringt" als eine normale Geburt, dann ist für Frauen, die sich einer Klinikgeburt unterziehen müssen, weil es keine kleinen von Hebammen betreuten Geburtshäuser mehr gibt, das Risiko einer "chirurgischen Geburt" ohne Notwendigkeit einfach erhöht. (...)

Frauen
16. August 2017

Sehr geehrte Damen und Herren,