AGHW 23 Frageportal
Wahlwiederholung am 12. Februar 2023

Wir starten unser Frageportal zur Wiederholungswahl des Berliner Abgeordnetenhauses

Am 11. Januar 2023 ging unsere Frageplattform für die Wahlwiederholung zum Abgeordnetenhaus von Berlin, welche am 12. Februar 2023 stattfindet, online. Ab sofort können alle Wähler:innen bis einen Tag vor der Wahl die Direktkandidierenden auf abgeordnetenwatch.de/berlin finden und öffentlich befragen.

von Fiona Kieslich, 18.01.2023
0 Kommentare

Nachdem der Verfassungsgerichtshof im November 2022 geurteilt hatte, dass die Abgeordnetenhauswahl zu Berlin wegen massiver Mängel in der Durchführung wiederholt werden muss, begleitet abgeordnetenwatch.de auch die Wahlwiederholung mit einer eigens eingerichteten Frageplattform.

Die Direktkandidierenden aus den 78 Wahlkreisen haben ein einzelnes Profil auf www.abgeordnetenwatch.de/berlin und sind ganz einfach per Postleitzahl-Angabe zu finden.

Bei jedem Profil der Kandidierenden können die Wähler:innen einen kurzen Steckbrief, die politischen Ziele, ein Bild der Person, sowie weiterführende Links der Kandidierenden finden. Im Profil werden vor allem aber Fragen der Bürger:innen sowie die dazugehörigen Antworten der Kandidat:innen veröffentlicht. Sowohl Fragen als auch Antworten werden immer anhand des Moderations-Codex' kontrolliert, sodass der Dialog zwischen Wähler:innen und Kandidierenden stets respektvoll abläuft.

Somit soll Vertrauen geschaffen und eine kritische Auseinandersetzung mit den Positionen der Politiker:innen ermöglicht werden. Mit eigenen Fragen kann jede:r Wähler:in die eigenen Interessen äußern und anhand der erhaltenen Antworten leichter eine persönliche Wahlentscheidung treffen.

Auch die Wahlprogramme aller antretenden Parteien können über das Portal eingesehen werden. So wird der Vergleich der unterschiedlichen Positionen der Kandidierenden gut möglich gemacht.

Die aktuellen Mandatsträger:innen des Abgeordnetenhauses sind bis zum Ende deren Legislatur weiterhin befragbar. Und auch nach der Wahl werden alle Profile, Fragen und Antworten öffentlich gespeichert, sodass das Wahlportal als digitales Wähler:innengedächtnis dienen kann.

Lizenz: Der Text auf dieser Seite steht unter der Creative Commons Lizenz BY-NC-SA 4.0.

Neuen Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.