Landtagswahl Niedersachsen

Wen soll ich wählen? Ein Wahlhelfer

In Niedersachsen wird am 9. Oktober diesen Jahres der Landtag gewählt. Nun können alle Wahlberechtigten der acht Millionen Einwohner:innen über die Zukunft Niedersachsens entscheiden.

Bei den vielen Kandidierenden ist es manchmal schwer, den Überblick zu behalten. Deswegen haben wir Ihnen hier eine Auswahl nützlicher Wahlhilfen und Seiten mit Infos rund um die Wahl zusammengestellt.

von Fiona Kieslich und Melina Hübner, 28.09.2022
1 Kommentar
Am 9. Oktober wählen die Bürger:innen des zweitgrößten Bundeslandes den 19. Niedersächsischen Landtag! Verteilt auf 87 Wahlkreise, treten 619 Direktkandidierende aus 20 Parteien sowie zwei parteilose Kandidierende an. Damit Sie bei den ganzen Zahlen nicht den Überblick verlieren und um Ihnen die Wahlentscheidung möglicherweise etwas zu erleichtern, haben wir eine Auswahl an Wahlhilfen für Sie erstellt. Hier finden Sie die besten Wahlhelfer für die Landtagswahl in Niedersachsen.

Wahlportal auf abgeordnetenwatch.de

Wer kandidiert in meinem Wahlkreis? Wo finde ich die Wahlprogramme von den Parteien? Wer darf alles überhaupt wählen? Wir von abgeordnetenwatch.de haben für Sie wieder alle Antworten und noch vieles mehr auf unserem Wahlportal zur Landtagswahl in Niedersachsen zusammengefasst.

Dort finden Sie eine Übersicht aller Direktkandidierenden, die Wahlprogramme der antretenden Parteien sowie ausführliche Informationen zum Wahlrecht. Außerdem können Sie alle Direktkandidierende auf unserem Frageportal zu den politischen Themen befragen, die Ihnen am wichtigsten sind und mit ihnen in einen Austausch treten.

Nach der Wahl bleibt alles öffentlich gespeichert, sodass die Aussagen und Versprechen auch später noch geprüft und nachvollzogen werden können!

Kandidierenden-Check von abgeordnetenwatch.de

Nach Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen bieten wir zur Landtagswahl in Niedersachsen bereits den dritten Kandidierenden-Check diesen Jahres an!

Das Prinzip: Machen Sie einen Meinungsvergleich mit den Direktkandidierenden aus Ihrem Wahlkreis!

Die Direktkandidierenden aus den 87 Wahlkreisen können sich zu 22 Thesen aus den unterschiedlichsten Themenfeldern positionieren und ihre Positionen mit 300 Zeichen begründen.

Die Wähler:innen können sich nach Angabe ihrer Postleitzahl ebenfalls zu den Thesen positionieren und erfahren so, welche:r Direktkandidat:in am besten mit ihren eigenen politischen Positionen übereinstimmt. 

Die persönliche Wahlhilfe, maßgeschneidert für jeden Wahlkreis!

Wahl-O-Mat

Mit bereits 20 Jahren Erfahrung und über 110 Millionen Nutzungen ist der Wahl-O-Mat DIE Wahlhilfe schlechthin! Allein zur Bundestagswahl 2021 haben über 21 Millionen Bürger:innen den Wahl-O-Mat als Hilfe für ihre Wahlentscheidung genutzt.

Auch zur Landtagswahl in Niedersachsen bietet die Bundeszentrale für politische Bildung zusammen mit der niedersächsischen Landeszentrale mit dem Wahl-O-Mat die Möglichkeit, die eigenen Positionen anhand von 38 Thesen mit den Wahlprogrammen der antretenden Parteien (Listenplätze) zu vergleichen.

Vorsicht Verwechslungsgefahr: Während der Wahl-O-Mat Ihre Positionen mit den Wahlprogrammen der Parteien vergleicht, vergleicht unser Kandidierenden-Check Ihre Positionen mit denen der einzelnen Direktkandidierenden aus Ihrem Wahlkreis. Nutzen Sie beide und decken Sie beide Stimmen ab!

Wahlswiper

Der WahlSwiper von VoteSwiper hat schon zur Bundestagswahl sowie zu zahlreichen Landtagswahlen gute Wahlhilfe geleistet. Auch zur Landtagswahl in Niedersachsen können Sie sich wieder durch die verschiedenen Thesen swipen.

Doch Obacht, hier gibt es nur "ja" oder "nein", ein "vielleicht" gilt für die Parteien nicht!

Das Prinzip gleicht dem einer Dating-App: Mit dem Wischen nach rechts lehnt man Thesen ab, nach links drückt man seine Zustimmung zur jeweiligen These aus. Anhand von 36 Thesen werden unterschiedlichste Themen der niedersächsischen Landespolitik betrachtet.

Am Ende der 36 Thesen erhalten Sie Ihr Match!

Voto

Voto ist eine neuere Wahlhilfe, die im vergangenen Jahr vor allem bei Kommunalwahlen Unterstützung bei der Wahlentscheidung lieferte.

Auf Landeseben konnten die Bürger:innen in Schleswig-Holstein bereits erste Erfahrungen mit dem Tool machen und jetzt steht die Online-Wahlhilfe auch den Bürger:innen in Niedersachsen zur Verfügung.

Das Prinzip ist einfach: Sie wählen zu erst die Landtagswahl in Niedersachsen und anschließend Ihren Wahlkreis aus und können dann 30 verschiedenen Thesen zustimmen, sie ablehnen oder sie als neutral bewerten. Bereits während Sie Stellung beziehen erfahren Sie, welche:r Kandidat:in am besten zu Ihnen passt. Am Ende erhalten Sie einen abschließenden Überblick.

Wahlkompass der Universität Münster

Der Wahlkompass ist ein Tool des Lehrstuhls für Kommunal- und Regionalpolitik der Universität Münster und wurde schon zu unterschiedlichen Wahlen angewandt.

Diese Wahlhilfe verpflichtet die Parteien, Textnachweise zu Ihren Positionen beispielsweise in Form von Textausschnitten aus Ihren Wahlprogrammen zu übermitteln. Gleichzeitig nehmen Expert:innen eine wissenschaftliche Positionierung der Parteien vor.

Die Wähler:innen haben auch hier die Möglichkeit sich durch 30 Thesen zu klicken. Anders als bei anderen Wahlhilfen können Sie Ihre Position zwischen "Stimme vollkommen zu" und "Stimmer überhaupt nicht zu" auf einer der fünf Stufen platzieren.

Am Ende wird Ihre Position ins Verhältnis zu den Parteien gesetzt.

Kandidaten-Check des NDR

Der Kandidaten-Check des NDR gibt ebenfalls Aufschluss darüber, wer die Direktkandidierenden Ihres Wahlkreises sind, wofür sie stehen und was sie umsetzen wollen.

Anders als die hier vorgestellten Tools, handelt es sich hierbei nicht um eine interaktive Plattform, die Ihnen die passenden Direktkandidierenden vorschlägt, sondern der NDR bietet den Kandidierenden die Möglichkeit, sich in selbstgedrehten Videos und anhand von Steckbriefen vorzustellen. 

Über den unten eingefügten Link gelangen Sie zu einer Karte des NDR, über die Sie Ihren Wahlkreis auswählen können. Dann werden Ihnen die Direktkandidierenden aus Ihrem Wahlkreis vorgestellt und Sie können sich die Videos und Steckbriefe anschauen.

Lizenz: Der Text auf dieser Seite steht unter der Creative Commons Lizenz BY-NC-SA 4.0.

Kommentare

Permalink

Ich habe zum ersten Mal dieses tool genutzt und bin begeistert.

Neuen Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.