abgeordnetenwatch.de gewinnt Wolfgang-Heilmann-Preis für "Mehr Demokratie durch IT"

Erneut wurde abgeordnetenwatch.de von einer Stiftung ausgezeichnet. Die Intergrata-Stiftung ehrt uns für unser Engagement in der Beteiligung der Menschen an der Politik.

Menschen am politischen Geschehen beteiligen und dadurch unsere Demokratie verbessern - nach Meinung der Integrata-Stiftung wird abgeordnetenwatch.de diesem Anspruch „in ganz besonderem Maße gerecht“. Aus diesem Grund werden wir mit dem Wolfgang-Heilmann-Preis 2012 ausgezeichnet, wie die Stiftung aus Tübingen jetzt bekannt gab.

Nach dem Deutschen Engagementpreis im vergangenen Dezember und dem Fairness-Preis 2010 freuen wir uns über die dritte Auszeichnung einer Stiftung. Der Wolfgang-Heilmann war in diesem Jahr unter dem Motto „Mehr Demokratie durch IT“ ausgeschrieben und wird im Mai in Berlin verliehen.

Die Integrata-Stiftung setzt sich dafür ein, Informationstechnologien als ein Werkzeug zu begreifen, „um die Welt im Großen und im Kleinen menschenwürdiger, d.h. humaner zu gestalten.“ Gesucht waren deswegen Projekte zum Computereinsatz, die die Partizipation der Bürger am politischen Geschehen und dadurch unsere Demokratie in unserer modernen Informationsgesellschaft zu verbessern versprechen.

Das Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro teilen wir uns mit dem eGovernment-Projekt „Register amtlicher Informationen der Freien Hansestadt Bremen“, worüber Gesetze, Rechtsverordnungen und Verwaltungsbeschlüsse für alle Bürgerinnen und Bürger öffentlich einsehbar sind.

Update 12.5.2012: Heute Nachmittag haben wir den Wolfgang-Heilmann-Preis in Berlin entgegen genommen. Auf der Preisverleihung konnte abgeordnetenwatch.de, vertreten durch unsere Kollegen Gregor Hackmack (3. v.r.) und Boris Hekele (4.v.r.), das Projekt vorstellen und uns so einem weiteren Kreis möglicher User bekannt machen. Mit der diesjährigen Preisverleihung wurde insbesondere der Beitrag zur demokratischen Mitbestimmung honoriert. Von der Integrata-Stiftung wird betont, dass die Nutzung des Internets nicht nur der reinen technischen Vereinfachung dienen, sondern vor allem einen sozialen Wert schaffen soll. Diesem Ziel sieht sich abgeordnetenwatch.de verpflichtet und fühlt sich daher durch den Preis besonders geehrt. Mit der Auszeichnung geht ein Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro einher, das unsere Arbeit sinnvoll fördern wird.

--------------------------
Lesen Sie auch:

 

Noch mehr interessante Geschichten gibt es in unserem Newsletter. Jetzt hier abonnieren - natürlich kostenlos und jederzeit wieder abbestellbar.

Lizenz: Der Text auf dieser Seite steht unter der Creative Commons Lizenz BY-NC-SA 4.0.

Kommentare

Herzlichen Glückwunsch auch von mir. Der Preis ist ja wohl auch verdient. In meinen Augen wird es höchste Zeit, dass die modernen Möglichkeiten des Internets zu mehr Transparenz verhelfen. Ich hoffe, das ist für euch auch erst der Anfang! Nutzt das Preisgeld als Motivation, dass euer Weg der richtige ist :)

Der Sudoku-Spielende Finanzminister der mal 100 000 an Spendengelder einfach so vergessen hat, ist natürlich nirgends hier Thema...

Herzlichen Glückwunsch zu diesem Preis! Ein wichtiger Schritt für mehr Transparenz im politischen Tagesgeschehen. Macht weiter so.

Neuen Kommentar schreiben

Logo für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz von abgeordnetenwatch.de

Dieses Logo steht für Vielfalt, Weltoffenheit und Toleranz. abgeordnetenwatch.de setzt sich durch Bürgerbeteiligung und Transparenz für eine selbstbestimmte Gesellschaft ein, in der jede:r gleich viel wert ist. Diese Haltung spiegelt sich neben unserem Codex für die Moderation von Anfragen auch in unserem Sozial-, Umwelt- und Gleichstellungsprofil wider.